Rossmann macht Druck für Express-Auffahrt in Tornesch: „Sechs-Spuren-Ausbau der A 23 nicht abwarten“

Autobahn-Baustelle

„Die Auskunft von Landesverkehrsminister Dr. Bernd Buchholz, dass die Planungen für den A23-Ausbau auf Eis gelegt worden sind, ist für unseren Kreis eine schlechte Nachricht.“ Das sagt der Kreis Pinneberger SPD-Bundestagsabgeordnete Ernst Dieter Rossmann. „Ich hoffe aber sehr, dass beim Land wenigstens die Bereitschaft da ist, kleinere Maßnahmen wie den Bau einer ‚Express-Auffahrt‘ in Tornesch-Ahrenlohe schon vorab in Angriff zu nehmen.“ In einem Brief hat Rossmann jetzt Minister Buchholz (FDP) auf die vor Ort diskutierte Idee aufmerksam gemacht, die Auffahrt Richtung Hamburg nach Osten zu verlegen und damit für die aus Tornesch kommenden Autofahrer nötige Querung der ebenfalls stark befahrenen

Getagged mit: , ,
Veröffentlicht in Pressebereich, Wahlkreis

Mehr Koordination bei Baumaßnahmen im Verkehrsbereich ist offensichtlich möglich – MdB Ernst Dieter Rossmann begrüßt neue Beweglichkeit in der Landespolitik

Die für das Jahr 2018 vorgesehene Fahrbahnerhaltungsmaßnahme zwischen Tornesch und der Autobahn A23 im Zuge der Landesstraße L 110 soll jetzt erst nach Fertigstellung der Westumgehung Pinneberg vorgenommen werden und ist nunmehr von Juli 2019 bis etwa Mitte Oktober 2019 vorgesehen. Diese Mitteilung hat der Kreis Pinneberger SPD-Bundestagsabgeordnete Ernst Dieter Rossmann von Schleswig-Holsteins Minister für Verkehr Bernd Buchholz jetzt auf das Schreiben von SPD-MdB, MdLs und Kreispolitikern vom 16. Februar bekommen. Rossmann: „Das ist ein großer Erfolg für die Bürgermeister/innen der Region, die sich für diese Verschiebung eingesetzt haben, aber auch ein Beleg für die Offenheit und Flexibilität im Kieler

Getagged mit: , , ,
Veröffentlicht in Pressebereich, Wahlkreis
Termine
  • Ein Meilenstein für eine inklusive Gesellschaft 26. März 2019 @ 14:00 - 16:00 AWO-Büro, Daimlerstr 17, Elmshorn

    Diskussionsrunde zu 10 Jahren UN-Behindertenrechts-Konvention mit:
    - Axel Vogt, Behindertenbeauftragter des Kreises Pinneberg
    - Nadine Haartje, Lebenshilfe Kreis Pinneberg
    - Hans-Jürgen Damm, Kreisvorsitzender der Arbeiterwohlfahrt

    Aus organisatorischen Gründen wird um Anmeldung unter der 04101 200639 gebeten.

    Weitere Details anzeigen
  • Sozialstaatsdiskussion mit dem Ortsverein Halstenbek 28. März 2019 @ 20:00 - 21:30 AWO-Treff Halstenbek, Bickbargen
    Weitere Details anzeigen
  • Sozialstaatsdiskussion mit der AG60plus 16. April 2019 @ 15:00 - 17:00 SPD-Kreisbüro, Pinneberg, Friedrich-Ebert-Straße 34
    Weitere Details anzeigen