„Die Zukunft der Mobilität ist elektrisch, fair, regional und öffentlich“

SPD-Politiker besuchen die KVIP „Der ÖPNV in unserer Region ist eine Erfolgsgeschichte und es ist gut, dass die in diesem Bereich Handelnden die Veränderungen und Weiterentwicklungen und damit die Zukunft immer im Blick haben.“ So resümierten der Kreis Pinneberger SPD-Bundestagsabgeordnete Dr. Ernst Dieter Rossmann und seine Landtagskollegin Beate Raudies jetzt einen gemeinsamen Besuch mit anderen SPD-Politikern der verschiedenen Ebenen bei der Kreisverkehrsgesellschaft in Pinneberg KVIP in Uetersen. Für den Vorsitzenden der SPD-Landtagsfraktion, Dr. Ralf Stegner war dieser Termin dabei eine Station im Rahmen seiner Sommertour durch Schleswig-Holstein. Der Oppositionsführer hatte seine Bereisung ganz dem ÖPNV-Thema gewidmet und dafür seinen Dienstwagen

Getagged mit: , , , , , , , , , , ,
Veröffentlicht in Pressebereich, Wahlkreis

Bundesmittel für die Kitas sollen deutlich erhöht werden

Die Gesrpächsrunde im Kreisbüro in Pinneberg

SPD-Abgeordnete von Bund, Land und Kommune im Gespräch mit Mitgliedern der Kreiselternvertretung Pinneberg Mit sehr viel Geld will der Bund in den nächsten Jahren die Kinderbetreuung quer durch Deutschland unterstützen, um sie auf denselben „guten“ Standard zu bringen. Das „Gute-Kita-Gesetz“ von Familienministerin Franziska Giffey (SPD) soll dafür sorgen, dass die Qualität in den Kitas noch besser wird und es gleichzeitig zu einer finanziellen Entlastung für die Familien kommt. Auch soll das Fachpersonal in den Kitas bei der Ausbildung gefördert und in der Arbeit finanziell besser gestellt und entlastet werden. Nachdem im Koalitionsvertrag hierfür schon 3 500 Millionen Euro vorgesehen waren,

Getagged mit: , , , , , , , , , , , , ,
Veröffentlicht in Pressebereich, Wahlkreis

„Besser spät als nie, aber es muss etwas passieren“

Ernst Dieter Rossmann Pressefoto 2017

Rossmann drängt Bahn auf Verbesserung beim Baustellen-Handling „Die Bahn ist in der Pflicht.“ Das sagt der Kreis Pinneberger SPD-Bundestagsabgeordnete Ernst Dieter Rossmann angesichts der desolaten Situation für Nutzer der Bahnstrecken Elmshorn – Hamburg. „Besser spät als nie, aber es muss etwas passieren“ Der Politiker ist in den vergangenen Tagen von zahlreichen frustrierter Kunden der Bahn angesprochen worden, die sich über das schlechte Krisenmanagement beschwerten. Rossmann, der auch selbst Bahnnutzer und Betroffener der Zustände ist, hat jetzt die Konzernbevollmächtigte für Hamburg und Schleswig-Holstein, Manuela Herbort angeschrieben und seinem Ärger Luft gemacht. „Das Handling der Situation durch die Bahn wird vielfach als

Getagged mit: , , , , , , , ,
Veröffentlicht in Pressebereich, Wahlkreis

Mehr Sicherheit im Bahnhofsbereich

SPD-Abgeordneter setzt sich für mehr Videoüberwachung auf den Bahnsteigen ein Gut gerüstet sieht sich die Elmshorner Polizei im Kampf für Recht und Sicherheit in der größten Stadt des Kreises Pinneberg. Im Gespräch mit dem Kreis Pinneberger SPD-Bundestagsabgeordneten Dr. Ernst Dieter Rossmann, der Elmshorner Landtagsabgeordneten Beate Raudies und der Vorsitzenden des örtlichen Polizeibeirates und Stadtverordneten Dörte Köhne-Seiffert sprachen der Leiter des Elmshorner Reviers Thorsten Buchwitz und der Chef der Elmshorner Außenstelle der Kripo Dietmar Engelhorn über die Situation vor Ort. Buchwitz sieht die Polizeiarbeit in Elmshorn gut ausgestattet. Nachdem in den letzten Jahren in Fahrzeuge und Ausrüstung der Beamtinnen und Beamten

Getagged mit: , , , , , , , ,
Veröffentlicht in Pressebereich, Wahlkreis

Neue Ortsvereinsvorsitzende für die SPD Elmshorn

Alle zwei Jahre wählt die SPD-Elmshorn einen neuen Vorstand. Am 14. Oktober 2017 hat diese Wahl stattgefunden. Nachdem Ernst Dieter Rossmann erklärt hatte nach 36 Jahren Ortsvereinsvorsitz nicht wieder kandidieren zu wollen, wählte die Versammlung Beate Raudies mit 93% der abgegebenen Stimmen zur neuen Vorsitzenden der Elmshorner SPD. Die Landtagsabgeordnete – sie sitzt seit 2012 im Kieler Landtag – skizzierte zuvor ihre Stationen in der SPD, die 1986 zunächst mit einem bürgerlichen Mandat in der Fraktion begannen. Es folgten die Wahl zur Stadtverordneten im Alter von gerade 24 Jahren. In den letzten 10 Jahren vor dem ersten Gewinn des Direktmandates

Getagged mit: , , , ,
Veröffentlicht in Pressebereich, Wahlkreis
Termine
  • Bürgersprechstunde 4. Oktober 2018 @ 15:30 - 17:30 Friedrich-Ebert-Straße 34, 25421 Pinneberg, Deutschland

    Um Anmeldung wird unter der Telefonnummer 04101 200639 gebeten.

    Weitere Details anzeigen