Klinik Helgoland: Wird ab Herbst gebaut?

Rossmann: EU-Ausschreibung gestartet „Wenn alles nach Plan läuft, kann bei der Nordseeklinik ab Herbst gebaut werden!“ Das teilt jetzt der Kreis Pinneberger SPD-Bundestagsabgeordnete Dr. Ernst Dieter Rossmann mit. Nach Informationen des Politikers stehen dann Zimmersanierungen, Fassadenarbeiten und der wichtige Ausbau des Fahrstuhls an. „Derzeit läuft die europaweite Ausschreibung“, berichtet Rossmann. „Damit rückt die Realisierung der Maßnahmen, die vom Land Schleswig-Holstein kofinanziert werden, in greifbare Nähe.“ Der Abgeordnete hatte sich in den vergangenen Jahren insbesondere für die Aufstockung des Fahrstuhls des Krankenhauses aus dem Paracelsus-Konzern eingesetzt. Rossmann: „Die Nordseeklinik hat sich gerade in ihrem Schwerpunkt der Behandlung von Parkinson-Patienten einen guten

Getagged mit:
Veröffentlicht in Pressebereich, Wahlkreis

„Selbsthilfe ist Prävention vor Vereinzelung“

Rossmann lobt Selbsthilfekontaktstelle des DRK Die Rolle von Selbsthilfegruppen muss jetzt auch über das Präventionsgesetz gestärkt werden. Diese Forderung stellte der Kreis Pinneberger SPD-Bundestagsabgeordnete Dr. Ernst Dieter Rossmann jetzt bei einem Besuch der Zentralen Kontaktstelle für Selbsthilfe beim DRK-Kreisverband in Rellingen. Im Gespräch mit dem Abgeordneten informierten die Leiterin der Kontaktstelle Kerstin Kreuzhage, ihre Kollegin Katarina Gabriel und DRK-Kreisvorsitzender Wolfgang Krohn über das breitgefächerte Angebot  der Einrichtung, die sowohl Menschen berät, die eine  Selbsthilfegruppe suchen, als auch die Unterstützung der Selbsthilfegruppen im Kreis Pinneberg organisiert und koordiniert. Dabei konnten die beiden Mitarbeiterinnen der Kontaktstelle berichten, dass aktuell mit dem  Projekt

Getagged mit: ,
Veröffentlicht in Pressebereich, Wahlkreis

„Glyphosat raus aus den Baumärkten!“

Rossmann unterstützt Umweltministerinitiative Der Kreis Pinneberger SPD-Bundestagsabgeordnete Dr. Ernst Dieter Rossmann setzt sich weiter für ein weitgehendes Verbot des Unkrautmittels Glyphosat ein. „Die Weltgesundheitsorganisation WHO hat Glyphosat als ‚wahrscheinlich krebserregend‘ eingestuft – dieser Warnung sollten wir folgen und dafür sorgen, dass Mittel dieses Herbizid nicht mehr enthalten dürfen“, betont der Politiker. „Ich begrüße deshalb sehr den Beschluss der Landesverbraucherschutzminister, die den Bund jetzt aufgefordert haben, den Glyphosateinsatz stark einzuschränken.“ Derzeit läuft die turnusmäßige Neuzulassung des Präparats, bei der Deutschland für die EU die Berichterstattung macht. Rossmann hatte sich bereits in der Vergangenheit dafür eingesetzt, dass die Ergebnisse der WHO-Studie hierbei

Getagged mit: ,
Veröffentlicht in Pressebereich, Wahlkreis

Gute Qualität durch multiprofessioneller Ansatz in der psychiatrischen Versorgung

SPD-Politiker besuchen Kinder- und Jugendpsychiatrie „Für eine Kinder- und Jugendpsychiatrie mit humanistischer Grundhaltung und einem systemischem Ansatz braucht es unbedingt eine gute Ausstattung mit vielfältig fachlich qualifiziertem Personal.“ Hierauf machte Anna Vetter, die Chefärztin  der Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie beim Regio Klinikum Elmshorn Vertreter der Bundes- und Landespolitik nachdrücklich aufmerksam, die diese Einrichtung kürzlich anlässlich eines Fachgespräches besucht haben. Die Bundestagsabgeordnete Martina Stamm-Fibich, Mitglied des Gesundheitsausschusses und Fachfrau für Psychiatrie aus Baden-Württemberg, wurde hierbei begleitet von dem Elmshorner SPD-Bundestagsabgeordneten  Ernst Dieter Rossmann und seiner Landtagskollegin Beate Raudies. Im Mittelpunkt des Besuches stand das „Grenzgängerprojekt“. Unter Grenzgängern verstehen die Experten

Getagged mit: , ,
Veröffentlicht in Pressebereich, Wahlkreis

„Zeit für gute Pflege“

SPD lädt zur Diskussion mit Expertin Birte Pauls Was bringen die aktuellen Initiativen aus Bund und Land von der Pflegezeit bis zur Aufwertung der Pflegeberufe? Diese Frage wollen der Kreis Pinneberger SPD-Bundestagsabgeordnete Dr. Ernst Dieter Rossmann und die Sozialdemokraten des Kreises im Rahmen ihrer diesjährigen Pflegekonferenz im Uetersener Haus Am Rosarium diskutieren. Als prominenter Gast wird dabei die pflegepolitische Sprecherin der SPD-Landtagsfraktion, Birte Pauls aus Schleswig, referieren und Rede und Antwort stehen. Auf dem Podium der öffentlichen Diskussion am Montag, dem 9. Februar um 15.30 Uhr, wird außerdem der stellvertretende Vorsitzende und Sozialexperte der SPD-Kreistagsfraktion, Hans-Peter Stahl, dabei sein, der

Getagged mit: ,
Veröffentlicht in Pressebereich, Wahlkreis
Termine

Keine kommenden Termine vorhanden.