Vom Fotografieren bis zum Phytoplankton

Lob von Rossmann für das Helgoländer VHS-Programm Der Winter ist Volkshochschulzeit auf Helgoland. Traditionell widmen sich die Insulaner ihrer Weiterbildung außerhalb der Fremdenverkehrshauptsaison wesentlich intensiver als in der Touristenzeit. „Und hierfür haben sie aktuell wieder eine wahre Fülle an Angeboten, unter denen sie wählen können“, freut sich der Kreis Pinneberger SPD-Bundestagsabgeordnete Dr. Ernst Dieter Rossmann. „Nach der Sanierung der James-Krüss-Schule, in der die Kurse der VHS stattfinden, kann die Einrichtung nun endlich wieder richtig durchstarten.“ Leiterin Ellen Schrade habe für Deutschlands einzige „Hochsee-Volkshochschule“ eine gelungene Mischung aus allen Fortbildungsbereichen zusammengestellt, findet Rossmann, der auch Vorsitzender des Deutschen Volkshochschulverbands DVV ist,

Getagged mit: ,
Veröffentlicht in Pressebereich, Wahlkreis

Weitere Millionen für Ausstellungshaus Atlantis 4.0

Das neue Ausstellungshaus Atlantis 4.0 auf Helgoland bekommt weitere 2,5 Millionen Euro vom Bund. Für die Sanierung und die Umgestaltung des Aquariumsgebäudes zum Haus der Meeresforschung auf Helgoland stellt der Bund 2017 weitere 2,5 Millionen Euro bereit. Das teilten die Pinneberger Bundestagsabgeordneten Dr. Ernst Dieter Rossmann (SPD) und Dr. Ole Schröder (CDU) in Berlin mit. Der Haushaltsausschuss des Bundestages hat dies in seiner Sitzung am gestrigen Donnerstag beschlossen. Insgesamt stehen mit den schon veranlagten Mitteln damit 10 Millionen Euro zur Verfügung. Hinzu kommen 3,78 Millionen für die energetische Sanierung. „Damit haben wir nun eine solide finanzielle Grundlage, damit dieses für

Getagged mit: , , , , , , ,
Veröffentlicht in Berlin, Pressebereich

Ole Schröder, Ernst Dieter Rossmann und Michael Kretschmer besuchen Aquarium Helgoland

Die Bundestagsabgeordneten des Kreises Pinneberg Dr. Ole Schröder und Dr. Ernst Dieter Rossmann haben sich gemeinsam mit dem stellvertretenden Fraktionsvorsitzenden der CDU/CSU-Bundestagsfraktion am heutigen Freitag beim Alfred-Wegener-Institut für Polar- und Meeresforschung (AWI) auf Helgoland über den Planungsfortschritt bei der Konzeption des Ausstellungsgebäudes im ehemaligen Aquarium informiert. Ole Schröder: „Hier entsteht ein Leuchtturm der Meeresforschung. Die jahrelangen Vorarbeiten insbesondere der Gemeinde Helgoland und des AWI hier vor Ort haben sich für ganz Helgoland gelohnt. Alle Beteiligten in Bund, Land, Gemeinde und beim AWI müssen jetzt weiter für einen zügigen Fortschritt bei den Baumaßnahmen sorgen. Mein besonderer Dank gilt der Bundesministerin für

Getagged mit: ,
Veröffentlicht in Pressebereich, Wahlkreis

„Herzlichen Glückwunsch, Helgoland!“

Rossmann gratuliert: Inselgemeinde sichert sich sechs Millionen Euro an Fördergeldern „Das ist eine sehr gute Nachricht für die Zukunft der Insel!“ Mit diesen Worten hat der Kreis Pinneberger SPD-Bundestagsageordnete Dr. Ernst Dieter Rossmann auf die Mitteilung reagiert, dass die Gemeinde Helgoland sechs Millionen Euro an Fördermitteln aus dem Programm ITI Westküste erhält. Die Maßnahme ITI Westküste ist Element des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung in Schleswig-Holstein und soll helfen „Integrierte Territoriale Investitionen“ im Bereich Tourismus und Energiekompetenz zu realisieren. Die zur Verfügung stehenden 30 Millionen Euro sollen dabei speziell in Projekte fließen, die unter Konzeptdächern die Themen „Ressourcenschonender Tourismus“, „Erneuerbare

Getagged mit: ,
Veröffentlicht in Pressebereich, Wahlkreis

Helgolands Modernisierung geht kontinuierlich weiter voran

Rossmann auf Inseltour von den Offshore- Unternehmen bis zum Krankenhaus Die Baustelle für den neuen Fahrstuhl im Inselkrankenhaus war nur eines der Modernisierungsprojekte, das sich der Kreis Pinneberger SPD-Bundestagsabgeordnete Ernst Dieter Rossmann bei seinem jüngsten Inselbesuch auf der Hochseeinsel Helgoland anschauen konnte. Nach der Sanierung der Außenfassade, die bereits erfolgreich abgeschlossen werden konnte, wird mit dem Fahrstuhl nicht nur die Barrierefreiheit erhöht, sondern werden auch dringend zusätzliche Räumlichkeiten für die Therapiearbeit erschlossen. Rossmann: „Die Fertigstellung der Maßnahme, für die Klinik- und Pflegeleitung lange gekämpft haben, ist jetzt absehbar. Das wird zu einer deutlichen Verbesserung für die Situation der Parkinson-Patienten führen,

Getagged mit: ,
Veröffentlicht in Pressebereich, Wahlkreis
Termine