Neustarts, Never Ending Stories und ein Happy End

Das neue Jahr kann zum Basiscamp für den bildungspolitischen Aufbruch ins nächste Jahrzehnt werden. Ein Gastbeitrag von Ernst Dieter Rossmann für den Blog von Jan-Martin Wiarda: https://www.jmwiarda.de/2019/01/11/was-uns-2019-besch%C3%A4ftigen-wird/

Getagged mit: , , ,
Veröffentlicht in Berlin, Rossmann überregional

Das Wissen teilen

Dass Forschung ihre Ergebnisse einer breiten Öffentlichkeit vermittelt, ist heute notwendiger denn je. Dazu braucht es neue Strukturen – und Geld. Ein Gastbeitrag von Ernst Dieter Rossmann in der Frankfurter Rundschau, 7.1.2019 Politische Kontroversen wurden in den modernen Demokratien bislang vorrangig entlang der Dimensionen von Interessen und Werten, von Macht und Gegenmacht geführt. Die Debatten um Ursachen und Konsequenzen des Klimawandels und die richtige Strategie im Umgang hiermit stehen beispielhaft für eine fundamentale Verschiebung im öffentlichen Diskurs. Fragen nach Fakten, Evidenzen und wissenschaftlicher Qualität rücken stärker denn je in den Mittelpunkt. Wir müssen alle lernen, mit den Möglichkeiten und Begrenztheiten

Getagged mit: , , , ,
Veröffentlicht in Berlin, Rossmann überregional

Lesung bei „60 Minuten für die Pflege“

Das war wohl meine letzte politische Aktivität im Wahlkreis in diesem Jahr. Ich habe mitgemacht bei der Aktion der AWO Schleswig-Holstein, die eingeladen hatte zu „60 Minuten für die Pflege“. Das Angebot war, am Lese- und Singekreis beim Wohn- und Service-Zentrunm der Arbeiterwohlfahrt in Tornesch für eine Stunde mitzuwirken. Das habe ich gerne gemacht. Die Stunde hat auch deutlich länger als 60 Minuten gedauert. Frau Schölermann, die seit Langem als Freiwilllige den Lesekreis betreut und pflegt, hatte eine große Runde von über 20 interessierten Frauen und Männer zusammengebracht. Es ist eine wirklich große Leistung, die Frau Schölermann hier ehrenamtlich vollbringt.

Getagged mit: , , , ,
Veröffentlicht in Berlin, Pressebereich

Arbeitseinkommen und Qualifizierung stärken

Rossmann: Für ein Recht auf Arbeit statt für ein bedingungsloses Grundeinkommen „Die umstrittenen Arbeitsmarkreformen der rot-grünen Regierung von Gerhard Schröder liegen jetzt über 15 Jahre zurück. Da ist es müßig, immer noch nach hinten zu schauen. Jetzt kommt es darauf an, die richtigen Wegmarken für die Zukunft zu setzen.“  Diese Zielsetzung stellte der Kreis Pinneberger SPD-Bundestagsabgeordnete Ernst Dieter Rossmann an den Anfang des  Wasserturm-Gespräches zur Weiterentwicklung des Sozialstaats, zu dem er kürzlich nach Elmshorn eingeladen hatte. Als konkrete Punkte bei einer Weiterentwicklung der Grundsicherung benannte der SPD-Politiker dabei den besseren Schutz von langjährig Beschäftigten vor einer Umstellung auf das Arbeitslosengeld

Getagged mit: , , , , ,
Veröffentlicht in Berlin, Pressebereich

DER NEUE „ELBBLICK“ IST DA!

Hier geht es zu meinem neuen Newsletter: Elbblick Nr. 23    

Getagged mit: , ,
Veröffentlicht in Newsletter, Wahlkreis
Termine

Keine kommenden Termine vorhanden.