Kampf gegen Altersarmut muss Priorität bekommen

„Dieser Weckruf muss jetzt in der Rentenpolitik energisch aufgenommen werden.“ So kommentiert der Kreis Pinneberger SPD–Bundestagsabgeordnete Ernst Dieter Rossmann den Anstieg der Altersarmut im Kreis Pinneberg um 44% in den letzten 10 Jahren. Nach den Unterlagen des Statistikamtes Nord handelt es sich dabei um 2.960 Menschen, die im Alter auf die Grundsicherung angewiesen sind. Rossmann: „Diese Zahlen sehen auch im gesamten Bundesgebiet nicht anders aus. Überall sind besonders Frauen und Alleinerziehende durch geringe Rentenanwartschaften und schlecht bezahlte Arbeitsplätze von Altersarmut betroffen.“ Die „ersten leichten Verbesserungen“, so Rossmann, die unter der letzten Großen Koalition beschlossen worden sind, wie Freibeträge von bis

Getagged mit: ,
Veröffentlicht in Pressebereich, Wahlkreis
Termine

Keine kommenden Termine vorhanden.