Rossmann (SPD): „Mit weniger Bürokratie gegen Kinderarmut“

Auch Kreis Pinneberger Impulse in Giffeys Starke-Familien-Gesetz „Kinder dürfen kein Armutsrisiko sein.“ Das sagt der Kreis Pinneberger SPD-Bundestagsabgeordnete Ernst Dieter Rossmann. „Mit dem ‚Starke-Familien-Gesetz‘, das in dieser Woche vom Bundeskabinett beschlossen worden ist, sollen deshalb der Kinderzuschlag und die Leistungen des Bildungs- und Teilhabepakets verbessert werden.“ Dabei soll deutlich an Bürokratie abgebaut werden. „Das ist ein Anliegen, das auch das Jobcenter des Kreises in unseren letzten Gesprächen thematisiert hat“, so der Parlamentarier. Die neuen Regelungen beinhalten dabei auch Verbesserungen, wie sie die Kreis Pinneberger SPD auf ihrem letzten Parteitag gefordert hatte. Das Maßnahmenpaket von Bundesfamilienministerin Franziska Giffey (SPD) und Bundessozialminister

Getagged mit: , , , , , , ,
Veröffentlicht in Berlin, Pressebereich
Termine
  • Nordgespräch zur Mobilität im ländlichen Raum 23. April 2019 @ 19:30 - 21:30 Brande-Hörnerkirchen, Deutschland, Landgasthof Mehrens, Rosentwiete 34

    mit
    Ernst Dieter Rossmann
    und Kai Vogel MdL

    Weitere Details anzeigen
  • Bürgersprechstunde 26. April 2019 @ 15:30 - 17:00 Wahlkreisbüro Ernst Dieter Rossmann, Friedrich-Ebert-Straße 34, Pinneberg

    Um Anmeldung wird unter der Nummer 04101 200639 gebeten.

    Weitere Details anzeigen
  • Bildungsforum - Gute Kitas brauchen gute Fachkräfte! 29. April 2019 @ 19:00 - 21:00 SPD-Kreisbüro, Friedrich-Ebert-Straße 34, Pinneberg

    Wie sollen frühkindliche Bildung und Erzieherausbildung künftig aussehen?
    Diskussion mit:
    - Ernst Dieter Rossmann, Vorsitzender des Bundes-Bildungsausschusses
    - Kai Vogel, Mitglied des Landes-Bildungsausschusses
    - Gesa Kitschke, Unternehmensbereichsleiterin Kita der AWO Schleswig-Holstein
    - Patrick Laas, bürgerliches Mitglied der SPD-Kreistagsfraktion und Kita-Leiter

    Weitere Details anzeigen