„Die Post bleibt in der Pflicht: gegenüber Kunden und Beschäftigten“

Rossmann (SPD) trifft sich mit Arbeitnehmervertretern des Gelben Riesen  „Milliardengewinne auf dem Rücken von Beschäftigten und durch Verschlechterung der Post-Dienstleistungen – das ist der falsche Weg.“ Darin waren sich jetzt Vertreter der Dienstleistungsgewerkschaft Ver.di, Post-Betriebsräte und der Kreis Pinneberger SPD-Bundestagsabgeordnete Dr. Ernst Dieter Rossmann einig. Rossmann hatte die Arbeitnehmervertreter eingeladen, um sich über die Situation beim Unternehmen zu informieren und die Sicht der Belegschaft auf die Entwicklungen bei der Brief- und Paketversorgung zu erfahren. „Uns geht es natürlich darum, dass das Unternehmen gut läuft“, machten die Betriebsräte Uwe Gier und Jens Ohlsen-Ortmann von der Post-Niederlassung Brief in Kiel deutlich, die

Getagged mit: ,
Veröffentlicht in Pressebereich, Wahlkreis

Post-Chaos: Rossmann schaltet Netzagentur ein

SPD-Abgeordneter will Zustellprobleme nicht hinnehmen „Die Post muss ihren gesetzlichen Verpflichtungen nachkommen!“ Das verlangt der Kreis Pinneberger SPD-Bundestagsabgeordnete Dr. Ernst Dieter Rossmann. In einem Brief an die Netzagentur hat der Politiker jetzt die Unregelmäßigkeiten in den Postdienstleistungen im Kreis Pinneberg angeprangert und gefordert, den Missstand zu beheben. Bei Gesprächen mit Bürgerinnen und Bürgern aus dem Kreis Pinneberg ist der SPD-Mann in den vergangenen Wochen immer wieder auf die Probleme mit der Postversorgung angesprochen worden. „Einer der ersten, die mich gebeten haben, aktiv zu werden, war Niels Jonas aus Pinneberg.“ Der verdiente Bürger der Kreisstadt hatte die Laufzeiten und Liefertage seiner

Getagged mit: , ,
Veröffentlicht in Pressebereich, Wahlkreis

Post muss in der Pinneberger Innenstadt bleiben

Bundestagsabgeordneter schreibt an Politikbeauftragte der Post Der Kreis Pinneberger SPD-Bundestagsabgeordnete Dr. Ernst Dieter Rossmann setzt sich für den Erhalt einer Hauptpost in der Pinneberger City ein. „Für die Stadt Pinneberg und die Gemeinden der Umgebung ist die Hauptpost der Kreisstadt aber eine unverzichtbare Einrichtung“, schreibt der Politiker in einem aktuellen Brief an die regionale Politikbeauftragte des Gelben Riesen, Anja Renziehausen. „Privatleute wie Unternehmen und Verwaltungen der Region sind auf die dortigen Dienstleistungen unbedingt angewiesen. Die Sorge um den Fortbestand halte ich deshalb für nachvollziehbar und berechtigt.“ Den Konzern fordert Rossmann auf, seine Pläne für die Zeit nach Auslaufen des Mietvertrags

Getagged mit: ,
Veröffentlicht in Pressebereich, Wahlkreis

Rossmann hat Redebedarf zur „Dialogpost“

SPD-Abgeordneter setzt sich für kleine Vereine und Organisationen ein  „Mit ‚Dialogpost‘ sind Sie ganz nah an Ihrem Kunden“ – so bewirbt der gelbe Riese sein Angebot für den Versand von Broschüren, Rundschreiben und Werbeaussendungen in größeren Mengen. Für kleinere Vereine und Organisationen ist der Nachfolger der „Infopost“ allerdings ein teures Vergnügen, berichtet der Kreis Pinneberger SPD-Bundestagsabgeordnete Dr. Ernst Dieter Rossmann. „Das Problem ist, dass mit der Umstellung zu Jahresbeginn die Mindesteinliefermenge von 50 Briefen auf 200 erhöht worden ist. Jeder dieser Briefe wird von der Post mit 28 Cent berechnet.“ Viele kleinere Vereine, Gruppierungen und Verbände hätten inzwischen gemerkt, dass

Getagged mit: , , ,
Veröffentlicht in Pressebereich, Wahlkreis

„Postversorgung in Haseldorf und Hemdingen sichern!“

Rossmann (SPD) schreibt an die Post Die Ankündigung der Deutschen Post AG, die Filialen in Haseldorf und Hemdingen zu schließen, hat jetzt den Kreis Pinneberger SPD-Bundestagsabgeordneten Dr. Ernst Dieter Rossmann auf den Plan gerufen. „Die Filialen dürfen nur geschlossen werden, wenn es eine stationäre Anschlussversorgung für Postdienstleistungen gibt“, fordert der Politiker. Der Konzern, der die beiden Standorte zum 29. Juni schließen will, hatte angekündigt, die Versorgung künftig durch „Verkaufspunkte“ sicherzustellen. Diese könne die Post aber nur dann einrichten, falls sich ein geeigneter Standort mit einem Interessenten finde, hatte die regionale Politikverantwortliche, Anja Renziehausen, Rossmann mitgeteilt. Genau das will der Abgeordnete

Getagged mit:
Veröffentlicht in Pressebereich
Termine

Keine kommenden Termine vorhanden.