Rossmann (SPD): „Mit weniger Bürokratie gegen Kinderarmut“

Auch Kreis Pinneberger Impulse in Giffeys Starke-Familien-Gesetz „Kinder dürfen kein Armutsrisiko sein.“ Das sagt der Kreis Pinneberger SPD-Bundestagsabgeordnete Ernst Dieter Rossmann. „Mit dem ‚Starke-Familien-Gesetz‘, das in dieser Woche vom Bundeskabinett beschlossen worden ist, sollen deshalb der Kinderzuschlag und die Leistungen des Bildungs- und Teilhabepakets verbessert werden.“ Dabei soll deutlich an Bürokratie abgebaut werden. „Das ist ein Anliegen, das auch das Jobcenter des Kreises in unseren letzten Gesprächen thematisiert hat“, so der Parlamentarier. Die neuen Regelungen beinhalten dabei auch Verbesserungen, wie sie die Kreis Pinneberger SPD auf ihrem letzten Parteitag gefordert hatte. Das Maßnahmenpaket von Bundesfamilienministerin Franziska Giffey (SPD) und Bundessozialminister

Getagged mit: , , , , , , ,
Veröffentlicht in Berlin, Pressebereich

Gute-Kita-Gesetz: Jetzt geht’s los

Rossmann: „Giffey-Initiative bringt auch etwas für den Kreis Pinneberg“ „Es ist gut, dass die Unionsparteien endlich den Fuß von der Bremse nehmen. Das Gute-Kita-Gesetz von Bundesfamilienministerin Franziska Giffey kann endlich kommen!“ Der Kreis Pinneberger SPD-Bundestagsabgeordnete Dr. Ernst Dieter Rossmann ist erleichtert, dass damit das Milliardenprogramm für die Verbesserung der Kita-Qualität und die Senkung der Beiträge im nächsten Jahr starten kann. Rossmann: „Davon wird auch der Kreis Pinneberg profitieren!“ Noch Anfang Dezember hatten sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer einer Diskussionsrunde Rossmanns in Pinneberg besorgt darüber gezeigt, dass die Blockade der Union dazu führen könnte, dass das Giffey-Programm später oder nur in

Getagged mit: , , ,
Veröffentlicht in Pressebereich, Wahlkreis

„Jetzt muss ein Ausbildungsgipfel für Erzieherinnen und Erzieher her!“

SPD-Bildungspolitiker Rossmann fordert gemeinsame Initiative von Bund und Ländern Bereits heute gibt es einen großen Bedarf an Erziehungsfachkräften, der noch weiter wachsen wird. Das Problem wird sich bis zum Jahr 2025 dramatisch verschärfen, weil zu diesem Zeitpunkt der Rechtsanspruch auf feste Betreuung und Bildung in Grundschulen für alle Kinder in Deutschland umgesetzt werden soll. Angesichts der vielfältigen Formen der Ausbildung für Erzieherinnen und Erzieher und der unterschiedlichen Ausbildungskapazitäten in den einzelnen Bundesländern, fordert der SPD-Bildungspolitiker Ernst Dieter Rossmann jetzt eine gemeinsame Initiative von Bund und Ländern, um sich zwischen allen Beteiligten besser abzustimmen. Rossmann: „Wir brauchen einen Ausbildungsgipfel für Erzieherinnen

Getagged mit: , , , , ,
Veröffentlicht in Berlin, Pressebereich

Das Gute-Kita-Gesetz macht frühkindliche Bildung zur nationalen Aufgabe

Rossmann sieht Chancen auf mehr Beitragsfreiheit auch im Kreis Pinneberg Ein „Meilenstein“ – so bewertet der Kreis Pinneberger SPD-Bundestagsabgeordnete Ernst Dieter Rossmann das Gute-Kita-Gesetz, das Bundesfamilienministerin Franziska Giffey kürzlich vorgelegt hat. Erneut engagiert sich der Bund in der Förderung der frühkindlichen Bildung und stellt bis 2022 insgesamt 5,5 Milliarden Euro zusätzlich zur Verfügung. „Noch nie hat eine Bundesregierung so viel Geld in die Betreuung der Kleinsten investiert“, freut sich der Vorsitzende des Ausschusses für Bildung, Forschung und Technikfolgenabschätzung. „Mit dem Gute-Kita-Gesetz verstärken wir die Grundlagen für gute Bildung und Betreuung von Anfang an – und zwar unabhängig vom Geldbeutel der

Getagged mit: , , , , , , ,
Veröffentlicht in Berlin, Pressebereich

Bundesmittel für die Kitas sollen deutlich erhöht werden

Die Gesrpächsrunde im Kreisbüro in Pinneberg

SPD-Abgeordnete von Bund, Land und Kommune im Gespräch mit Mitgliedern der Kreiselternvertretung Pinneberg Mit sehr viel Geld will der Bund in den nächsten Jahren die Kinderbetreuung quer durch Deutschland unterstützen, um sie auf denselben „guten“ Standard zu bringen. Das „Gute-Kita-Gesetz“ von Familienministerin Franziska Giffey (SPD) soll dafür sorgen, dass die Qualität in den Kitas noch besser wird und es gleichzeitig zu einer finanziellen Entlastung für die Familien kommt. Auch soll das Fachpersonal in den Kitas bei der Ausbildung gefördert und in der Arbeit finanziell besser gestellt und entlastet werden. Nachdem im Koalitionsvertrag hierfür schon 3 500 Millionen Euro vorgesehen waren,

Getagged mit: , , , , , , , , , , , , ,
Veröffentlicht in Pressebereich, Wahlkreis
Termine
  • Europa ist die Antwort! - Das Wahlprogramm der SPD 25. März 2019 @ 20:00 - 22:00 SPD-Parteiladen, Klostersande 27, Elmshorn

    Mit:
    - Beate Raudies MdL

    Weitere Details anzeigen
  • Ein Meilenstein für eine inklusive Gesellschaft 26. März 2019 @ 14:00 - 16:00 AWO-Büro, Daimlerstr 17, Elmshorn

    Diskussionsrunde zu 10 Jahren UN-Behindertenrechts-Konvention mit:
    - Axel Vogt, Behindertenbeauftragter des Kreises Pinneberg
    - Nadine Haartje, Lebenshilfe Kreis Pinneberg
    - Hans-Jürgen Damm, Kreisvorsitzender der Arbeiterwohlfahrt

    Aus organisatorischen Gründen wird um Anmeldung unter der 04101 200639 gebeten.

    Weitere Details anzeigen
  • Sozialstaatsdiskussion mit dem Ortsverein Halstenbek 28. März 2019 @ 20:00 - 21:30 AWO-Treff Halstenbek, Bickbargen
    Weitere Details anzeigen