Die Zuschüsse für Auszubildende werden steigen.

Rossmann: Auch die bedürftigen Auszubildenden profitieren von der BAföG-Erhöhung „Damit werden bedürftige Auszubildende künftig deutlich stärker finanziell unterstützt. Mit der beschlossenen Erhöhung der Berufsausbildungsbeihilfe für die Lehrlinge, deren Ausbildungsvergütung nicht zum Leben reicht, machen wir soziale Politik im besten Sinne.“ Der SPD-Bundestagsabgeordnete des Kreises Pinneberg und Vorsitzende des Ausschusses für Bildung und Forschung im deutschen Bundestag Ernst Dieter Rossmann ist jedenfalls hochzufrieden damit, dass es eine spürbare Erhöhung dieser Zuschüsse in Zukunft geben wird. Denn viele Auszubildende müssen für ihre Lehre erhebliche Belastungen auf sich nehmen. Liegt der Ausbildungsbetrieb beispielsweise weit vom Elternhaus entfernt, müssen sie eine eigene Wohnung anmieten.

Getagged mit: , ,
Veröffentlicht in Berlin, Pressebereich

Newsletter der SPD-Bundestagsfraktion

Der aktuelle Newsletter der SPD-Bundestagsfraktion, u. a. mit Beiträgen zu: Bundestag verabschiedet umfassendes Gesetzespaket zu Migration und Integration; Auszubildende bekommen mehr Geld; Mehr Sicherheit in der Arzneimittelversorgung. Den vollständigen Newsletter finden Sie hier: Newsletter 11 2019

Getagged mit: ,
Veröffentlicht in Berlin, Newsletter der Fraktion

BAföG-Reform – nicht stehenbleiben!

Rossmann fordert jetzt auch Verbesserungen für die berufliche Aufstiegsfortbildung „Das deutlich verbesserte BAföG, so wie es jetzt vom Deutschen Bundestag beschlossen worden ist, unterstützt Schülerinnen und Schüler sowie Studierende aus einkommensschwachen Familien, damit gute Bildung nicht vom Geldbeutel der Eltern abhängt“, so Ernst Dieter Rossmann, Kreis Pinneberger SPD-Bundestagsabgeordneter und Vorsitzender des Bundestagsausschusses für Bildung und Forschung. Die Einkommensfreibeträge werden in drei Stufen um insgesamt mehr als 16 Prozent angehoben, um sieben Prozent im ersten Schritt 2019, um drei Prozent 2020 und nochmals um sechs Prozent in 2021. Hinzu kommt die Anhebung der Förderbeträge für das BAföG um 7 Prozent bis

Getagged mit: , ,
Veröffentlicht in Berlin, Pressebereich

Europa ist nicht nur für Akademiker da

Ein Gastbeitrag von Ulrike Bahr und Dr. Ernst Dieter Rossmann in der Frankfurter Rundschau, 29.04.2019. Auszubildende gehen viel seltener zum Lernen ins Ausland als Studierende. Das ist kein gutes Zeugnis für ein Europa, das nach Einigkeit strebt. Gleichwertigkeit von beruflicher und akademischer Bildung ist ein großes Ziel. Das gilt für den nationalen Bereich, wenn es um Ansehen, Attraktivität, Bezahlung und Aufstiegsmöglichkeiten geht. Das sollte auch ein großes Anliegen sein, wenn es um Internationalität und den Bildungsaustausch in Europa geht. Die Wirklichkeit sieht leider anders aus. Das schon legendäre Erasmus-Programm, das seit über 30 Jahren den Bildungsaustausch junger Europäer fördert, geht

Getagged mit: , , , , ,
Veröffentlicht in Berlin, Rossmann überregional

Wozu eine Akademie für Wissenschaftskommunikation? – „Die Brücke zur Gesellschaft stärken“

Mit dem Vorschlag, eine Akademie für Wissenschaftskommunikation zu gründen, hat der SPD-Bundestagsabgeordnete Dr. Ernst Dieter Rossmann, Vorsitzender des Ausschusses für Bildung, Forschung und Technikfolgenabschätzung, vor Kurzem Aufsehen in der Szene erregt. Doch es blieb weitgehend bei diesem Namen: Was steckt dahinter? Welche Formen, Aufgaben und Ziele soll diese Akademie haben, die die Wissenschaftskommunikation sicher stark aufwerten würde. Dr. Rossmann erläutert seine Vorstellungen im Interview des Blogs „Wissenschaft kommuniziert“: https://wissenschaftkommuniziert.wordpress.com/2019/05/14/wozu-eine-akademie-fuer-wissenschaftskommunikation-die-bruecke-zur-gesellschaft-staerken/  Copyright: Wissenschaft kommuniziert

Getagged mit: , , , ,
Veröffentlicht in Berlin, Rossmann überregional
Für Sie in Berlin:
Als Bundestagsabgeordneter vertrete ich in Berlin die Interessen aller Bürgerinnen und Bürger d­er­ ­­Bundesrepublik und insbesondere der Menschen meines Wahlkreises Pinneberg.

Mit der SPD mache ich im Bundestag entschlossen gute Politik, um in der Bildung für gleiche Chancen zu kämpfen, für mehr und bessere Bildungs- und Betreuungsangebote zu sorgen, eine ausreichende Bildungsfinanzierung zu gewährleisten und das BAföG zu verteidigen.
Außerdem setze ich mich dafür ein, den Kündigungsschutz zu erhalten, Sozialabbau zu verhindern, erneuerbare Energien zu fördern und eine Laufzeitverlängerung der Atomkraftwerke zu stoppen.
Meine Funktionen
- Vorsitzender des Ausschusses für Bildung, Forschung und Technikfolgenabschätzung (seit Januar 2018)

- Ordentliches Mitglied im Ausschuss Bildung, Forschung und Technikfolgenabschätzung (seit 1998)
Termine
  • Diskussion mit der Gesellschaft für Sicherheitspolitik 4. Juli 2019 @ 19:30 - 21:30 Café Schwarz, Breitenburger Straße, Itzehoe

    mit:
    -Siemtje Möller MdB, Mitglied des Verteidigungsausschusses

    Weitere Details anzeigen
  • Wasserturm-Frühstück 11. Juli 2019 @ 09:30 - 11:00 Wasserturm Elmshorn, Jahnstraße, 25335 Elmshorn, Deutschland
    Weitere Details anzeigen
  • SPD-Kreisparteitag 17. August 2019 @ 10:00 - 16:00 FTSV Fortuna Elmshorn von 1890 e.V., Ramskamp 2a, 25337 Elmshorn, Deutschland
    Weitere Details anzeigen
Die Fraktion erklärt:
Der Bundestag für Kinder + Jugendliche
banner_mitmischen

banner_mitmischen