Wie Wissenschaft besser kommuniziert werden kann

Der Dialog mit der Öffentlichkeit lässt sich intensivieren. Die SPD stellt dafür Vorschläge zur Diskussion. Ein Gastbeitrag von Ernst Dieter Rossmann im Tagesspiegel Der Dialog von Wirtschaft, Politik, Wissenschaft und Gesellschaft muss intensiviert, neue Beteiligungsformen unter Einbeziehung der Zivilgesellschaft müssen erprobt und die Wissenschaftskommunikation gestärkt werden. Diese Zielsetzung des Koalitionsvertrages von CDU/CSU und SPD darf sich jetzt nicht länger in Unverbindlichkeit und Ideenlosigkeit verlieren. Gebraucht wird jetzt ein kräftiger Impuls für die öffentliche und parteiliche Diskussion, die endlich eine Klärung für einige zentrale Fragen bei der Stärkung der Wissenschaftskommunikation bringt. Das wird nicht leicht sein. Wissenschaft wie Journalismus sind schließlich aus guten

Getagged mit: , , , ,
Veröffentlicht in Berlin, Rossmann überregional

Das Wissen teilen

Dass Forschung ihre Ergebnisse einer breiten Öffentlichkeit vermittelt, ist heute notwendiger denn je. Dazu braucht es neue Strukturen – und Geld. Ein Gastbeitrag von Ernst Dieter Rossmann in der Frankfurter Rundschau, 7.1.2019 Politische Kontroversen wurden in den modernen Demokratien bislang vorrangig entlang der Dimensionen von Interessen und Werten, von Macht und Gegenmacht geführt. Die Debatten um Ursachen und Konsequenzen des Klimawandels und die richtige Strategie im Umgang hiermit stehen beispielhaft für eine fundamentale Verschiebung im öffentlichen Diskurs. Fragen nach Fakten, Evidenzen und wissenschaftlicher Qualität rücken stärker denn je in den Mittelpunkt. Wir müssen alle lernen, mit den Möglichkeiten und Begrenztheiten

Getagged mit: , , , ,
Veröffentlicht in Berlin, Rossmann überregional
Termine
  • Bürgersprechstunde 11. Juni 2019 @ 16:00 - 18:00 SPD-Kreisverband Pinneberg, Friedrich-Ebert-Straße 34, 25421 Pinneberg, Deutschland

    Aus organisatorischen Gründen wird um Anmeldung unter der 04101 200639 gebeten.

    Weitere Details anzeigen