Ausländische Abschlüsse schneller anerkennen

Rossmann sieht dringenden Handlungsbedarf „Wenn 2020 das Fachkräfteeinwanderungsgesetz in Deutschland wirksam wird, müssen wir bei der Anerkennung ausländischer Berufsabschlüsse deutlich schneller und besser werden.“ Der SPD-Bundestagsabgeordnete des Kreises Pinneberg und Vorsitzende des Bildungsausschusses des deutschen Bundestages Ernst Dieter Rossmann warnt deshalb auch ausdrücklich davor, sich auf den Ergebnissen des Anerkennungsverfahren für das Jahr 2019 auszuruhen. Danach haben im Jahr 2018 mehr als 29 000 Menschen die Feststellung der Gleichwertigkeit in der Berufsqualifikation bei Berufen mit Bundeszuständigkeit beantragt. Das ist eine Steigerung von fast 17 % gegenüber dem Vorjahr. In mehr als der Hälfte der Verfahren konnte auch eine volle Gleichwertigkeit

Getagged mit: , ,
Veröffentlicht in Pressebereich, Wahlkreis

Deutsche Wissenschaft gestärkt

Rossmann leitet Delegationsreise des Bildungsausschusses zu Wissenschaft und Forschung in die USA Die deutsche Wissenschaft und Forschung haben weltweit einen exzellenten Ruf. Dazu tragen auch die Forscher bei, die im Ausland und speziell auch in den USA arbeiten, dem weltweit bedeutendsten Land von Wissenschaft und Forschung. Ernst Dieter Rossmann, Kreis Pinneberger SPD-Bundestagsabgeordneter und Vorsitzender des Ausschusses für Bildung und Forschung, hatte jetzt eine Woche lang Gelegenheit, sich in Kalifornien mit deutschen und US-amerikanischen Wissenschaftlern, Hochschullehrenden und Unternehmern auszutauschen. Auf dem Programm standen dabei Besuche an den Universitäten Berkeley und Stanford sowie bei Google, dem McKinsey Global Institute, Continental und verschiedenen

Getagged mit: , , , , , , , , ,
Veröffentlicht in Berlin, Pressebereich

Schulische Berufsausbildung auf allen Feldern weiter ausbauen!

Rossmann (SPD) fordert mehr Engagement im Pflegebereich Auf die wachsende Bedeutung der schulischen Berufsausbildung hat der Kreis Pinneberger SPD-Bundestagsabgeordnete Ernst Dieter Rossmann jetzt im Rahmen der Bundestagsdebatte zur beruflichen Bildung hingewiesen. Einer positiven Entwicklung im Erzieherbereich steht dabei eine Stagnation im Pflegebereich gegenüber. „Die Regierung muss jetzt mit ihrem Altenpflegekonzept ordentlich Schwung machen“, forderte Rossmann. Insgesamt umfasse die schulische Berufsausbildung einen Anteil von 35 Prozent an der nicht akademischen Ausbildung, machte Rossmann deutlich: „Das ist eine Riesenzahl!“ Insbesondere bei den Erzieherberufen sei eine echte Erfolgsentwicklung zu beobachten. „Plus 32 Prozent gegenüber dem letzten Jahr. Das ist ein gutes Zeichen“, betonte

Getagged mit: ,
Veröffentlicht in Pressebereich, Wahlkreis

Die Zuschüsse für Auszubildende werden steigen.

Rossmann: Auch die bedürftigen Auszubildenden profitieren von der BAföG-Erhöhung „Damit werden bedürftige Auszubildende künftig deutlich stärker finanziell unterstützt. Mit der beschlossenen Erhöhung der Berufsausbildungsbeihilfe für die Lehrlinge, deren Ausbildungsvergütung nicht zum Leben reicht, machen wir soziale Politik im besten Sinne.“ Der SPD-Bundestagsabgeordnete des Kreises Pinneberg und Vorsitzende des Ausschusses für Bildung und Forschung im deutschen Bundestag Ernst Dieter Rossmann ist jedenfalls hochzufrieden damit, dass es eine spürbare Erhöhung dieser Zuschüsse in Zukunft geben wird. Denn viele Auszubildende müssen für ihre Lehre erhebliche Belastungen auf sich nehmen. Liegt der Ausbildungsbetrieb beispielsweise weit vom Elternhaus entfernt, müssen sie eine eigene Wohnung anmieten.

Getagged mit: , ,
Veröffentlicht in Berlin, Pressebereich

Erzieherausbildung auf allen Wegen fördern!

Kreis Pinneberger SPD-Bildungsforum in großer Sorge um den Fachkräftenachwuchs Für den Nachwuchs im Erzieherbereich müssen jetzt alle Kräfte mobilisiert werden. Hierin waren sich der Vorsitzende des Bildungsausschusses des Deutschen Bundestages und SPD-Bundestagsabgeordnete für den Kreis Pinneberg Ernst Dieter und die Gäste des SPD- Bildungsforums absolut einig. Denn wenn bis zum Jahr 2025 laut dem nationalen Bildungsbericht 300000 Erzieherinnen und Erzieher in Deutschland fehlen, muss wegen der langen Ausbildungszeiten jetzt zusätzlichen Ausbildungsklassen zwingend eingerichtet werden. Die verschiedenen Ausbildungswege, die es jetzt schon in einer breiten Fülle zwischen den Bundesländern gibt, wurden dabei von dem Hamburger Kita-Leiter Patrick Laas, der AWO-Kita Bereichsleiterin

Getagged mit: , , ,
Veröffentlicht in Pressebereich, Wahlkreis
Termine
  • Empfang "30 Jahre Mauerfall" 10. November 2019 @ 11:00 - 13:00 SPD-Kreisbüro Pinneberg, Friedrich-Ebert-Straße 34

    mit Stephan HIlsberg, DDR-Bürgerrechtler, Mitbegründer der SDP

    Weitere Details anzeigen
  • Bildungsforum zur Schuldigitalisierung 19. November 2019 @ 19:00 - 21:00

    mit Kai Vogel MdL, schulpolitischer Sprecher der SPD-Landtagsfraktion

    Weitere Details anzeigen
  • Pflegeforum 5. Dezember 2019 @ 19:00 - 21:00

    mit Cornelia Prüfer-Storcks, Hamburger Gesundheitssenatorin

    Weitere Details anzeigen