Von Schleswig-Holstein nach Illinois

Letztes Treffen vor der Abreise in die USA: Bjarne Jäkel aus Bönningstedt (r.) ist von SPD-MdB Ernst Dieter Rossmann als Stipendiat für das Parlamentarische Patenschaftsprogramm (PPP) benannt worden

Eisenbahner und Feuerwehrmann Bjarne Jäkel aus Bönningstedt geht für ein Jahr als Bundestags-Stipendiat in die USA „Ich bin total  begeistert! Als einer von bundesweit nur 75 jungen Berufstätigen für ein Jahresstipendium in den Vereinigten Staaten ausgewählt zu werden, ist wirklich etwas Besonderes.“ Kurz vor der Abreise nach Arlington Heights in der Nähe von Chicago, wo er für ein Jahr seine Zelte aufschlagen wird, machte der junge Eisenbahner Bjarne Jäkel aus Bönningstedt beim Treffen mit seinem „Paten“ Ernst Dieter Rossmann kein Hehl aus seiner Freude über die Chance, in den USA Erfahrungen zu sammeln. Der Kreis Pinneberger SPD-Bundestagsabgeordnete hatte ihn für

Getagged mit: , , , , , , , , , ,
Veröffentlicht in Pressebereich, Wahlkreis

Junge Berufstätige und (noch) Auszubildende aufgepasst!

Deutsch-Amerikanischer Jugendaustausch lädt zur Bewerbung ein „Ein Jahr in den USA leben und arbeiten – dieser Traum ist realisierbar“, mit diesen Worten lädt der Kreis-Pinneberger SPD-Bundestagsabgeordnete Dr. Ernst Dieter Rossmann junge Berufstätige und (noch) Auszubildende ein, sich bis zum 16. September 2016 für das Parlamentarische-Patenschafts-Programm (PPP) zu bewerben, das vom Deutschen Bundestag über die Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) angeboten wird. Besonders angesprochen sind junge Berufstätige und Auszubildende (z.B. in gewerblich-technischen Berufen, Handwerker, Kaufleute, Landwirte, Winzer etc.), die zum Zeitpunkt der Ausreise im August 2017 eine anerkannte, abgeschlossene Berufsausbildung haben und nach dem 31.7.1992 geboren sind. Auf das Alter begünstigend

Getagged mit: , , , , , , , , , ,
Veröffentlicht in Berlin, Pressebereich

„Ich freu mich mega!“

Sabrina Kelbert aus Pinneberg ist Rossmanns neue USA-Stipendiatin  „Seit drei Jahren schon träume ich von einer Reise in die Staaten.“ Jetzt wird der Traum der 17-jährigen Sabrina Kelbert aus Pinneberg Wirklichkeit. Im vergangenen Jahr bewarb sich die Schülerin des Johannes-Brahms-Gymnasiums beim Kreis Pinnebereger SPD-Bundestagsabgeordneten Dr. Ernst Dieter Rossmann, um das begehrte Stipendium des Parlamentarischen Patenschafts Programm (PPP) des Deutschen Bundestages. Nach einem sehr engagierten Bewerbungsgespräch Anfang 2016 stand dann fest: Die junge Frau wird vom Sommer an für ein Jahr in einer amerikanischen Gastfamilie unterkommen und die örtliche High School besuchen. Schon in wenigen Wochen geht es los – Grund

Getagged mit: , ,
Veröffentlicht in Wahlkreis

US-Schüleraustausch PPP gerettet

Rossmann: „Programm hat Fortsetzung verdient“ „Die Vereinigten Staaten von Amerika werden das Parlamentarische Patenschaftsprogramm (PPP) auch weiterhin mit vier Millionen Dollar jährlich mitfinanzieren.“ Das teilt der Kreis Pinneberger SPD-Bundestagsabgeordnete Dr. Ernst Dieter Rossmann mit. Damit kann der deutsch-amerikanische Schüleraustausch auf Wahlkreisebene nach bewährtem Muster weiterhin durchgeführt werden. Im vergangenen November hatte die US-Regierung ihren Etatansatz für das Programm halbiert. „Wenn Deutschland damals nicht beschlossen hätte, die ausgefallenen Gelder zunächst mit zu übernehmen, hätte das Austauschprogramm in der bisherigen Form vor dem Aus gestanden“, berichtet Rossmann. 700 Schüler und junge Auszubildende aus beiden Ländern können jährlich im Rahmen des PPP mit

Getagged mit: , ,
Veröffentlicht in Pressebereich, Wahlkreis

USA-Austausch – Jetzt bewerben!

Rossmann wirbt für Bundestagsstipendium – Bewerbungen bis zum 11. September möglich Gesucht werden junge Menschen, die sich für das einjährige Vollstipendium des Deutschen Bundestages in den USA interessieren. Darauf macht der Kreis Pinneberger SPD-Bundestagsabgeordnete Dr. Ernst Dieter Rossmann aufmerksam. „Spätestens am 11. September muss die Bewerbungskarte bei der durchführenden Organisation vorliegen“, informiert Rossmann. „Wer Interesse hat, sich als zukünftiger ‚Botschafter’ für die Verständigung zwischen jungen Deutschen und Amerikanern zu engagieren, sollte seine Bewerbung um das Parlamentarische Patenschaftsprogramm (PPP) also möglichst noch vor den Sommerferien auf den Weg bringen“. Offen ist das Programm für alle Schülerinnen und Schüler mit guten Schulleistungen,

Getagged mit: ,
Veröffentlicht in Pressebereich, Wahlkreis
Termine
  • Bürgersprechstunde 4. Oktober 2018 @ 15:30 - 17:30 Friedrich-Ebert-Straße 34, 25421 Pinneberg, Deutschland

    Um Anmeldung wird unter der Telefonnummer 04101 200639 gebeten.

    Weitere Details anzeigen