Arbeitszeitverkürzung gehört wieder auf die Tagesordnung!

Rossmann (SPD) diskutiert mit Arbeitnehmervertretern über Digitalisierung „Produktivitätsgewinne aus der Digitalisierung müssen auch für eine neue Dynamik in der Arbeitszeitverkürzung genutzt werden.“ Darüber waren sich Gewerkschafter und Sozialdemokraten bei einer Arbeitnehmerrunde des Kreis Pinneberger SPD-Bundestagsabgeordneten Ernst Dieter Rossmann einig. „Robotisierung und Automatisierung stellen die Verteilungsfrage neu. Arbeitszeitverkürzung kann eine zentrale Dividende der Digitalisierung werden“, fasste Rossmann die gemeinsame Position zusammen.“ Flexibilisierung der Arbeitszeiten und Home-Office seien ebenfalls Chancen des technischen Fortschritts, die für viele Beschäftigte attraktiv sein könnten, machte der Kreisvorsitzende der SPD-Arbeitnehmerschaft (AfA), Jürgen Heesch, deutlich. „Das darf dann aber nicht so laufen, wie es dem Unternehmen am besten

Getagged mit: , , , ,
Veröffentlicht in Pressebereich, Wahlkreis

„Beim ‚Land der Ideen‘ jetzt bewerben!“

Rossmann (SPD) ruft Kreis Pinneberger Firmen und Einrichtungen zur Teilnahme auf  „Noch bis zum 12. Februar können Projekte zum Thema Bildung und Arbeit der Zukunft beim Wettbewerb ‚Ausgezeichnete Orte im Land der Ideen‘ eingereicht werden.“ Darauf hat der Kreis Pinneberger SPD-Bundestagsabgeordnete Ernst Dieter Rossmann aufmerksam gemacht. „Am einfachsten geht dies direkt im Internet auf der Seite ‚ausgezeichnete-orte.de‘. Ich würde mich freuen, wenn es auch aus dem Kreis Bewerbungen gäbe.“ Der Wettbewerb der Initiative „Deutschland – Land der Ideen“ und der Deutschen Bank steht unter dem Motto „digitalisieren. revolutionieren. motivieren. Ideen für Bildung und Arbeit in Deutschland und Europa”. Gesucht werden

Getagged mit: , , , , , ,
Veröffentlicht in Berlin, Pressebereich

Schwarzarbeit: Verstöße gibt es quer durch die Gesellschaft

SPD-Vertreter besuchen Hauptzollamt Itzehoe „Der Zoll ist eine moderne Behörde, die in ihren neuen Arbeitsfeldern wie der Bekämpfung von Schwarzarbeit und der Kontrolle der Einhaltung des Mindestlohngesetzes genauso professionell arbeitet wie in ihren traditionellen Bereichen.“ So konnte der SPD-Bundestagsabgeordnete Dr. Ernst Dieter Rossmann jetzt seinen Besuch des Hauptzollamtes (HZA) Itzehoe resümieren. Die Leiterin der Behörde Dr. Miriam Rasched machte während des Meinungsaustauschs, an dem neben Jörg Simon von der Generalzolldirektion und Eckhard Trede als Vertreter der Leitung des Sachgebietes zur Bekämpfung der Schwarzarbeit auch SPD-Kreischef Lothar Schramm teilnahm, deutlich, dass zum Einsatzbereich des HZA große Teile Schleswig-Holsteins und der Hamburger

Getagged mit: , , ,
Veröffentlicht in Pressebereich, Wahlkreis

Der Kreis darf nicht Teilzeit-Hochburg bleiben!

Rossmann (SPD) weist auf Groko-Initiative hin  „Die Gleichstellung von Frauen am Arbeitsmarkt ist noch lange nicht erreicht. Das zeigt der hohe Anteil bei den Teilzeitarbeit mit rund 27.000 Arbeitsverhältnissen gerade bei uns im Kreis Pinneberg.“  Darauf weist der der Kreis Pinneberger SPD-Bundestagsabgeordnete Dr. Ernst Dieter Rossmann anlässlich des Internationalen Frauentages am 8. März hin. „Da ist es gut, dass die SPD bei den Koalitionsverhandlungen ein grundsätzliches Rückkehrrecht zur Vollzeit in Betrieben mit mehr als 45 Beschäftigten durchgesetzt hat.“ Die Gewerkschaft Nahrung Genuss Gaststätten (NGG), hatte aktuell darauf aufmerksam gemacht, dass der Frauenanteil bei der Teilzeit in der Region bei 81

Getagged mit: , ,
Veröffentlicht in Pressebereich, Wahlkreis

Über 36 Millionen € fließen in den Kreis Pinneberg vom Bund für Projektvorhaben

„Von der Förderung bestimmter Projekte durch den Bund hat auch der Kreis Pinneberg im letzten Jahr mit über 36 Millionen € profitiert bzw. profitiert immer noch, wenn es um mehrjährige Projekte geht. Das ist eine wirklich gute Förderbilanz“, freut sich der Kreis Pinneberger SPD-Bundestagsabgeordnete Dr. Ernst Dieter Rossmann. Knappe 5 Millionen € kommen aus dem Bundesministerium für Bildung und Forschung, zu dem Rossmann seit ca. 20 Jahren engen Kontakt pflegt, bisher als Sprecher seiner Fraktion und jetzt als Vorsitzender des Ausschusses für Bildung, Forschung und Technikfolgenabschätzung. „Die größte Summe geht mit über 2,5 Millionen € über mehrere Jahre an die

Getagged mit: , , , , , , , , , ,
Veröffentlicht in Berlin, Pressebereich
Termine
  • Europa ist die Antwort! - Das Wahlprogramm der SPD 25. März 2019 @ 20:00 - 22:00 SPD-Parteiladen, Klostersande 27, Elmshorn

    Mit:
    - Beate Raudies MdL

    Weitere Details anzeigen
  • Ein Meilenstein für eine inklusive Gesellschaft 26. März 2019 @ 14:00 - 16:00 AWO-Büro, Daimlerstr 17, Elmshorn

    Diskussionsrunde zu 10 Jahren UN-Behindertenrechts-Konvention mit:
    - Axel Vogt, Behindertenbeauftragter des Kreises Pinneberg
    - Nadine Haartje, Lebenshilfe Kreis Pinneberg
    - Hans-Jürgen Damm, Kreisvorsitzender der Arbeiterwohlfahrt

    Aus organisatorischen Gründen wird um Anmeldung unter der 04101 200639 gebeten.

    Weitere Details anzeigen
  • Sozialstaatsdiskussion mit dem Ortsverein Halstenbek 28. März 2019 @ 20:00 - 21:30 AWO-Treff Halstenbek, Bickbargen
    Weitere Details anzeigen