Der Sonntag muss Ruhe-, Feier- und Familientag bleiben!

Rossmann (SPD) lehnt verkaufsoffenen Sonntag als Regel in ganz Deutschland ab  „Der Sonntag muss ein besonderer Tag in Deutschland bleiben.“ Das fordert der Kreis Pinneberger SPD-Bundestagsabgeordnete Dr. Ernst Dieter Rossmann. Bestrebungen, den Sonntag als Ruhe-, Feier- und Familientag weiter zu entwerten, lehnt der Abgeordnete klar ab. „Ich unterstütze hier auch die Kirche, die Sportvereine und die Gewerkschaften, die mit Recht auf den Sonntag als besonderen Tag und kulturelles Erbe bestehen.“ In diesem Sinne sieht der Politiker das Projekt der neuen Kieler Landtagsmehrheit, weitere Flexibilisierungen bei den Einkaufszeiten anzugehen, negativ. „Schleswig-Holstein braucht ein Sieben-Tage-Shopping genauso wenig wie andere Regionen unseres Landes“,

Getagged mit:
Veröffentlicht in Pressebereich, Wahlkreis

„Bauen, bauen, bauen!“

SPD-Politiker besuchten den Appener Schäferhof  Wohnungsnot lässt sich nur durch sozialen Wohnungsbau bekämpfen – das war der Tenor beim Besuch des Kreis Pinneberger SPD-Bundestagsabgeordneten Dr. Ernst Dieter Rossmann auf dem Schäferhof in Appen. Die von der Diakonie betriebene Einrichtung kümmert sich mit zurzeit 52 Heimplätzen um Menschen, die von Wohnungslosigkeit betroffen sind. Rainer Adomat, der Leiter des Schäferhofs, die stellvertretende Leiterin Petra Mindermann und Bodo Schröder von der Stiftung Hamburger Arbeiterkolonie stellten gegenüber dem Abgeordneten besonders die veränderte Zusammensetzung in der Gruppe der Wohnungslosen heraus. „Die Betroffenen werden jünger. Der Anteil an Frauen wird größer. Die Wohnungslosen haben zu einem

Getagged mit:
Veröffentlicht in Pressebereich, Wahlkreis

Schon 1000 Berlin-Besucher bei Rossmann in diesem Jahr

Gerd Adamowski vom Sozialverband aus Moorrege zieht das besondere Los Besuche aus dem Kreis Pinneberg beim Deutschen Bundestag sind nach wie vor ein „großer Renner“. Das kann der Kreis Pinneberger SPD-Bundestagsabgeordnete Ernst Dieter Rossmann einmal mehr feststellen. Rossmann: „Das Interesse an Politik nimmt wieder zu und die Besuche im Bundestag sind auch hierfür ein schöner Ausdruck.“ In diesem Jahr hat das Büro des Bundestagsabgeordneten dabei bereits über 1000 Besucherinnen und Besucher betreut, sei es als mehrtägige Gruppenreise, bei einem einfachen Informationsbesuch im Reichstagsgebäude oder als Schülergruppe mit Abgeordneten-Diskussion. Bei den Abgeordneten-Reisen, die durch den Deutschen Bundestag finanziert und begleitet werden,

Getagged mit: , , , , , , , , , ,
Veröffentlicht in Pressebereich, Wahlkreis

Roboter in der Pflege?

SPD diskutiert Zukunftsfragen auf Pflegeforum in Appen Können Roboter in der Pflege helfen? Dieses Thema steht im Mittelpunkt des nächsten Pflegeforums, zu dem der Kreis Pinneberger SPD-Bundestagsabgeordnete Dr. Ernst Dieter Rossmann für Mittwoch, den 7. Juni, um 19 Uhr in das DANA-Pflegeheim im Schäferhofweg 10 in Appen einlädt. Rossmann, der seit Jahren regelmäßig Pflegeforen zu besonderen Fachfragen aus diesem Politikbereich durchführt, hat für das Eingangsreferat mit dem Diplom-Informatiker Nils Meins einen Experten gewonnen, der als Entwickler von Maschinen für den Pflegedienst unmittelbar mit diesem Zukunftsthema befasst ist. Rossmann: „Beschäftigte in der Pflege empfinden ihre Arbeit häufig als „Knochenjob“, in dem

Getagged mit: , , , , , ,
Veröffentlicht in Pressebereich, Wahlkreis

Eine Impfberatung ist noch kein Eingriff ins Persönlichkeitsrecht

Rossmann: Mehr Aufklärung über den Impfschutz bei Kindern liegt im öffentlichen Interesse Deutschland kennt keine Impfpflicht wie in vielen anderen Ländern, weil dies als bedeutsamer Eingriff ins Persönlichkeitsrecht wahrgenommen wird. Der Kreis Pinneberger SPD-Bundestagsabgeordnete Dr. Ernst Dieter Rossmann hält es aber gerade aus dem Respekt diesem besonderen Persönlichkeitsrecht gegenüber für angebracht, gleichzeitig die Impfberatung gegenüber Eltern im Interesse deren Kindern und weiteren Kindern zu verstärken. Rossmann: „Ich habe deshalb die Initiative der Bundesregierung unterstützt, Eltern, die sich weigern, einen Nachweis einer Impfberatung bei der Kita-Anmeldung vorzulegen, an das Gesundheitsamt zu melden. Über eine qualifizierte Beratung muss sichergestellt werden, dass es

Getagged mit: , , , , , , , , ,
Veröffentlicht in Pressebereich, Wahlkreis
Termine
  • Radtour mit der SPD Tornesch
     1. Juli 2017 14:00
      Kleiner Friedrich, Tornesch
  • Franz Müntefering in Wedel
     4. Juli 2017 17:30
      Wedel, Freyhof
  • Nordgespräch in Westerhorn
     5. Juli 2017 19:00
      Westerhorn, Lindenhof
Ansprechpartner

Bundespolitische Themen

Anna Alexandrakis

Tel.: 030/227-73447
Fax: 030/227-76318
E-Mail:
ernst-dieter.rossmann@bundestag.de

Wahlkreisbezogene Themen

Jens von Häfen

Tel.: 04101/200639
Fax: 04101/553665
E-Mail:
ernst-dieter.rossmann@wk.bundestag.de
Pressefotos

Rossmann_Ernst-Dieter_2013


Rossmann2007