„Mitmachen bei der Juniorwahl!“

Rossmann unterstützt bundesweites Schulprojekt zur Bundestagswahl 2013

Anlässlich der Bundestagswahl am 22.09.2013 veranstaltet der Deutsche Bundestag unter der Schirmherrschaft von Prof. Dr. Norbert Lammert die „Juniorwahl 2013“. Hierbei lernen die Schülerinnen und Schüler im Unterricht die Theorie des Wahlsystems und die politischen Institutionen kennen, sodass sie anschließend selbstständig eine Wahl organisieren können. Dazu gehören das Erstellen von Wählerverzeichnissen, das Verteilen von Wahlbenachrichtigungen sowie das Einrichten eines Wahllokals. Die innerschulische Vorbereitung erfolgt ab Frühjahr 2013, der Unterricht mit Hilfe von Begleitmaterial beginnt nach den Sommerferien.

Ziel der „Juniorwahl 2013“ ist es, dass Schülerinnen und Schüler den Ablauf einer Wahl kennen lernen und somit deren Bedeutung für eine freiheitliche Demokratie verstehen.

Der Kreis Pinneberger SPD-Bundestagsabgeordneter Dr. Ernst Dieter Rossmann unterstützt die Juniorwahl: „Wahlen und Demokratie sind höchst spannende Angelegenheiten, die erst durch das Mitmachen richtig lebendig werden. Deshalb fordere ich möglichst viele Schülerinnen und Schüler aus dem Kreis Pinneberg auf, an diesem Projekt teilzunehmen.“

Alle weiterführenden Schulen ab Klasse 7 haben die Möglichkeit, sich bei dem bundesweiten Schulprojekt auf www.juniorwahl.de anzumelden. Die Kosten der Teilnahme werden übernommen.

Getagged mit:
Veröffentlicht unter Pressebereich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*