Bahnhof St. Michaelisdonn soll barrierefrei werden

Mehr als 2,6 Millionen Bundesförderung für den Umbau Von den aktuellen Berliner Haushaltsbeschlüssen profitiert auch St. Michaelisdonn. Wie der Kreis Pinneberger SPD-Bundestagsabgeordnete Dr. Ernst Dieter Rossmann mitteilt, haben die Haushälter in ihrer „Bereinigungssitzung“ die Freigabe von Geldern für den barrierefreien Umbau von 120 deutschen Bahnhöfen beschlossen. „Als einer von sechs schleswig-holsteinischen Stationen ist auch der Bahnhof St. Michaelisdonn dabei“, berichtet der Politiker. Die Haushaltsexperten gehen von Baumaßnahmen im Umfang von 2,65 Millionen Euro aus. Rossmann: „In unserem Bundesland ist das das größte der in diesem Zuge geförderten Projekte.“ Die Mittel sollen im Rahmen des „Zukunftsinvestitionsprogramms“ (ZIP) des Bundes fließen.

Getagged mit: , , ,
Veröffentlicht in Pressebereich, Wahlkreis

Newsletter der SPD-Bundestagsfraktion

Der aktuelle Newsletter der SPD-Bundestagsfraktion mit Beiträgen zu: Ein Haushalt für Sicherheit und Zusammenhalt & Warum die SPD-Fraktion für den UN-Migrationspakt ist. Den vollständigen Newsletter finden Sie hier: Newsletter 18 2018

Getagged mit: , , ,
Veröffentlicht in Berlin, Newsletter der Fraktion

Newsletter der SPD-Bundestagsfraktion

Der aktuelle Newsletter der SPD-Bundestagsfraktion, u. a. mit Beiträgen zu: Bundeshaushalt 2019: Familien und Mieter werden gestärkt, Infrastruktur verbessert; Nahles: Dieser Haushalt stärkt das Vertrauen in unsere Demokratie; Mehr Schutz für Mieter vor Spekulation und Abzocke. Den vollständigen Newsletter finden Sie hier: Newsletter 13 2018

Getagged mit: , , , , , , ,
Veröffentlicht in Berlin, Newsletter der Fraktion

Rossmann: „Der Bundestag nimmt die Verantwortung für sein Parlaments-THW sehr ernst.“

Die ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des THW können für die Zukunft mit seit langem überfälligen Erhöhungen ihrer Aufwandsentschädigung rechnen. Der Deutsche Bundestag wird jetzt nach den Beschlüssen der Haushaltspolitikerinnen und -politiker die Finanzmittel für die Aufwandsentschädigung der ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer um 800.000 € auf 3,2 Mio. € erhöhen. Ernst Dieter Rossmann, SPD-Bundestagsabgeordneter für den Kreis Pinneberg: „Nachdem die Aufwandsentschädigungen seit zwanzig Jahren unverändert geblieben sind, ist dieses eine überfällige Verbesserung und auch ein klares Zeichen an die THW-Mitarbeiterinnen und -Mitarbeiter, dass sie nicht vergessen sind.“ Damit sollen künftig Entschädigungen von bis zu 800 € pro Ehrenamtlichen im Jahr gezahlt

Getagged mit: , , , , ,
Veröffentlicht in Berlin, Pressebereich

„Nach heißer Luft kommen endlich harte Fakten“

SPD-Bildungsexperte Rossmann freut sich über die Umsetzung des Digitalpaktes „Das wird nun auch Zeit!“ Mit diesen Worten kommentiert der Kreis Pinneberger Bundestagsabgeordnete und SPD-Bildungsexperte, Ernst Dieter Rossmann, die aktuellen Schritte zur Umsetzung des Digitalpaktes für die Schulen. „Ich freue mich, dass Bundesfinanzminister Olaf Scholz Wege gefunden hat, den Kommunen jetzt festes zusätzliches Geld für die Digitalisierung ihrer Schulen zur Verfügung zu stellen, so dass die ersten 3,5 Milliarden Euro ab Anfang 2019 die Schulen erreichen können.“ Auch der Kreis Pinneberg werde von dem Programm profitieren, betont der Vorsitzende des Bildungsausschusses im Bundestag. Rossmann hatte in diese Woche das erste Mal

Getagged mit: , , , , , , , , , , , ,
Veröffentlicht in Pressebereich, Wahlkreis
Termine
  • Bürgersprechstunde 11. Juni 2019 @ 16:00 - 18:00 SPD-Kreisverband Pinneberg, Friedrich-Ebert-Straße 34, 25421 Pinneberg, Deutschland

    Aus organisatorischen Gründen wird um Anmeldung unter der 04101 200639 gebeten.

    Weitere Details anzeigen