Breitband: Der Zweckverband Marsch und Geest sorgt für Tempo

Rossmann (SPD) informiert sich bei Verbandschef Neumann in Heist  „Wir kommen jetzt gut voran.“ Das konnte Heists Bürgermeister Jürgen Neumann (CDU) jetzt beim Informationsbesuch des Kreis Pinneberger SPD-Bundestagsabgeordneten  Ernst Dieter Rossmann berichten. Das Gemeindeoberhaupt ist auch Chef des Zweckverbands Breitband Marsch und Geest (ZBMG), der sich um den Breitbandausbau mit einem modernen Glasfasernetz in 17 Kreis Pinneberger Gemeinden und dem Segeberger Ort Lentföhrden kümmert. Endlich hätten die Bagger grünes Licht, erfuhr Rossmann. Zuvor hatte der Boom der Baubranche die Maßnahmen ins Stocken gebracht, da es sich schwierig gestaltete einen Generalunternehmer für die Tiefbauarbeiten zu finden. Der Bundestagsabgeordnete zollte Neumann jetzt

Getagged mit: , , ,
Veröffentlicht in Pressebereich, Wahlkreis

Fördergelder vom Bund für Breitbandausbau

Das Amt Rantzau und der Zweckverband Breitband Marsch und Geest bekommen Millionenförderung für ein schnelles Internet Die Digitalisierung schreitet zügig voran. Leben und arbeiten ohne Smartphone und Internet sind heute kaum noch denkbar. Daher sind wir auf eine leistungsstarke und schnelle Internet-Verbindung angewiesen – im urbanen wie im ländlichen Raum. „Umso mehr freue ich mich, dass mit dem Amt Rantzau und dem Zweckverband Breitband Marsch und Geest unser Kreis gleich zweifach vom Breitbandförderprogramm des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur profitiert“, teilt der Kreis Pinneberger SPD-Bundestags-abgeordnete Dr. Ernst Dieter Rossmann mit. 2,3 Millionen € fließen in die Kassen vom Amt

Getagged mit: , , ,
Veröffentlicht in Berlin, Pressebereich, Wahlkreis

Digitale Schulen erfordern eine finanzielle Kraftanstrengung

SPD diskutierte im „Bildungsforum“  Zu einer modernen Bildung gehören heute das digitale Lernen und die Medienbildung. Die Kinder und Jugendlichen müssen für das Leben in der digitalen Lern- und Arbeitswelt der Zukunft rechtzeitig gründlich vorbereitet und ausgebildet werden. Hierüber herrschte breite Übereinstimmung bei dem SPD-Bildungsforum  des Kreis Pinneberger SPD-Bundestagsabgeordneten und bildungspolitischen Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion, Ernst Dieter Rossmann, zu dem dieser Experten und ein interessiertes Fachpublikum nach Elmshorn  eingeladen hatte. Mit dabei auf dem Podium waren der Hamburger Schulsenator  Ties Rabe, die stellvertretende Vorsitzende des Bildungsausschusses im Schleswig – holsteinischen Landtag Beate Raudies, der Kommunalpolitiker Stadtverordnete Arne Klaus und Christoph Fuchs

Getagged mit: ,
Veröffentlicht in Pressebereich, Wahlkreis

Ohne Geld geht keine Digitalisierung!

Rossmann (SPD) fordert Mittel für den Schul-Digitalpakt „Die Arbeitsgruppe zwischen Bund und Ländern, die die Ausgestaltung des von Bundesbildungsministerin Wanka angekündigten Digitalpakts im Schulbereich erarbeitet, muss auch die Kommunen einbeziehen, denn diese sind schließlich als Schulträger dabei gefordert und betroffen.“ Das fordert der Kreis Pinneberger SPD-Bundestagsabgeordnete und bildungspolitische Sprecher der Sozialdemokraten, Dr. Ernst Dieter Rossmann. „Bundesministerin Wanka ist jetzt dringend aufgefordert, für die nötige finanzielle Absicherung ihrer Versprechungen beim Bundesfinanzminister zu sorgen“, verlangt Rossmann. „Die SPD-Bundestagsfraktion begrüßt ausdrücklich, dass die Gespräche zur Ausgestaltung des Digitalpakts jetzt endlich beginnen. Nach den vollmundigen Ankündigungen von Frau Wanka, ein Fünf-Milliarden-Programms für digitale Bildung

Getagged mit: , ,
Veröffentlicht in Pressebereich, Wahlkreis

Breitbandausbau der Bundesregierung gewinnt auch im Kreis Pinneberg an Fahrt

„Vom Bundesförderprogramm für schnelleres Internet profitiert zunehmend auch unsere Region“, teilt der SPD-Bundestagsabgeordnete Dr. Ernst Dieter Rossmann. Nach dem Amt Rantzau und dem Amt Elmshorn ist jetzt auch der Antrag des Zweckverbandes Breitband Marsch und Geest (Gemeinden Appen, Groß Nordende, Heidgraben, Moorrege, Neuendeich, Haselau und Haseldorf) vom Bundesverkehrsministerium positiv bewilligt worden. Der Zweckverband bekommt 50.000 € für die Planung und Erstellung von Antragsunterlagen für die Förderung des Netzausbaus. Am Montag wird der Bescheid vom Bundesverkehrsminister persönlich überreicht. Die Bundesregierung stellt 2,7 Milliarden € zur Verfügung, um Deutschland flächendeckend mit schnellem Internet zu versorgen. Kommunen und Landkreise können sich bewerben und

Getagged mit: , ,
Veröffentlicht in Pressebereich, Wahlkreis
Termine
  • Verleihung des Walter-Damm-Preises 15. September 2019 @ 11:00 - 13:00 Bürgerhaus, Hauptstraße 79, 25482 Appen, Deutschland
    Weitere Details anzeigen
  • Bürgersprechstunde 20. September 2019 @ 15:00 - 17:00 SPD-Kreisbüro, Friedrich-Ebert-Straße 34, Pinneberg

    Aus organisatorischen Gründen wird um Anmeldung unter der 04101-200639 gebeten.

    Weitere Details anzeigen