Rossmann: „Der Bundestag nimmt die Verantwortung für sein Parlaments-THW sehr ernst.“

Die ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des THW können für die Zukunft mit seit langem überfälligen Erhöhungen ihrer Aufwandsentschädigung rechnen. Der Deutsche Bundestag wird jetzt nach den Beschlüssen der Haushaltspolitikerinnen und -politiker die Finanzmittel für die Aufwandsentschädigung der ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer um 800.000 € auf 3,2 Mio. € erhöhen. Ernst Dieter Rossmann, SPD-Bundestagsabgeordneter für den Kreis Pinneberg: „Nachdem die Aufwandsentschädigungen seit zwanzig Jahren unverändert geblieben sind, ist dieses eine überfällige Verbesserung und auch ein klares Zeichen an die THW-Mitarbeiterinnen und -Mitarbeiter, dass sie nicht vergessen sind.“ Damit sollen künftig Entschädigungen von bis zu 800 € pro Ehrenamtlichen im Jahr gezahlt

Getagged mit: , , , , ,
Veröffentlicht in Berlin, Pressebereich

„Nach heißer Luft kommen endlich harte Fakten“

SPD-Bildungsexperte Rossmann freut sich über die Umsetzung des Digitalpaktes „Das wird nun auch Zeit!“ Mit diesen Worten kommentiert der Kreis Pinneberger Bundestagsabgeordnete und SPD-Bildungsexperte, Ernst Dieter Rossmann, die aktuellen Schritte zur Umsetzung des Digitalpaktes für die Schulen. „Ich freue mich, dass Bundesfinanzminister Olaf Scholz Wege gefunden hat, den Kommunen jetzt festes zusätzliches Geld für die Digitalisierung ihrer Schulen zur Verfügung zu stellen, so dass die ersten 3,5 Milliarden Euro ab Anfang 2019 die Schulen erreichen können.“ Auch der Kreis Pinneberg werde von dem Programm profitieren, betont der Vorsitzende des Bildungsausschusses im Bundestag. Rossmann hatte in diese Woche das erste Mal

Getagged mit: , , , , , , , , , , , ,
Veröffentlicht in Pressebereich, Wahlkreis

Newsletter der SPD-Bundestagsfraktion

Der aktuelle Newsletter der SPD-Bundestagsfraktion, u. a. mit Beiträgen zu: So investiert der Bund in den kommenden Jahren; Scholz: Haushalt solide, sozial gerecht und zukunftsorientiert. Den vollständigen Newsletter finden Sie hier: Newsletter 08 2018.

Getagged mit: , , , ,
Veröffentlicht in Berlin, Newsletter der Fraktion

Der THW mit seinen 80.000 ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern in Deutschland soll massiv gestärkt werden

Der THW mit seinen 80.000 ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern in Deutschland soll massiv gestärkt werden. Diese Absicht der Großen Koalition hat jetzt zu weiteren Entscheidungen geführt, die sich schrittweise auch bei den THW-Verbänden im Kreis Pinneberg auswirken werden. Ernst Dieter Rossmann, SPD-Bundestagsabgeordneter für den Kreis Pinneberg: „Nach der Gesamtübersicht der in dieser Legislaturperiode beschlossenen Maßnahmen sind die letzten Jahre wohl die besten und erfolgreichsten für das THW überhaupt gewesen, was angesichts der wachsenden Aufgaben national wie international aber auch notwendig ist“. So soll der Fahrzeugbestand des THW mit einem Fahrzeugprogramm in Höhe von 100 Millionen Euro bis 2023 neu ertüchtigt

Getagged mit: , ,
Veröffentlicht in Pressebereich, Wahlkreis

Sprachkurse für Flüchtlinge und Migranten sollen endlich ausgebaut werden!

Rossmann: Haushaltsausschuss bewilligt zusätzliche Mittel (Berlin) In einer Nachtsitzung hat der Haushaltsausschuss des Deutschen Bundestages am Freitag deutlich mehr Mittel für die Integration von Flüchtlingen im Jahr 2016 beschlossen. Besonders erfreut zeigt sich der Kreis Pinneberger SPD-Bundestagsabgeordnete Dr. Ernst Dieter Rossmann über die 250 Millionen € mehr für Integrationskurse. Rossmann: „Ich habe mich von Anfang an dafür eingesetzt, dass Flüchtlinge ziemlich früh die Gelegenheit bekommen, die Sprache und den deutschen Kulturkreis kennen zu lernen.“ Die Mittel für die Integrationskurse wachsen jetzt auf mindestens 559 Millionen € im Jahr. Weitere Mittelerhöhungen im Sinne einer guten Flüchtlingspolitik sind die 179 Millionen €

Getagged mit: , ,
Veröffentlicht in Berlin, Pressebereich, Wahlkreis
Termine

Keine kommenden Termine vorhanden.