Mitte-links braucht einen neuen Umgang!

Mitte-links-Parteien müssen ihre Kräfte bündeln. Nur so können sie ihre Ziele umsetzen. Sonst besorgen sie das Geschäft ihrer Gegner Ein Gastbeitrag von Ernst Dieter Rossmann für die Frankfurter Rundschau, 23.8.2018 Das Erwachen kommt spät, aber es kommt. Von 1998 bis 2017 ist der Anteil von Zweitstimmen bei Bundestagswahlen für die Parteien, die sich kraft Wertorientierung, Zielsetzung und Geschichte als Mitte-links oder links verstehen, dramatisch geschrumpft – von 52,7 auf 38,6 Prozent der Stimmen. Dieser strukturelle Verlust zwingt zum Nachdenken und zu einer ernsthaften und vorurteilsfreien Debatte aller Fortschrittskräfte. Natürlich gehören in das Zentrum dieser Debatte die Klärung der gemeinsamen Werte, konkrete

Getagged mit: , , ,
Veröffentlicht in Berlin, Rossmann überregional

Gastbeitrag: Für eine vertiefte Bildungsunion

Gastbeitrag von Ernst Dieter Rossmann, MdB in der Frankfurter Rundschau (Quelle: fr.de) Deutschland sollte den französischen Präsidenten Macron unterstützen. Er will die Kooperation von Schulen und Unis verbessern. Knappe fünf Monate war der französische Staatspräsident Emmanuel Macron im Amt, als er Ende September an der Sorbonne-Universität in Paris eine Rede zu einer „Initiative für Europa“ gehalten hat, wie sie von Kanzlerin Angela Merkel in zwölf Jahren ihrer Kanzlerschaft in Stil und Ausdruckskraft, in Tiefe und visionärer Energie nicht einmal in Ansätzen zu vernehmen war. In dieser Rede hat Macron auch einige zentrale Ideen zu einer europäischen Bildungspolitik entwickelt. Macrons erster

Getagged mit: , , , ,
Veröffentlicht in Berlin, Mein Thema: Bildung und Forschung, Rossmann überregional

Das Chancenkonto würde allen helfen

Eine Firma gründen? Sich lebenslang bilden? All das würde ein Chancenkonto ermöglichen. Man muss es nur einrichten. Gastbeitrag in der Frankfurter Rundschau von Katja Mast und Ernst Dieter Rossmann Der jüngste Bundestagswahlkampf hat wenige neue Ideen hervorgebracht. Der Vorschlag von einem rechtlich abgesicherten Chancenkonto, das Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern einen materiellen Grundstock zur Bildung und Qualifizierung für den Verlauf der Arbeitsbiografie und gegebenenfalls auch darüber hinaus von Staats wegen garantiert, ist eine Ausnahme.  Der Vorschlag weist weit in die Zukunft und hat nachhaltige Folgen durch die Mobilisierung einer sehr großen Zahl von Menschen. Dabei ist uns allen klar: Der demografische Wandel

Getagged mit: , , ,
Veröffentlicht in Berlin, Rossmann überregional
Termine