„Ein großer erster Schritt auf dem langen Weg der Alphabetisierung“

SPD-Abgeordneter sieht Erfolg für Bundesförderung und Weiterbildungsarbeit „Die Zahl von aktuell mehr als 6,2 Millionen funktionaler Analphabeten in Deutschland zeigt, dass im Bereich der Grundbildung für Erwachsene noch viel zu tun ist.“ Das hat der Kreis Pinneberger SPD-Bundestagsabgeordnete Ernst Dieter Rossmann angesichts der aktuell in Berlin vorgelegten Studie betont. „Es ist aber auch zu sehen, dass sich der Einsatz der SPD im Bund für diesen Bereich auszahlt.“ Noch 2011 habe die Zahl derjenigen Erwachsenen mit substanziellen Lese- und Schreibproblemen bei 7,5 Millionen gelegen. „Das zeigt, dass wir auf dem langen Weg der Alphabetisierung einen großen ersten Schritt vorangekommen sind“, betont

Getagged mit: , ,
Veröffentlicht in Berlin, Pressebereich

„Dekade der Alphabetisierung startet mit vielen Projekten“

„Bund und Länder wollen in den nächsten zehn Jahren die Lese- und Schreibfähigkeiten von 7,5 Millionen funktionalen Analphabeten in Deutschland deutlich verbessern“, kündigt der Kreis Pinneberger SPD-Bundestagsabgeordnete Dr. Ernst Dieter Rossmann am Internationalen Weltalphabetisierungstag der UNESCO an. Das Besondere: Die SPD-Bundestagsfraktion hatte hierzu einen Antrag mit eingebracht, der jetzt auch in vereinfachter Sprache vorliegt. „Wir wollen, dass sich Menschen mit Lese- und Rechtschreibschwäche leichter selbstständig über die Forderungen der Koalitionsfraktionen zur nationalen Dekade für Alphabetisierung und Grundbildung informieren können“, so Rossmann. Bei rund 7,5 Millionen Menschen mit einer ausgeprägten Lese- und Rechtschreibschwäche bis hin zum Analphabetismus würde dies für den

Getagged mit: , ,
Veröffentlicht in Pressebereich

Rossmann setzt sich für die Förderung der „Einfachen Sprache“ ein

Teilhabe von Leseschwachen erleichtern Der Schock war groß als Anfang 2011 die Studie „leo. – Level One“ veröffentlichte, dass es in Deutschland 7,5 Millionen funktionale Analphabeten gibt. Und viel gravierender war dabei die Tatsache, dass noch 13,3 Millionen Menschen zusätzlich so schlecht lesen und schreiben können, dass sie keine Zeitung, Bücher, Gebrauchsanweisungen oder Behördenschriftstücke verstehen können. Das sind zusätzliche 26% der erwerbsfähigen Bevölkerung, die dadurch von der gesellschaftlichen und beruflichen Teilhabe abgeschnitten sind.

Getagged mit:
Veröffentlicht in Pressebereich

„Das Wahlrecht gilt auch für Analphabeten!“

Rossmann (SPD) fordert Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention Analphabeten und Menschen mit Behinderungen dürfen nicht von Wahlen ausgeschlossen sein. Das fordert der Kreis Pinneberger SPD-Bundestagsabgeordnete Dr. Ernst Dieter Rossmann. Schwarz-Gelb dürfe einen Antrag der SPD zum Thema nicht blockieren, verlangt der Bildungspolitiker.

Getagged mit: ,
Veröffentlicht in Pressebereich
Termine
  • Bürgersprechstunde 11. Juni 2019 @ 16:00 - 18:00 SPD-Kreisverband Pinneberg, Friedrich-Ebert-Straße 34, 25421 Pinneberg, Deutschland

    Aus organisatorischen Gründen wird um Anmeldung unter der 04101 200639 gebeten.

    Weitere Details anzeigen