Newsletter der SPD-Bundestagsfraktion

Der aktuelle Newsletter der SPD-Bundestagsfraktion, u. a. mit Beiträgen zu: Haushalt 2020 mit Rekordinvestitionen und sozialer Stärkung; Mützenich: Gerecht zu regieren, ist die Grundlage unseres Handelns; Soli wird für fast alle abgeschafft; Beschluss: Mut zu mehr Fortschritt in Europa. Den vollständigen Newsletter finden Sie hier: Newsletter 13 2019

Getagged mit: , , , , , , ,
Veröffentlicht in Berlin, Newsletter der Fraktion

„Die Beratungen sind auf gutem Wege“

Rossmann (SPD) wendet sich gegen Umsatzsteuer auf allgemeine Weiterbildung bei den Volkshochschulen und anderen Bildungsträgern „Die EU-Vorgaben zur Neuregelung bei den Umsatzsteuern im Bereich der beruflichen und der allgemeinen Weiterbildung müssen nicht so heiß gegessen werden, wie es bislang im Finanzministerium gekocht worden ist. Es gibt dort noch kein Vertragsverletzungsverfahren der Europäischen Union und die Politik in Deutschland hat damit noch ausreichend Zeit, eine sachgerechte Lösung zu finden.“ Der Kreis Pinneberger SPD-Bundestagsabgeordnete und Vorsitzende des Bildungsausschusses des Deutschen Bundestages Ernst Dieter Rossmann ist jedenfalls sehr zuversichtlich, dass die Besteuerung von allen Kursen, die über die steuerfreien Kurse der beruflichen Weiterbildung

Getagged mit: , , , , ,
Veröffentlicht in Berlin, Pressebereich, Wahlkreis

Deutsche Wissenschaft gestärkt

Rossmann leitet Delegationsreise des Bildungsausschusses zu Wissenschaft und Forschung in die USA Die deutsche Wissenschaft und Forschung haben weltweit einen exzellenten Ruf. Dazu tragen auch die Forscher bei, die im Ausland und speziell auch in den USA arbeiten, dem weltweit bedeutendsten Land von Wissenschaft und Forschung. Ernst Dieter Rossmann, Kreis Pinneberger SPD-Bundestagsabgeordneter und Vorsitzender des Ausschusses für Bildung und Forschung, hatte jetzt eine Woche lang Gelegenheit, sich in Kalifornien mit deutschen und US-amerikanischen Wissenschaftlern, Hochschullehrenden und Unternehmern auszutauschen. Auf dem Programm standen dabei Besuche an den Universitäten Berkeley und Stanford sowie bei Google, dem McKinsey Global Institute, Continental und verschiedenen

Getagged mit: , , , , , , , , ,
Veröffentlicht in Berlin, Pressebereich

Kommentar zum „Bildungsmonitor 2019“

Dr. Ernst Dieter Rossmann, SPD-Bundestagsabgeordneter aus Schleswig-Holstein und Vorsitzender des Ausschusses für Bildung, Forschung und Technikfolgenabschätzung, kommentiert für die dpa den am 15. August 2019 vorgestellten Bildungsmonitor 2019 der Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft: „Das Bildungsmonitoring ist einmal mehr der kritische Spiegel für die Entwicklung im deutschen Bildungswesen, den wir in den Kommunen, den Ländern und im Bund brauchen. Das Monitoring ergänzt den nationalen Bildungsbericht und gibt sinnvolle Hinweise insbesondere aus Sicht der Wirtschaft. Die Komplexität von 93 Indikatoren aus allen Bereichen des Bildungsgeschehens verlangt nach Differenzierung. Stark vereinfachende Ranglisten von Bundesländern werden dem selbstgestellten Anspruch des Bildungsmonitors nicht gerecht. Umso

Getagged mit: , , , , , ,
Veröffentlicht in Berlin, Pressebereich

Entwurfs eines Gesetzes zur Modernisierung und Stärkung der beruflichen Bildung

Redebeitrag von Dr. Ernst Dieter Rossmann (SPD) am 27.06.2019 Beratung des Gesetzentwurf der Bundesregierung zur Modernisierung und Stärkung der beruflichen Bildung Drucksache 19/10815 Gesamte Debatte im Plenarprotokoll Video der Rede von Ernst Dieter Rossmann Quelle: Deutscher Bundestag, Berlin

Getagged mit: , ,
Veröffentlicht in Berlin, Mein Thema: Bildung und Forschung, Reden
Termine
  • Die Ergebnisse des Klima-Kabinetts: Was ist davon zu halten? 22. September 2019 @ 11:00 - 13:00 SPD-Kreisverband Pinneberg, Friedrich-Ebert-Straße 34, 25421 Pinneberg, Deutschland

    Was sind die Pläne der Großen Koalition in Berlin zur
    Bekämpfung des Klimawandels? Am Freitag, dem
    20. September soll im sogenannten Klimakabinett
    der Bundesregierung von den zuständigen Ressorts
    ein gemeinsames Konzept erarbeitet werden.
    Wie die Vorschläge von Union und SPD aussehen,
    ob sie hinreichend oder übertrieben sind, ob noch
    weitere Maßnahmen folgen müssen und welche Folgen
    die Vereinbarungen für die Bürgerinnen und Bürger haben
    werden, darüber möchte ich gerne im Rahmen einer offenen Runde informieren und diskutieren.
    Alle Interessierten sind herzlich eingeladen!

    Weitere Details anzeigen