Viele neue Bildungschancen

MdB Rossmann: Die SPD kann jetzt selbstbewusst und erfolgreich verhandeln. Rossmann begrüßt Sondierungsergebnis für den Bildungsbereich

„Was Martin Schulz, Andrea Nahles und die SPD-Verhandlungsgruppe hier bisher erreicht haben, ist für den Bildungsbereich ganz große Klasse.“ So kommentiert der Kreis Pinneberger SPD-Bundestagsabgeordnete und bildungspolitische Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion Ernst Dieter Rossmann die Sondierungsergebnisse von CDU/CSU und SPD. Rossmann: „Das Kooperationsverbot, nach dem der Bund die Schulen bei den Investitionen in den Kommunen nicht fördern darf, soll endlich aufgehoben werden. Dafür habe ich 11 Jahre lang gekämpft.“ Konkret soll eine Investitionsoffensive für Schulen in Deutschland auf den Weg gebracht werden. Rossmann: „Ganz wichtig ist auch der Rechtsanspruch auf Ganztagsbetreuung im Grundschulalter. Dieser soll nach dem Kinder- und Jugendhilferecht für alle Kinder in diesem Altersabschnitt verbindlich werden. Damit wird der wichtige Anschluss an den Rechtsanspruch an Krippe und Kindergarten endlich hergestellt.“

Uneingeschränkt positiv bewertet der Abgeordnete auch die deutliche Verbesserung für die berufliche Bildung und die beruflichen Schulen. Rossmann: „Wir wollen Gleichwertigkeit. Deshalb soll nicht nur das Studenten-BAföG, sondern auch das Meister-BAföG deutlich verbessert werden. Das macht die Sache rund.“

Überzeugend findet der Bildungspolitiker auch die Initiative für einen Nationalen Bildungsrat. Rossmann: „Das ist ein politischer Wunschtraum, den ich schon immer gehabt habe. Mit dieser neuen gemeinsamen Beratungseinrichtung von Bund und Ländern und möglichst auch der Wissenschaft und anderen Bildungspartnern bestehen gute Aussichten auf mehr Harmonisierung im Schulwesen, mehr gleiche Bildungsstandards und gezielte gemeinsame Bildungsinitiativen. Da kann die Große Koalition richtig neue Perspektiven aufmachen.“

Der SPD-Bundestagsabgeordnete ist auch angesichts der anderen Sondierungsergebnisse überzeugt, dass es jetzt mit echten Koalitionsverhandlungen weitergehen muss. Rossmann: „Die SPD hat jetzt die Chance, viele Verbesserungen zu erreichen und verantwortlich mitzugestalten. Da sollten wir jetzt klar und zielgerichtet verhandeln. Die SPD kann hier jetzt selbstbewusst die Chancen für neuen Fortschritt ergreifen. Ich bin für klare Verhältnisse und eine machtbewusste und durchsetzungsstarke SPD auf der Regierungsbank.“

Getagged mit: , , , , , , , , , , , ,
Veröffentlicht in Berlin, Pressebereich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*