Bilsener Blühwiese: Rossmann bewirbt sich um Patenfläche

 

SPD-Bundestagsabgeordneter will Flächen-Pate bei Landwirtsaktion zum Insektenschutz werden

Blumenwiese„Das ist eine tolle Initiative, bei der ich mich gerne beteiligen will!“ Das sagt der Kreis Pinneberger SPD-Bundestagsabgeordnete Ernst Dieter Rossmann zur Blühwiesenaktion des Bilsener Landwirts Matthias Gülck. Spontan hat der Politiker sich für eine Patenschaft für eine 100-Quadratmeter-Fläche angemeldet.

Rossmann engagiert sich bereits seit Jahren für Insekten- und insbesondere Bienenschutz. „Auf der politischen Seite gehört in Berlin der Einsatz gegen Glyphosat und andere bienenfeindliche Chemikalien sowie ein Umsteuern in der Agrarpolitik dazu“, macht Rossmann deutlich. „Persönlich und im Wahlkreis ergänze ich dieses  Engagement gerne durch Informationsveranstaltungen und die Unterstützung von Projekten wie der Bilsener Initiative.“ Er würde sich freuen, wenn das Beispiel Schule macht. „Gegen das Insektensterben der vergangenen Jahre kann jeder etwas tun. Im eigenen Garten oder auf dem Balkon, mit einem Schulprojekt oder über eine Blühwieseninitiative wie die in Bilsen“, wirbt Rossmann und zitiert Kästner: „Es gibt nichts Gutes, außer man tut es.“

Getagged mit: , ,
Veröffentlicht in Pressebereich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*