Der faire Lohn für die Pflege muss kommen!

Rossmann (SPD) kritisiert Blockade der privaten Arbeitgeberverbände „Wenn sich die privaten Arbeitgeberverbände nicht bewegen, werden der Bund und die anderen Beteiligten der Konzertierten Aktion Pflege andere Wege finden müssen, für eine bessere Bezahlung der Pflegekräfte zu sorgen.“ Das sagt der Kreis Pinneberger SPD-Bundestagsabgeordnete Ernst Dieter Rossmann. „Das Lohnniveau ist die entscheidende Stellschraube, wenn es darum geht, das Arbeiten in der Branche attraktiver zu machen. Deshalb ist Bewegung an dieser Stelle das A und O für die Zukunft der Pflege.“ Der Politiker stellt klar, dass die SPD und ihre Kabinettsmitglieder Hubertus Heil und Franziska Giffey, die als Sozialminister und Familienministerin an

Getagged mit: , ,
Veröffentlicht in Pressebereich, Wahlkreis

Bund will härter gegen Sozialleistungsbetrug und Schwarzarbeit durchgreifen

Scholz-Gesetz stärkt den Zoll mit mehr Personal und mehr Befugnissen „Der Staat muss entschlossen gegen illegale Beschäftigung, Schwarzarbeit und Sozialleistungsbetrug vorgehen.“ Das sagt der Kreis Pinneberger SPD-Bundestagsabgeordnete Ernst Dieter Rossmann.  „Deswegen müssen Zoll und die Finanzkontrolle Schwarzarbeit personell und in ihren Befugnissen gestärkt werden.“ Dafür soll ein Gesetzentwurf von Bundesfinanzminister Scholz (SPD) sorgen, den der Bundestag am 4. April in Erster Lesung beraten hat. Die Koalition setzt damit ihre Anstrengungen für mehr Ordnung und Fairness auf dem Arbeitsmarkt fort. Rossmann: „Der Mindestlohn wirkt. Aber es muss noch stärker kontrolliert werden, dass er eingehalten wird.“ Mit dem Gesetzesentwurf soll nun die

Getagged mit: , ,
Veröffentlicht in Pressebereich, Wahlkreis

Impf-Pflicht ist Menschenschutz!

Rossmann kritisiert grüne Unverbindlichkeit Angesichts der aktuellen Masern-Welle hat sich der Kreis Pinneberger SPD-Bundestagsabgeordnete Ernst Dieter Rossmann klar für eine Impf-Pflicht ausgesprochen. „Das Impfen ist ein unverzichtbarer Akt der Verantwortung gegenüber unseren Kindern“, mahnt der Politiker. In Deutschland sind in den ersten acht Wochen dieses Jahres bereits 150 Fälle von Masernerkrankungen gemeldet worden. „Das sind fast dreimal so viele wie im Vergleichszeitraum des letzten Jahres“, berichtet Rossmann. „Ähnliche Fälle von gehäuftem Auftreten hat es schon in den vergangenen Jahren immer wieder gegeben. Dabei sollte diese gefährliche Krankheit längst besiegt sein.“ Der SPD-Mann plädiert deshalb für eine verpflichtende Impfung gegen Masern.

Getagged mit: , ,
Veröffentlicht in Pressebereich, Wahlkreis

Arbeitszeitverkürzung gehört wieder auf die Tagesordnung!

Rossmann (SPD) diskutiert mit Arbeitnehmervertretern über Digitalisierung „Produktivitätsgewinne aus der Digitalisierung müssen auch für eine neue Dynamik in der Arbeitszeitverkürzung genutzt werden.“ Darüber waren sich Gewerkschafter und Sozialdemokraten bei einer Arbeitnehmerrunde des Kreis Pinneberger SPD-Bundestagsabgeordneten Ernst Dieter Rossmann einig. „Robotisierung und Automatisierung stellen die Verteilungsfrage neu. Arbeitszeitverkürzung kann eine zentrale Dividende der Digitalisierung werden“, fasste Rossmann die gemeinsame Position zusammen.“ Flexibilisierung der Arbeitszeiten und Home-Office seien ebenfalls Chancen des technischen Fortschritts, die für viele Beschäftigte attraktiv sein könnten, machte der Kreisvorsitzende der SPD-Arbeitnehmerschaft (AfA), Jürgen Heesch, deutlich. „Das darf dann aber nicht so laufen, wie es dem Unternehmen am besten

Getagged mit: , , , ,
Veröffentlicht in Pressebereich, Wahlkreis

Rossmann fordert „Erasmus für alle“

SPD-Politiker will Bildungsaustausch auch für Auszubildende öffnen „Die Gleichwertigkeit von beruflicher und akademischer Bildung muss auch beim internationalen Austausch endlich hergestellt werden.“ Das fordert der Kreis Pinneberger SPD-Bundestagsabgeordnete Ernst Dieter Rossmann. „Das Erasmus-Programm ist seit über 30 Jahren ein Mega-Erfolg – aber es ist ein akademisches Programm. Eine umfassende Öffnung für junge Menschen in Ausbildung oder beruflicher Qualifikation ist jetzt angesagt.“ Bei den internationalen Bildungserfahrungen sei der Unterschied zwischen jungen Erwachsenen in akademischer und solchen in beruflicher Ausbildung eklatant, so Rossmann. „Die Mobilitätsquote liegt bei den Hochschülern bei über 28 Prozent, bei den Azubis hingegen nur bei 5,3 Prozent, also

Getagged mit: , , ,
Veröffentlicht in Pressebereich, Wahlkreis
Termine
  • Bürgersprechstunde 26. April 2019 @ 15:30 - 17:00 Wahlkreisbüro Ernst Dieter Rossmann, Friedrich-Ebert-Straße 34, Pinneberg

    Um Anmeldung wird unter der Nummer 04101 200639 gebeten.

    Weitere Details anzeigen
  • Bildungsforum - Gute Kitas brauchen gute Fachkräfte! 29. April 2019 @ 19:00 - 21:00 SPD-Kreisbüro, Friedrich-Ebert-Straße 34, Pinneberg

    Wie sollen frühkindliche Bildung und Erzieherausbildung künftig aussehen?
    Diskussion mit:
    - Ernst Dieter Rossmann, Vorsitzender des Bundes-Bildungsausschusses
    - Kai Vogel, Mitglied des Landes-Bildungsausschusses
    - Gesa Kitschke, Unternehmensbereichsleiterin Kita der AWO Schleswig-Holstein
    - Patrick Laas, bürgerliches Mitglied der SPD-Kreistagsfraktion und Kita-Leiter

    Weitere Details anzeigen