Elmshorn hofft auf weitere Bundesmittel für die Schulsanierung

Abgeordnete im Gespräch mit dem Elmshorner Bürgermeister  Noch sind die 3,5 Milliarden Euro Bundesmittel für die Schulsanierung nicht ganz in „trockenen Tüchern“, aber der Kreis Pinneberger SPD-Bundestagsabgeordnete Dr. Ernst Dieter Rossmann zeigte sich beim jährlichen Bürgermeister-Gespräch im Elmshorner Rathaus zuversichtlich, dass diese zusätzlichen Finanzmittel des Bundes für die finanzschwachen Kommunen noch vor der Sommerpause im Bundestag beschlossen werden können. Im Kreis Pinneberg würden davon mindestens Elmshorn, Pinneberg und Uetersen stark profitieren können. Rossmann, der zusammen mit der Landtagsabgeordneten Beate Raudies und dem SPD-Fraktionsvorsitzenden Ulli Lenk zum traditionellen Jahresgespräch mit dem Bürgermeister ins Elmshorner Rathaus gekommen war, konnte hierbei auch schon

Getagged mit: ,
Veröffentlicht in Pressebereich, Wahlkreis

Die Sanierung des Elmshorner Frauenhauses ist überfällig

Als das Elmshorner Frauenhaus vor fast 25 Jahren auf Initiative der Stadt als Neubau errichtet wurde, war es das erste Frauenhaus überhaupt in Schleswig-Holstein, das neu gebaut wurde. 1992 lagen auch noch kaum in der Praxis erprobte Baukonzepte vor, an denen sich die Verantwortlichen von den Bedarfen und der Ausgestaltung her orientieren konnten. Jetzt ist das Frauenhaus nach Jahrzehnte langer intensiver Nutzung in die Jahre gekommen und weist einen erheblichen Sanierungsbedarf auf. Hiervon konnten sich die Elmshorner SPD-Vertreter Beate Raudies als Landtagsabgeordnete, Ernst Dieter Rossmann als MdB und Ortsvorsitzender und Detlef Witthinrich-Kohlschmitt als Vorsitzender des Sozialausschusses der Stadt zusammen mit

Getagged mit:
Veröffentlicht in Pressebereich, Wahlkreis

Muslime in Deutschland – Wege zur Teilhabe

Zwei Elmshorner Muslime auf SPD-Fachkonferenz in Berlin Bei Weitem nicht alle muslimischen Bürgerinnen und Bürger in Deutschland fühlen sich gesellschaftlich anerkannt. Um mit ihnen ins Gespräch zu kommen, hat die SPD-Bundestagsfraktion am 25. Januar 2017 in Berlin die Fachkonferenz „Muslime in Deutschland – Wege zur gerechten Teilhabe“ veranstaltet. Auf Einladung des Kreis Pinneberger SPD-Bundestagsabgeordneten Ernst Dieter Rossmann waren auch zwei Elmshorner Bürger zu Gast in der Bundeshauptstadt: Riza Yurt, Integrationsbeauftragter der Stadt Elmshorn, und Harun Öznarin, Präsident des Einwandererbundes Elmshorn. Nach einer Podiumsdiskussion mit Aydan Özoğuz, der Integrationsbeauftragten der Bundesregierung, und Vertretern muslimischer Verbände, fanden Gesprächsforen zu Themen wie „Gute

Getagged mit: , , , , , , , , ,
Veröffentlicht in Berlin, Pressebereich

Neubau des THW – Elmshorn verschiebt sich

Nachdem der erste Spatenstich für den Neubau des THW – Gebäudes in Elmshorn ursprünglich für den Juli 2016 geplant gewesen ist, soll die Grundsteinlegung für den Neubau des Dienstgebäudes jetzt voraussichtlich im Februar dieses Jahres stattfinden. „Das wird auch hohe Zeit“, so der Kreis Pinneberger SPD – Bundestagsabgeordnete Ernst Dieter Rossmann.  Diese Auskunft hat der Kreis Pinneberger Bundestagsabgeordnete nach einer Anfrage an die Bundesregierung jetzt noch vor Weihnachten aus dem Innenministerium bekommen. Ursache für die Verzögerung sind Verschiebungen bei den Abbrucharbeiten, die allerdings zwischenzeitlich beendet sind. So war in diesem Zusammenhang ein Artenschutzgutachten erforderlich, das Sicherungsmaßnahmen für Fledermäuse vorsah. Nach

Getagged mit: ,
Veröffentlicht in Pressebereich, Wahlkreis

Schienenengpass: Gemeinsam für 4. Gleis in Elmshorn

Ole Schröder und Ernst Dieter Rossmann begrüßen die Aufnahme des Vorhabens eines 4. Gleises im Bahnhof Elmshorn in den potenziellen Bedarf. Die Bundestagsabgeordneten des Kreises Pinneberg Dr. Ernst Dieter Rossmann und Dr. Ole Schröder zeigen sich erfreut über die Aufnahme des Baus eines vierten Gleises im Bahnhof Elmshorn in den potenziellen Bedarf des Schienenwegeausbaugesetzes. Hierauf haben sich die Verkehrspolitiker der Großen Koalition verständigt. Rossmann und Schröder hatten sich innerhalb der Großen Koalition gemeinsam für Kapazitätssteigerungen auf der Eisenbahnstrecke im Rahmen des Bundesverkehrswegeplans eingesetzt. Die Abgeordneten teilten zur Entscheidung mit: „Wir haben uns gemeinsam für die große Lösung stark gemacht und

Getagged mit: , , , , , , , , , , , ,
Veröffentlicht in Berlin, Pressebereich
Termine
  • Radtour mit der SPD Tornesch
     1. Juli 2017 14:00
      Kleiner Friedrich, Tornesch
  • Franz Müntefering in Wedel
     4. Juli 2017 17:30
      Wedel, Freyhof
  • Nordgespräch in Westerhorn
     5. Juli 2017 19:00
      Westerhorn, Lindenhof