Es ist Zeit für mehr Gerechtigkeit, Zukunft sichern, Europa stärken

Zwölf Profilfelder im Leitantrag der SPD für die Bundestagswahl 2017 1) Familien stärken Familienarbeitszeit Krippen und Kindertagesstätten ausbauen Familiensplitting; soziales Kindergeld 2) Bildung, Wissenschaft, Forschung – Investitionen in die Zukunft Gebührenfreie Bildung von der Kita bis zur Meisterausbildung Rechtsanspruch auf Ganztagsbesuch in der Grundschule Schulen stark machen; Schulsozialarbeit; digitales Lernen Berufsschulpakt und Ausbildungsgarantie Kooperationsverbot abschaffen; Bund-Länder-Zusammenarbeit bei der Schule Hochschulvertrag Steuerliche Forschungsförderung 3,5 Prozent des Bruttoinlandsprodukts Für Forschung 3) Ein neuer Generationenvertrag für die Rente 48 Prozent Rentenniveau bis 2030 Solidarrente Keine Erhöhung des Renteneintrittsalters Beiträge bei 22 Prozent und Steuerfinanzierung 4) Fairness bei Gesundheit und Pflege Parität in der

Getagged mit: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
Veröffentlicht in Persönliche Stellungnahmen, Wahlkreis

Rossmann fordert mehr Förderung für Europa-Schulen

„Wir brauchen mehr Europa-Schulen und mehr Förderung für Schulen mit europäischen Projekte und Partnerschaften.“ Das fordert der Kreis Pinneberger SPD-Bundestagsabgeordnete Dr. Ernst Dieter Rossmann anlässlich des Europa-Schulprojekttages am 22. Mai. Der Politiker hat in diesem Jahr an den beiden Kreis Pinneberger Europaschulen, der Wedeler Gebrüder-Humboldt-Schule und der Kreisberufsschule in Elmshorn, mit Schülerinnen und Schülern über Themen vom Brexit über gemeinsame europäische Sozial- und Umweltstandards bis zum Verhältnis der EU zur Türkei diskutiert. Er konstatiert ein hohes Interesse junger Menschen an der Zukunft und Ausgestaltung eines gemeinsamen Europas. „Die meisten Schülerinnen und Schüler fragen nicht danach, ob es für Europa weiterhin

Getagged mit: , ,
Veröffentlicht in Pressebereich, Wahlkreis

Europaschulen als Graswurzelbewegung für das Europa von morgen

Gastbeitrag auf huffingtonpost.de Am 22. Mai ist wieder Europatag an den Schulen in Deutschland. Abgeordnete aus den Parlamenten in Europa, dem Bund und den Ländern werden genauso wie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Europäischen Kommission und der Verwaltungen von Bund und Ländern in die Schulen in Deutschland ausschwärmen, um das Interesse und Verständnis der Schülerinnen und Schüler an und für Europa zu wecken und zu stärken. Es ist der elfte bundesweite jährliche EU-Projekttag, auf den sich die Bundesländer verständigt haben. Dieser Europatag an den Schulen soll zu dem beitragen, was der Präsident der EU-Kommission Jean Claude Junker kürzlich mit Blick auf

Getagged mit: , , , ,
Veröffentlicht in Berlin, Mein Thema: Bildung und Forschung, Rossmann überregional

Europa fördern!

Europa-Schulen können eine Graswurzel-Bewegung für das Europa von morgen sein Gastbeitrag von Ernst Dieter Rossmann, Renate Maria Hendricks und Kai Vogel in der Frankfurter Rundschau, 19.04.2017 „Europa-Kompetenz ist die Fortsetzung des Friedensprojektes, das die Generation vor uns begonnen hat und das wir nun in die Zukunft führen können und müssen. Europa lernen und leben – das ist das Rüstzeug, das die nächste Generation noch mehr brauchen wird als unsere.“ Diese Worte des Präsidenten der EU-Kommission Jean-Claude Juncker sind aktueller denn je. Bedauerlich nur, dass die zentrale Bedeutung von europäischer Kompetenz und europäischer Bildung aus Kenntnis, Einsicht und eigenem Erleben in

Getagged mit: , , , , , , , ,
Veröffentlicht in Berlin, Pressebereich

„Ein einiges Europa bedeutet Frieden und Wohlstand“

SPD diskutiert über Zukunft der EU Die EU und die europäische Einigung haben offenbar mehr Freunde, als es mitunter scheint. Von Europa-Verdrossenheit konnte bei einer lebhaften und gut besuchten Diskussionsveranstaltung der SPD auf der Wedeler Batavia überhaupt keine Rede sein. Unter der Überschrift „Neustart für Europa?“ stellte die EU-Abgeordnete der schleswig-holsteinischen Sozialdemokraten, Ulrike Rodust, ihre Vorstellung eines Europas vor, das nicht aufhört, für Freiheit, Gleichheit, Solidarität und Vielfalt einzutreten. „Soziale Gerechtigkeit, Arbeitsplätze und Wachstum, Menschenrechte, Verbraucherrechte, nachhaltige Entwicklung, Finanzmarktreformen und verantwortungsvolle Handelspolitik sind für uns in Straßburg und Brüssel die entscheidenden wichtigen Themen“, machte die Politikerin deutlich. Mit Blick auf

Getagged mit:
Veröffentlicht in Pressebereich, Wahlkreis
Termine
  • Radtour mit der SPD Tornesch
     1. Juli 2017 14:00
      Kleiner Friedrich, Tornesch
  • Franz Müntefering in Wedel
     4. Juli 2017 17:30
      Wedel, Freyhof
  • Nordgespräch in Westerhorn
     5. Juli 2017 19:00
      Westerhorn, Lindenhof