Newsletter der SPD-Bundestagsfraktion

Der aktuelle Newsletter der SPD-Bundestagsfraktion, u. a. mit Beiträgen zu: Jahrestag Terroranschlag am Breitscheidplatz: Verantwortung übernehmen und Hilfen verbessern; Schwangerschaftsabbruch: Information darf nicht strafbar sein; Schluss mit der Glyphosat-Anwendung; SPD-Fraktion will Steuerdumping stärker bekämpfen; Parlament verlängert Auslandsmandate der Bundeswehr. Den vollständigen Newsletter finden Sie hier: Newsletter 13 2017

Getagged mit: , , , , , , , ,
Veröffentlicht in Berlin, Newsletter der Fraktion

Rossmann: Grundschulen stärken. Stillstand führt zu Rückschritt

„Die aktuellen Ergebnisse der Internationalen Grundschul-Lesekompetenz-Untersuchung IGLU zeigen erneut auf, dass die Leistungsunterschiede an deutschen Schulen je nach sozialer Herkunft überproportional hoch sind“, teilt der Kreis Pinneberger SPD-Bundestagsabgeordnete Dr. Ernst Dieter Rossmann. Während sich die durchschnittlichen Leseleistungen in den letzten 16 Jahren im Niveau nicht verändert haben, ist der Anteil von lesestarken Schülerinnen und Schülern genauso gestiegen wie der Anteil von leseschwachen. Die Schere ist weiter aufgegangen. Das wird auch im internationalen Vergleich sehr deutlich. Rossmann sieht hier deshalb doppelten Handlungsbedarf für die Verbesserung der Maßnahmen zur Sprachförderung im vorschulischen und schulischen Bereich: „Wir brauchen einen qualitativen Ausbau der frühkindlichen

Getagged mit: , , , , , ,
Veröffentlicht in Berlin, Pressebereich

Glyphosat-Diskussion: Unsere Umweltministerin zeigt klare Kante

Das Thema Glyphosat hat die umweltpolitische Debatte in den vergangenen Wochen geprägt. Das grobe politische Foul des CSU-Landwirtschaftsministers belastet die Glaubwürdigkeit von CDU/CSU und auch der Bundeskanzlerin. Ernst Dieter Rossmann, Kreis Pinneberger SPD-Bundestagsabgeordneter, hat sich in den vergangenen Wochen mehrfach in der Presse hierzu geäußert (PM: Jetzt mit dem Glyphosat-Ausstieg ernst machen) und zum lokalen und nationalen Handeln aufgerufen (PM: Glyphosat-Streit: Jetzt lokal handeln). Die SPD-Umweltministerin Barbara Hendricks hat während der gesamten Debatte eine konsequente Linie gegen Glyphosat verfolgt. In einem Schreiben an die Abgeordneten der SPD-Bundestagsfraktion ordnet Frau Hendricks nun die Entscheidung der EU politisch ein, entwirft eine politische Strategie

Getagged mit: , ,
Veröffentlicht in Berlin, Wahlkreis

Glyphosat-Streit: Jetzt lokal handeln!

MdB Rossmann fordert Kommunen zum konsequenten freiwilligen Verzicht auf „Was der geschäftsführende Bundesagrarminister Schmidt gemacht hat, war eine große Umweltsünde und eine politische Sauerei.“ Der Kreis Pinneberger SPD-Bundestagsabgeordnete Dr. Ernst Dieter Rossmann verurteilt mit scharfen Worten das Vorgehen des CSU-Ministers, der nicht nur die guten Regeln der Politik, sondern auch die Bundeskanzlerin und das Kabinett insgesamt „durch seine CSU-gesteuerte Eigenmächtigkeit düpiert hat“. Rossmann: „In der Sache geht es doch auch nicht nur um die Frage Krebs oder nicht, sondern um die von keiner Seite aus bestrittene massive Zerstörung von Pflanzen und Insekten und damit letztlich auch der Vogelwelt.“ Statt eines

Getagged mit: , , , , , , ,
Veröffentlicht in Berlin, Pressebereich

Rede zum Antrag „Kooperationsverbot in der Bildung vollständig aufheben“

Redebeitrag von Dr. Ernst Dieter Rossmann (SPD) am 22.11.2017 um 16:55 Uhr (3. Sitzung) Beratung des Antrags der Fraktion Die Linke „Kooperationsverbot in der Bildung vollständig aufheben“ Drucksache 19/13 Gesamte Debatte im Plenarprotokoll (Plenarprotokoll 19/3) Video der Rede von Ernst Dieter Rossmann

Getagged mit: , , ,
Veröffentlicht in Berlin, Reden
Für Sie in Berlin:
Als Bundestagsabgeordneter vertrete ich in Berlin die Interessen aller Bürgerinnen und Bürger d­er­ ­­Bundesrepublik und insbesondere der Menschen meines Wahlkreises Pinneberg.

Mit der SPD mache ich im Bundestag entschlossen gute Politik, um in der Bildung für gleiche Chancen zu kämpfen, für mehr und bessere Bildungs- und Betreuungsangebote zu sorgen, eine ausreichende Bildungsfinanzierung zu gewährleisten und das BAföG zu verteidigen.
Außerdem setze ich mich dafür ein, den Kündigungsschutz zu erhalten, Sozialabbau zu verhindern, erneuerbare Energien zu fördern und eine Laufzeitverlängerung der Atomkraftwerke zu stoppen.
Meine Funktionen
- Mitglied des Vorstandes der SPD-Bundestagsfraktion (seit Novem­ber 2002)

- Sprecher der SPD-Landesgruppe Schleswig-Holstein (seit April 2002)

- Sprecher der Arbeitsgruppe Bildung und Forschung der SPD-Bundestagsfraktion (seit März 2009)

- Ordentliches Mitglied im Ausschuss Bildung, Forschung­ und Technikfolgenabschätzung (seit 1998)

- Stellvertretendes Mitglied im Ausschuss für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung (seit 1998, mit einer kurzen Unterbrechung)­
Termine
  • Graue-Erbsen-Essen der SPD Elmshorn 13. Februar 2018 @ 19:00 - 22:00 Kantine Elmshorn, Lornsenstraße 54, 25335 Elmshorn, Deutschland
    Weitere Details anzeigen
Die Fraktion erklärt:
Der Bundestag für Kinder + Jugendliche
banner_mitmischen

banner_mitmischen