Breitband: Der Zweckverband Marsch und Geest sorgt für Tempo

Rossmann (SPD) informiert sich bei Verbandschef Neumann in Heist  „Wir kommen jetzt gut voran.“ Das konnte Heists Bürgermeister Jürgen Neumann (CDU) jetzt beim Informationsbesuch des Kreis Pinneberger SPD-Bundestagsabgeordneten  Ernst Dieter Rossmann berichten. Das Gemeindeoberhaupt ist auch Chef des Zweckverbands Breitband Marsch und Geest (ZBMG), der sich um den Breitbandausbau mit einem modernen Glasfasernetz in 17 Kreis Pinneberger Gemeinden und dem Segeberger Ort Lentföhrden kümmert. Endlich hätten die Bagger grünes Licht, erfuhr Rossmann. Zuvor hatte der Boom der Baubranche die Maßnahmen ins Stocken gebracht, da es sich schwierig gestaltete einen Generalunternehmer für die Tiefbauarbeiten zu finden. Der Bundestagsabgeordnete zollte Neumann jetzt

Getagged mit: , , ,
Veröffentlicht in Pressebereich, Wahlkreis

Werden Marsch und Geest zur Breitband-Modellregion?

Rossmann (SPD) unterstützt Initiative des Zweckverbands „Das ist eine Idee mit Charme und Energie, von der alle Seiten vom Privatkunden bis zum Gewerbebetrieb und den beteiligten politischen Ebenen profitieren könnten.“ Das sagt der Kreis Pinneberger SPD-Bundestagsabgeordnete Dr. Ernst Dieter Rossmann zum Konzept einer Modellregion für ein hochmodernes Glasfasernetz im Bereich des Zweckverbands Breitband Marsch und Geest. Verbandsvorsteher Jürgen Neumann, Bürgermeister der Gemeinde Heist, hatte den Politiker um Unterstützung für seine Initiative beim Bundesminister für digitale Infrastruktur, Andreas Scheuer (CSU), gebeten. „Da gehe ich gerne mit ins Boot“, so Rossmann. Hintergrund ist die anstehende Neufassung der Förderrichtlinien des Bundes für den

Getagged mit: , , , , , , , , , , , ,
Veröffentlicht in Pressebereich, Wahlkreis
Termine
  • Bildungsforum zur Schuldigitalisierung 19. November 2019 @ 19:00 - 21:00

    mit Kai Vogel MdL, schulpolitischer Sprecher der SPD-Landtagsfraktion

    Weitere Details anzeigen
  • Der Boden - Bedrohter Helfer gegen den Klimawandel 22. November 2019 @ 20:00 - 21:30 Tornesch, Kleiner Friedrich, Friedrichstr. 2-4

    „Ob im eigenen Garten, unterÄckern und Feldern, Wiesen undWäldern: Es ist der Boden, derdafür sorgt, dass wir essen, atmenund sauberes Wasser trinken können. Mehr noch, wie wir mit ihmumgehen, ist für das globale Klima genauso entscheidend wie dieFrage, womit wir unsere Autosantreiben oder wie wir unserenStrom produzieren.“ Das sagt dieTornescher Autorin SusanneDohrn. In ihrem neuen Buch„Der Boden. Bedrohter Helfer gegen den Klimawandel“ hat sie sich mit diesemThema intensiv auseinandergesetzt.Bei einer gemeinsamenVeranstaltung von Ernst DieterRossmann und der Tornescher SPDwird sie das Buch jetzt vorstellen,daraus lesen und darüberdiskutieren, was Politikund Gesellschaft beimUmgang mit der wertvollen Ressource besser machen können - und wasjeder selbst dazu beitragen kann.

    Weitere Details anzeigen
  • Pflegeforum 5. Dezember 2019 @ 19:00 - 21:00

    mit Cornelia Prüfer-Storcks, Hamburger Gesundheitssenatorin

    Weitere Details anzeigen