Parlamentarische Linke

Die Parlamentarische Linke (PL) ist ein freiwilliger Zusammenschluss von Abgeordneten der SPD-Bundestagsfraktion. Allgemein werden wir als der „Linke-Parteiflügel“ bezeichnet. Neben uns gibt es in der Bundestagsfraktion noch den Seeheimer Kreis als „Rechten-Flügel“ sowie die Netzwerker.

Unter diesen drei Gruppierungen ist die PL die stärkste. Wir sind in den fraktionsführenden Gremien und auch in der Bundesregierung mit namhaften Persönlichkeiten vertreten.

Die Wurzeln der PL sind im „Leverkusener Kreis“ zu finden, welcher sich in den 1970er Jahren in Leverkusen gründete. Wir blicken also auf eine rund 30jährige Geschichte zurück, in der viele namhafte Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten sich zu diesem Teil der SPD-Fraktion bekannt haben, von Gerhard Schröder bis Peter Struck, von Heidi Wieczorek-Zeul bis Edelgard Bulmahn. Die SPD-Abgeordneten aus Schleswig-Holstein waren und sind traditionell immer mit mehreren Mitgliedern in diesem „Club“ der Fraktion organisiert. So bin auch ich seit 1998 Mitglied der PL!

Vom Januar 2006 bis März 2014 war ich Sprecher der PL. Diese Sprecherfunktion bedeutete natürlich auch eine Menge Arbeit, aber sie lohnte sich und ich leistete diese sehr gerne. Von einer linken SPD-Position aus an der Politik in der Bundestagsfraktion und somit im Deutschen Bundestag mitzuwirken und dieser Sichtweise innerhalb und außerhalb von Fraktion und Partei ein Gesicht und Gewicht zu geben, ist die selbstgestellte Aufgabe der PL und somit auch meine!

Für weitere Informationen zur PL möchte ich gerne auf unsere Internetseite www.parlamentarische-linke.de hinweisen. Dort sind nicht nur weitere Mitglieder der PL zu finden, sondern auch aktuelle Positionen und Hinweise rund um linke SPD-Politik. Natürlich freue ich mich auch immer über weitere Anregungen und Hinweise, die ich in meine Arbeit – für und in der Parlamentarischen Linken (PL) – aufnehmen kann. Diese sind gerne einfach per E-Mail an mich zu senden:
parlamentarische.linke@bundestag.de.