„Die Beitragsparität kommt, jetzt müssen auch die Doppelbeiträge auf Betriebsrenten weg“

Krankenkassenbeiträge: Rossmann (SPD) fordert weitere Neuregelungen „Damit haben wir ein wichtiges Wahlversprechen umgesetzt und Arbeitnehmer und Rentner um insgesamt fünf Milliarden Euro entlastet.“ Das betont der Kreis Pinneberger SPD-Bundestagsabgeordnete Dr. Ernst Dieter Rossmann anlässlich des Bundestagsbeschlusses zur Wiedereinführung der Beitragsparität von Arbeitnehmern und Arbeitgebern zur Krankenversicherung. Ein wichtiger nächster Schritt dürfe aber nun nicht mehr lange auf sich warten lassen: „Die Doppelverbeitragung von betrieblicher Altersvorsorge muss weg“, fordert der Politiker. Mit dem jetzt beschlossenen GKV-Versichertenentlastungsgesetz ist nach Rossmanns Auffassung ein echter Schritt zu mehr Beitragsgerechtigkeit gemacht worden. In den parlamentarischen Verhandlungen sei es der SPD gelungen, auch für Selbständige Verbesserungen

Getagged mit: , , , , ,
Veröffentlicht in Pressebereich, Wahlkreis

Newsletter der SPD-Bundestagsfraktion

Der aktuelle Newsletter der SPD-Bundestagsfraktion, u. a. mit Beiträgen zu: Brückenteilzeit: Für eine moderne Arbeitswelt, die zum Leben passt; Halbe-halbe bei Krankenkassenbeiträgen; Verfassungsänderung für mehr Bildung und sozialen Wohnungsbau; Wohngipfel mit ersten guten Ergebnissen – SPD-Fraktion fordert mehr. Den vollständigen Newsletter finden Sie hier: Newsletter 14 2018

Getagged mit: , , , , , , , ,
Veröffentlicht in Berlin, Newsletter der Fraktion
Termine
  • Europa ist die Antwort! - Das Wahlprogramm der SPD 25. März 2019 @ 20:00 - 22:00 SPD-Parteiladen, Klostersande 27, Elmshorn

    Mit:
    - Beate Raudies MdL

    Weitere Details anzeigen
  • Ein Meilenstein für eine inklusive Gesellschaft 26. März 2019 @ 14:00 - 16:00 AWO-Büro, Daimlerstr 17, Elmshorn

    Diskussionsrunde zu 10 Jahren UN-Behindertenrechts-Konvention mit:
    - Axel Vogt, Behindertenbeauftragter des Kreises Pinneberg
    - Nadine Haartje, Lebenshilfe Kreis Pinneberg
    - Hans-Jürgen Damm, Kreisvorsitzender der Arbeiterwohlfahrt

    Aus organisatorischen Gründen wird um Anmeldung unter der 04101 200639 gebeten.

    Weitere Details anzeigen
  • Sozialstaatsdiskussion mit dem Ortsverein Halstenbek 28. März 2019 @ 20:00 - 21:30 AWO-Treff Halstenbek, Bickbargen
    Weitere Details anzeigen