Rossmanns rote SPD-Post ist da!

Hier geht es direkt zu der neuesten Ausgabe: Rossmanns rote SPD-Post Sommer 2019.

Veröffentlicht in Newsletter, Wahlkreis

Der 24. Elbblick ist da!

Hier geht es direkt zu meinem Newsletter: Elbblick Mai 2019

Getagged mit: ,
Veröffentlicht in Newsletter, Wahlkreis

DER NEUE „ELBBLICK“ IST DA!

Hier geht es zu meinem neuen Newsletter: Elbblick Nr. 23    

Getagged mit: , ,
Veröffentlicht in Newsletter, Wahlkreis

Der neue „Elbblick“ ist da!

Hier geht es zur zwanzigsten Ausgabe meines Newsletters:  Elbblick 20

Getagged mit:
Veröffentlicht in Newsletter, Wahlkreis

„Operation Wahlsieg 3“ ist da!

Hier geht es zum PDF: Operation Wahlsieg 3

Veröffentlicht in Newsletter, Pressebereich, Wahlkreis
Termine
  • Die Ergebnisse des Klima-Kabinetts: Was ist davon zu halten? 22. September 2019 @ 11:00 - 13:00 SPD-Kreisverband Pinneberg, Friedrich-Ebert-Straße 34, 25421 Pinneberg, Deutschland

    Was sind die Pläne der Großen Koalition in Berlin zur
    Bekämpfung des Klimawandels? Am Freitag, dem
    20. September soll im sogenannten Klimakabinett
    der Bundesregierung von den zuständigen Ressorts
    ein gemeinsames Konzept erarbeitet werden.
    Wie die Vorschläge von Union und SPD aussehen,
    ob sie hinreichend oder übertrieben sind, ob noch
    weitere Maßnahmen folgen müssen und welche Folgen
    die Vereinbarungen für die Bürgerinnen und Bürger haben
    werden, darüber möchte ich gerne im Rahmen einer offenen Runde informieren und diskutieren.
    Alle Interessierten sind herzlich eingeladen!

    Weitere Details anzeigen
Mit Beginn der neuen Wahlperiode hat der Rossmann-Newsletter einen neuen Namen und ein neues Layout bekommen. Grund dafür ist auch, dass für Ernst Dieter Rossmann zum eigenen Wahlkreis Pinneberg der Kreis Steinburg und Süderdithmarschen als Betreuungsgebiet hinzukommen, da Jörn Thießen nicht wieder in den Bundestag einziehen konnte. Für Rossmann, sein Team und die Redaktion heißt dies, die Horizonte künftig ein wenig weiter zu setzen. Wir hoffen auf Ihr bleibendes oder neues Interesse und stehen wie bisher für Anregungen gerne zur Verfügung. Ihre Elbblick-Redaktion