Rossmann: Dobrindts Wasser-Maut für motorisierte Boote ist eine ziemliche Schnapsidee!

(Berlin) „Es scheint mir, als ob Bundesverkehrsminister Dobrindt sein Trauma aus der nicht realisierbaren Pkw-Maut mit einer neuen Schnapsidee heilen will“, erklärt der Kreis Pinneberger SPD-Bundestagsabgeordnete Dr. Ernst Dieter Rossmann angesichts der Pläne des Ministers, eine Maut für Sportboote einführen zu wollen, die auch die Pinnau, Krückau, Stör, Eider etc. betreffen würde. Laut Berichten möchte Dobrindt im Rahmen eines Wassertourismuskonzeptes ab 2019 „individuelle Befahrungsgebühren für die Sportschifffahrt“ einführen, um mehr Geld für den Unterhalt der Wasserstraßen einzunehmen. Betroffen wären davon etwa 2.800 Kilometer Nebenwasserstraßen. Muskelbetrieben Sportboote sollen weiterhin gebührenfrei bleiben. Nicht kassiert werden soll dagegen auf rund 4.500 Kilometer Hauptwasserstraßen,

Getagged mit: , , , , ,
Veröffentlicht in Pressebereich, Wahlkreis
Termine
  • Bildungsforum - Neun Uhr Schulbeginn? 22. Mai 2018 @ 19:30 - 21:30 Rockville-Zimmer, Rathaus Pinneberg
    Weitere Details anzeigen