Wann streiten wir uns endlich über den Qualitätspakt Lehre?

Alle reden über die Zukunft des Hochschulpakts. Das ginge in Ordnung – wenn die Debatte nicht anderswo eine ärgerliche Leerstelle hätte. Ein Gastkommentar von Ernst Dieter Rossmann für den Blog von Jan-Martin Wiarda Ja, es ist auf den ersten Blick verständlich, wenn sich die hochschulpolitische Debatte aktuell darauf konzentriert, wie es mit dem Hochschulpakt nach 2020 weitergeht – und welche Form der verstetigte  Bundesfinanzierung auf Grundlage des neu geschaffenen Grundgesetz-Artikels 91 b dafür gefunden wird. Hierzu gibt es umfangreiche Positionspapiere des Wissenschaftsrats, Ideen von verdienten und neuen Präsidenten der Hochschulrektorenkonferenz (HRK) oder jüngst auch vom Deutschen Hochschulverband. Immerhin stehen dabei

Getagged mit: , , , ,
Veröffentlicht in Berlin, Rossmann überregional

Kurz-Interview in der TATuP – Zeitschrift für Technikfolgenabschätzung in Theorie und Praxis

Die Technikfolgen-Abschätzung ist eine wichtige Aufgabe des Ausschusses für Bildung, Forschung und Technikfolgenabschätzung, dessen Vorsitzender ich bin. Die TATuP – Zeitschrift für Technikfolgenabschätzung in Theorie und Praxis hat mir in ihrer aktuellen Ausgabe 5 Fragen zu diesem Thema gestellt. Die gesamte Ausgabe der Zeitschrift für Technikfolgenabschätzung in Theorie und Praxis finden Sie hier: www.tatup.de/index.php/tatup/issue/view/6 Mehr Infos zum Büro für Technikfolgen-Abschätzung beim Deutschen Bundestag: www.tab-beim-bundestag.de

Getagged mit: , , ,
Veröffentlicht in Rossmann überregional

Die Volkshochschulen und ihre Verbände – eine starke Struktur für die Erwachsenenbildung

von Ernst Dieter Rossmann in: Bildung und Erziehung, 71. Jahrgang, 2/2018, S. 137 ff. „Da machen die Volkshochschulen, ihre sechzehn Landesverbände und deren gemeinsamer Dachverband – der Deutsche VolkshochschulVerband (DVV) – keine Ausnahme: Entscheidend für die gesamtgesellschaftliche Bedeutung sind die Leistungen ihrer vielen einzelnen Mitglieder für die Erwachsenenbildung und für das Gemeinwohl. Die Basisarbeit in den vielen Orten, an denen Volkshochschule stattfindet, gibt den Landesverbänden und dem Bundesverband erst das Gewicht und die Durchschlagskraft, um nicht nur überregional die Sache der Erwachsenenbildung zu befördern, sondern im Rückfluss wiederum die Arbeit der Volkshochschulen vor Ort zu stärken, ihre Zusammenarbeit zu koordinieren,

Getagged mit: , , ,
Veröffentlicht in Rossmann überregional

Stellungnahmen von zwei im Bundestag vertretenen politischen Parteien zum Thema „Bullying und Cyberbullying“

von Udo Käser in: Bildung und Erziehung, 71. Jahrgang, 1/2018, S. 103 ff.   „Für dieses Forum wurden alle im Bundestag vertretenen Parteien in Anfragen an ihre bildungspolitischen Sprecher bzw. an die Parteiführung auf Bundesebene um Stellungnahmen zum Problemkreis Bullying / Cyberbullying gebeten. Jeweils wurde gefragt, 1. wie die Bedeutung von Gewalt in der Schule bzw. (Cyber-)Bullying eingeschätzt wird, 2. was sinnvolle präventive / interventive Konzepte gegen (Cyber-)Bullying sind und wie diese politisch unterstützt werden können, 3. welche konkreten Programme von den Parteien gefördert werden sollen sowie 4. in welcher Weise eine solche Förderung zukünftig erfolgen soll. Trotz eines mehrmonatigen

Getagged mit: , ,
Veröffentlicht in Rossmann überregional

Auf dem Weg zur guten Hochschullehre: Plädoyer für eine Deutsche Lehrgemeinschaft

Beitrag von Dr. Ernst Dieter Rossmann, MdB im Sammelband „Spannung im Hörsaal“ der Friedrich-Ebert-Stiftung (FES) „Lehre und Forschung sind die traditionellen Kernaufgaben der Hochschulen. Ihre Einheit und Gleichwertigkeit werden gerne beschworen, schließlich bilden sie das Alleinstellungsmerkmal der Hochschulen. Die Studierenden nehmen die Hochschulen zunächst und vor allem als Ort der Lehre wahr.“ So nüchtern und zugleich desillusionierend leitet der Wissenschaftsrat, nach allgemeinem Urteil das wichtigste wissenschaftspolitische Beratungsgremium in Deutschland, sein jüngstes, im April 2017 vorgelegtes Positionspapier zu „Strategien für die Hochschullehre“ ein. Es ist ein sehr modernes Papier, konkret in der Analyse, facettenreich in den vorgeschlagenen Maßnahmen zur Aufwertung und

Getagged mit: , , ,
Veröffentlicht in Rossmann überregional
Termine