Ein wichtiger Schritt zur Lohngerechtigkeit

Rossmann und SPD-Arbeitnehmer freuen sich über Etappensieg „Endlich haben CDU und CSU die Blockade des Lohngerechtigkeitsgesetzes von Gleichstellungsministerin Manuela Schwesig aufgegeben. Damit kann diese wichtigen Regelung jetzt hoffentlich kommen.“ Mit diesen Worten haben der Kreis Pinneberger SPD-Bundestagsabgeordnete Dr. Ernst Dieter Rossmann und der Kreisvorsitzende der SPD-Arbeitnehmerschaft (AfA), Jürgen Heesch, die Verabschiedung des Projekts im Bundeskabinett begrüßt. „Auf dem Weg zum Schließen der Entgeltlücke zwischen Männern und Frauen müssen diesem wichtigen Schritt nun bald weitere folgen.“ Seit über 50 Jahren sei das Gebot des Gleichberechtigungsgrundsatzes für Frauen und Männer geltendes Recht, betont Heesch. „Aber in der Praxis wird dieses Gebot nicht

Getagged mit: ,
Veröffentlicht in Pressebereich, Wahlkreis

Mindestlohn ist Erfolgsstory

Rossmann: „Branchentarife bleiben wichtig“ „Knapp zwei Jahre nach Einführung des Mindestlohns ist klar: Millionen Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer profitieren, die zusätzliche Binnennachfrage tut der Wirtschaft gut und kein einziges der vielen Horrorszenarien ist eingetroffen.“ So kommentiert der Kreis Pinneberger SPD-Bundestagsabgeordnete Dr. Ernst Dieter Rossmann aktuellen Zahlen des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB). „Gerade für uns in Schleswig-Holstein als traditionellem Niedriglohnland ist die Einführung des Mindestlohns ein Quantensprung gewesen“, betont der Politiker. „Wir sehen das auch daran, dass von der jetzt erfolgten Anhebung auf 8,84 Euro pro Stunde in unserem Bundesland erneut 128000 Beschäftigte profitieren, wie der DGB Nord dargelegt hat.“

Getagged mit: ,
Veröffentlicht in Pressebereich, Wahlkreis

SPD-Arbeitnehmer: Der Missbrauch von Werkverträgen und Leiharbeit muss weiter bekämpft werden

Forderten mehr Mitbestimmungsrechte für Betriebsräte bei Werkverträgen: Die Teilnehmer der Arbeitnehmerrunde der Kreis Pinneberger AfA.

  Erste gute Veränderungen, aber noch keine durchgreifende Lösung bei Leiharbeit und Werkverträgen: So lässt sich das Ergebnis des SPD-Arbeitnehmer-Forums zum Thema „Gute Arbeit – faire Bezahlung“ zusammenfassen. Unter der Leitung des SPD-Ortsvorsitzenden und Bundestagsabgeordneten Ernst Dieter Rossmann trafen sich hierbei der Bevollmächtigte der IG-Metall Unterelbe Kai Trulsson, die Kreisvorsitzenden der SPD-Arbeitnehmer Pinneberg und Steinburg Jürgen Heesch und Karin Nordmann mit der Arbeits- und Sozialexpertin der SPD-Bundestagsfraktion Gabriele Hiller-Ohm aus Lübeck. Auch weitere Betriebsratsmitglieder und gewerkschaftliche Aktivisten waren zum Gedankenaustausch in den Schützenhof im Rahmen der Woche der Elmshorner SPD 2016 gekommen. Als wichtigste Neuerung stellte die Bundestagsabgeordnete Gabi Hiller

Getagged mit: ,
Veröffentlicht in Pressebereich, Wahlkreis

„Jetzt Arbeitsgelegenheiten für Flüchtlinge schaffen“

Rossmann (SPD) wirbt bei Kommunen und Trägern für Nahles-Programm „Städte, Gemeinden und gemeinnützige Träger, die schnell aktiv werden, können im Bereich der Arbeitsgelegenheiten für Flüchtlinge richtig durchstarten.“ Diesen Tipp gibt der Kreis Pinneberger SPD-Bundestagsabgeordnete Dr. Ernst Dieter Rossmann insbesondere den Kommunen des Kreises. „Das Programm läuft seit Anfang August. Da viele berechtigte Träger erst langsam auf das neue Programm reagieren, stehen die Chancen bei zeitigem Engagement besonders gut“, rührt der Politiker die Trommel für das Angebot von Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles. Bei gleichmäßiger Verteilung der 100.000 vorgesehenen „Ein-Euro-Jobs“ für Geflüchtete im Bundesgebiet würden auf die kommunalen und gemeinnützigen Träger im Kreis von

Getagged mit: , ,
Veröffentlicht in Pressebereich, Wahlkreis

„Ein guter Schritt voran“

Rossmann (SPD) lobt Schwesig-Gesetz zur Lohngerechtigkeit „Nach intensiven Verhandlungen ist es endlich gelungen, die Blockadehaltung der Union aufzubrechen und die Eckpunkte für ein Lohngerechtigkeitsgesetz festzulegen. Das ist wirklich ein guter Schritt voran.“ Mit diesen Worten hat der Kreis Pinneberger SPD-Bundestagsabgeordnete Dr. Ernst Dieter Rossmann den Erfolg der SPD bei den Gesprächen im Koalitionsausschuss begrüßt. Der Politiker verteidigt das Lohngerechtigkeitsgesetz von Bundesfrauenministerin Manuela Schwesig damit auch gegen die Kritik der „Linken“-Abgeordneten Cornelia Möhring. „Es war höchste Zeit, dass gesetzgeberisch gegen Lohndiskriminierung vorgegangen wird. Und genau hier kommt jetzt endlich Bewegung in die Sache!“ Frauen verdienten in Deutschland im Durchschnitt 21 Prozent

Getagged mit: ,
Veröffentlicht in Pressebereich, Wahlkreis
Termine
  • Graue-Erbsen-Essen der SPD Elmshorn 13. Februar 2018 @ 19:00 - 22:00 Kantine Elmshorn, Lornsenstraße 54, 25335 Elmshorn, Deutschland
    Weitere Details anzeigen