Halstenbek plant mit am Radschnellweg nach Hamburg

SPD inspziert Halstenbeker Varianten zusammen mit Bürgermeister Claudius von Rüden Auf 32 Kilometer soll der Radschnellweg von Elmshorn bis nach Hamburg-Elbgaustraße ausgelegt sein, der in einigen Jahren dann auch durch Halstenbek führen wird. „Immer an der Bahn lang“ ist die grobe Orientierung für dieses Projekt im Kreis Pinneberg, das als eines von mehreren Projekten dieser Art in der Metropolregion Hamburg jetzt auch auf einem Bürger-Workshop am 10.9. in Pinneberg weiter vertieft werden soll. Für die Halstenbeker SPD und den Kreis Pinneberger SPD-Bundestagsabgeordneten Ernst Dieter Rossmann war dieses Anlass, mit dem Halstenbeker Bürgermeister Claudius von Rüden und der SPD-Fraktion im Gemeinderat

Getagged mit: , , ,
Veröffentlicht in Pressebereich, Wahlkreis

Mietpreisbremse: Lob für den Bund, heftige Kritik am Land

SPD-Abgeordnete Hölck und Rossmann: „Jamaika macht Mieterinnen und Mietern das Leben schwer.“ „Die Ergebnisse des Koalitionsgipfels in Berlin sind ein gutes Signal für die Mieter. Schade, dass die schwarze Ampel in Kiel genau den entgegengesetzten Kurs fährt.“ Das sagen der SPD-Kreisvorsitzende und Landtagsabgeordnete Thomas Hölck und der SPD-Bundestagsabgeordnete Ernst Dieter Rossmann. „Besonders bitter ist die Kieler Politik für Auszubildende und Studierende sowie für Menschen im hochpreisigen Hamburger Rand.“ Der Koalitionsausschuss hatte bei seiner Sitzung am Sonntag, dem 18. August, die Verlängerung der Mietpreisbremse um weitere fünf Jahre beschlossen. Außerdem können die Mieterinnen und Mieter erstmals zu viel gezahlte Miete rückwirkend

Getagged mit: , , ,
Veröffentlicht in Pressebereich, Wahlkreis

Beim S-Bahn-Sofortprogramm muss jetzt auch Schleswig-Holstein mitziehen

SPD-Abgeordnete nehmen Minister Buchholz für „Runden Tisch“ in die Pflicht „Was Hamburg kann, müsste der ‚echte Norden‘ doch erst recht können.“ Das sagen der SPD-Landtagsabgeordnete Kai Vogel und der SPD-Bundestagsabgeordnete Ernst Dieter Rossmann mit Blick auf den Sieben-Punkte-Plan, mit dem in Hamburg jetzt wichtige Probleme der S-Bahn in Angriff genommen werden sollen. Die beiden Sozialdemokraten fordern Landesverkehrsminister Dr. Bernd Buchholz (FDP) auf, einen „Runden Tisch Bahnverkehr“ mit den Verantwortlichen der Deutschen Bahn zu organisieren, der eine Prioritätenliste und Schnellmaßnahmen erarbeitet. Insbesondere der erste Punkt aus dem Hamburger Plan hat es den Kreis Pinneberger Politikern angetan. „Eine schnelle Eingreiftruppe, die sich

Getagged mit: , , ,
Veröffentlicht in Pressebereich, Wahlkreis

Von moderner Menschenführung bis zu technologiegestützter Ausbildung: Die Bundeswehr richtet sich auf die Zukunft aus

SPD-Abgeordnete informieren sich beim Besuch der Appener Unteroffizierschule der Luftwaffe Eine moderne Bundeswehr muss als Parlamentsarmee von Geist und Haltung genauso wie von Ausrüstung und Einsatzfähigkeit auf die Zukunft ausgerichtet sein. Hierin herrschte Übereinstimmung in dem Gespräch, zu dem kürzlich die SPD-Abgeordneten aus dem Kreis Pinneberg, Ernst Dieter Rossmann aus dem Bundestag und Thomas Hölck aus dem Landtag, mit dem Kommandeur der Unteroffizierschule der Luftwaffe in Appen, Oberst Michael Skamel, und dem neuen Kommandeur der I. Lehrgruppe, Oberstleutnant Felix Leendertz, zusammengekommen sind. Die Abgeordneten informierten sich dabei über die aktuellen Entwicklungen in der Ausbildung: von der Menschenführung, über den Einsatz

Getagged mit: , , ,
Veröffentlicht in Pressebereich, Wahlkreis

Elbefonds: Rossmann dringt auf Zeitplan für Mittelfreigabe

„Hamburgs Senat muss sagen, wann es endlich losgeht“ „Als der Bundesverkehrsminister den Startschuss für die Elbvertiefung gegeben hat, hatte ich eigentlich erwartet, dass in direkter Folge auch die Mittelfreigabe bei der ‚Stiftung Elbefonds‘ erfolgt.“ Das sagt der Kreis Pinneberger SPD-Bundestagsabgeordnete Ernst Dieter Rossmann. Der Hamburger Senat habe immer wieder betont, zu seinen Verpflichtungen zu stehen und die kleinen Unterelbehäfen beim Kampf gegen die Versandung zu unterstützen. „Das stelle ich nicht in Abrede. Ich möchte aber endlich wissen, wann es denn nun losgeht“, drängt der Politiker. In einem Brief an den zuständigen Staatsrat, Torsten Sevecke hat Rossmann jetzt die Vorlage eines

Getagged mit: , ,
Veröffentlicht in Pressebereich, Wahlkreis
Kontakt Wahlkreisbüro
Friedrich-Ebert-Straße 34
25421 Pinneberg

Tel.: 04101/200639
Fax: 04101/553665

E-Mail:
ernst-dieter.rossmann@wk.bundestag.de
Termine
  • Verleihung des Walter-Damm-Preises 15. September 2019 @ 11:00 - 13:00 Bürgerhaus, Hauptstraße 79, 25482 Appen, Deutschland
    Weitere Details anzeigen
  • Bürgersprechstunde 20. September 2019 @ 15:00 - 17:00 SPD-Kreisbüro, Friedrich-Ebert-Straße 34, Pinneberg

    Aus organisatorischen Gründen wird um Anmeldung unter der 04101-200639 gebeten.

    Weitere Details anzeigen
Mein Wahlkreis


Eine intensive Wahlkreisarbeit ist für mich die wichtigste Grundlage für meine politischen Aktivitäten in Berlin, denn die Tauglichkeit von Berliner Beschlüssen zeigt sich vor Ort. Und natürlich ist der Heimatwahlkreis auch die demokratische Basis eines jeden Abgeordneten.

Mein Anliegen ist es, die Bürgerinnen und Bürger des Kreises, soweit möglich, an der Entwicklung anstehender Gesetzesregelungen zu beteiligen. Bei Informationsveranstaltungen zu aktuellen Themen stelle ich mich deshalb regelmäßig der Diskussion, so zum Beispiel zu den aktuellen Verkehrsprojekten für die Region, zur Klimapolitik, oder zur Weiterentwicklung des Hospizwesens.

Zu meinen Aktivitäten im Wahlkreis gehören außerdem Gespräche mit Organisationen und Unternehmen, die regelmäßigen Bürgersprechstunden und das Engagement in konkreten Anliegen aus dem Kreis – wie zum Beispiel für den Lärmschutz an Autobahnen und Bahnstrecken und Maßnahmen wie die Modernisierung der Helgoländer Jugendherberge.