„Schäuble darf sich beim altersgerechten Umbau nicht sperren“

Rossmann dringt auf Fortsetzung der Bundes-Förderung „Das Programm ‚Altersgerecht umbauen‘ von Bundesbauministerin Barbara Hendricks ist ein voller Erfolg. Deswegen wäre es unbedingt sinnvoll, die Mittel für diese Förderung schnell aufzustocken und das Programm auch über den Jahreswechsel hinweg fortzusetzen.“ Das fordert der Kreis Pinneberger SPD-Bundestagsabgeordnete Dr. Ernst Dieter Rossmann. „Aus meinen Gesprächen mit den Seniorenbeiräten im Kreis weiß ich, dass das Interesse an der Maßnahme auch in unserer Region groß ist. Bundesfinanzminister Schäuble von der CDU sollte den Weg für eine Fortführung der Maßnahme deshalb schnell freimachen.“ Rossmann setzt sich bereits seit langem dafür ein, beim Wohnungsbau Barrierefreiheit stärker zu

Getagged mit: , ,
Veröffentlicht in Pressebereich, Wahlkreis

Rossmann: „Investitionsprogramm hilft auch im Kreis Pinneberg“

SPD setzt Milliarden-Unterstützung für Kommunen durch „Das ist eine gute Nachricht für die klammen Kommunen!“ Mit diesen Worten hat der Kreis Pinneberger SPD-Bundestagsabgeordnete Dr. Ernst Dieter Rossmann die Entscheidung über die Aufstockung des Investitionsprogramms des Bundes begrüßt. „Das schafft Freiräume für Investitionen, wie Sportstätten, Spielplätze oder die Kinderbetreuung und wird auch bei uns im Kreis Pinneberg helfen.“ Bereits im November hatte sich die Koalition auf Druck der SPD auf ein Programms in Höhe von zehn Milliarden Euro verständigt, um in Erhalt und Ausbau der Infrastruktur zu investieren. „Die Steigerung der Investitionen um weitere fünf Milliarden Euro ist das Signal, dass

Getagged mit: , ,
Veröffentlicht in Pressebereich, Wahlkreis

„SPD setzt sich durch: Gut für die Mieter!“

 Rossmann begrüßt Ergebnisse des Koalitionsausschusses „Mietpreisbremse, Bestellerprinzip und Wohngelderhöhung – das sind drei gute Nachrichten für die Mieter im Hamburger Umland in einer Woche!“ Mit diesen Worten hat der Kreis Pinneberger SPD-Bundestagsabgeordnete Dr. Ernst Dieter Rossmann die Entscheidungen des Koalitionsausschusses in Berlin und die Ankündigungen von Bundesbauministerin Barbara Hendricks (SPD) begrüßt. „Gerade in der Metropolregion Hamburg machen Wohnungssuchende immer wieder die Erfahrung, dass sie für Maklerleistungen zur Kasse gebeten werden, die sie nicht beauftragt haben. Die SPD hat jetzt durchgesetzt, dass künftig das Prinzip gilt ‚wer bestellt, bezahlt‘“, berichtet Rossmann. „Es ist gut, dass die Union, die sich trotz der

Getagged mit: ,
Veröffentlicht in Pressebereich, Wahlkreis

Altersgerecht umbauen – mit Bundeszuschuss

Rossmann: „SPD hat Neuauflage der KfW-Förderung durchgesetzt“ Seit 1. Oktober ist wieder eine Zuschussförderung zu generationengerechtem Wohnungsumbau durch das KfW-Programm „Altersgerecht umbauen“ möglich. Darauf macht der Kreis Pinneberger SPD-Bundestagsabgeordnete Dr. Ernst Dieter Rossmann aufmerksam. „Nicht nur selbst nutzende Wohnungseigentümer und Wohnungseigentümergemeinschaften, sondern auch Mieter können jetzt wieder Zuschüsse erhalten“, erläutert der Politiker. „Damit wird auch ein Anliegen aufgenommen, dass die Seniorenbeiräte des Kreises mir gegenüber immer wieder geäußert haben.“ Das Zuschussprogramm ist auch eine Ergänzung des bestehenden KfW-Darlehnsprogramms. „Allerdings sind Darlehen gerade für ältere Menschen häufig nicht so attraktiv oder ihre Aufnahme sogar unmöglich, weil die Banken altersbedingt blockieren“, betont

Getagged mit: ,
Veröffentlicht in Pressebereich, Wahlkreis
Termine
  • Bürgersprechstunde 4. Oktober 2018 @ 15:30 - 17:30 Friedrich-Ebert-Straße 34, 25421 Pinneberg, Deutschland

    Um Anmeldung wird unter der Telefonnummer 04101 200639 gebeten.

    Weitere Details anzeigen