Der Nationale Bildungsrat darf nicht zur Hängepartie werden

Anja Karliczek, CDU/CSU, Bundesministerin für Bildung und Forschung, ist zu Gast beim Ausschuss des Deutschen Bundestages für Bildung, Forschung, und Technikfolgenabschätzung. Dr. Ernst Dieter Rossmann, SPD, Vorsitzender des Ausschusses, leitet die Sitzung.
© Achim Melde

Rossmann fordert von „Jamaika“ mehr Initiative ein Seit anderthalb Jahren streiten Bund und Länder über die Stimmverhältnisse im geplanten, neu einzurichtenden Nationalen Bildungsrat. Dieser soll nach dem Koalitionsvertrag von CDU/CSU und SPD eingerichtet werden, um Vorschläge für mehr Transparenz und Qualität im Bildungswesen vorzulegen und die Zusammenarbeit von Bund, Ländern und Kommunen bei der Gestaltung der Bildungsangebote zu fördern. Der Kreis Pinneberger SPD-Bundestagsabgeordnete und Vorsitzende des Bildungsausschusses des Deutschen Bundestages, Ernst Dieter Rossmann, fordert jetzt von der „Jamaika“-Landesregierung ein, mehr Dynamik und Initiative zu zeigen und die Kompromissfindung zwischen den verschiedenen Vorschlägen um der Sache willen zu befördern. Rossmann: „Es

Getagged mit: , , , ,
Veröffentlicht in Pressebereich, Wahlkreis

Das Motto muss sein: Nordlicht statt Schlusslicht!

Rossmann (SPD) fordert mehr Tempo bei der Schuldigitalisierung im Norden „Die Landesbildungsministerin muss bei der Digitalisierung der Schulen im Norden endlich zu Potte kommen.“ Das fordert der Kreis Pinneberger SPD-Bundestagsabgeordnete Ernst Dieter Rossmann. Der Bildungsexperte, in Berlin Vorsitzender des zuständigen Bundestagsausschusses, moniert, dass die vom Bund für den Digitalpakt bereitgestellten Gelder nicht abgerufen werden. „Neun Bundesländer haben die nötigen Förderbekanntmachungen erarbeitet, zwei weitere sind so gut wie fertig. Und Schleswig-Holstein kämpft statt um einen schnellen Start in die digitale Zeit um die rote Laterne“, sagt Rossmann. „Dabei muss das Motto doch sein: Nordlicht statt Schlusslicht!“ Bei den Mitteln handelt es

Getagged mit: , , ,
Veröffentlicht in Pressebereich, Wahlkreis

Lesung bei „60 Minuten für die Pflege“

Das war wohl meine letzte politische Aktivität im Wahlkreis in diesem Jahr. Ich habe mitgemacht bei der Aktion der AWO Schleswig-Holstein, die eingeladen hatte zu „60 Minuten für die Pflege“. Das Angebot war, am Lese- und Singekreis beim Wohn- und Service-Zentrunm der Arbeiterwohlfahrt in Tornesch für eine Stunde mitzuwirken. Das habe ich gerne gemacht. Die Stunde hat auch deutlich länger als 60 Minuten gedauert. Frau Schölermann, die seit Langem als Freiwilllige den Lesekreis betreut und pflegt, hatte eine große Runde von über 20 interessierten Frauen und Männer zusammengebracht. Es ist eine wirklich große Leistung, die Frau Schölermann hier ehrenamtlich vollbringt.

Getagged mit: , , , ,
Veröffentlicht in Berlin, Pressebereich

Der Digitalpakt Schule – einige Impulse und einige Fragezeichen

Impulsvortrag auf der Bildungskonferenz der SPD–Landtagsfraktion Schleswig–Holstein und der Arbeitsgemeinschaft für Bildungsfragen in der SPD am 22.9. in Kiel Wir ertrinken im Wissen und brauchen mehr Weisheit. Die Melodie dieses Satzes, den ich kürzlich in der Frankfurter Rundschau lesen konnte, animiert mich zu folgender Eröffnung für diesen Impulsvortrag: Wir potenzieren die Mittel des Lernens. Wir fokussieren auf die digitalen Medien und Strukturen. Wir brauchen mehr Grundbildung, mehr Ganzheitlichkeit und mehr Bildung im Leben. Ich kann dieses auch noch anschaulicher machen. 20% der Kinder in der vierten Grundschulklasse können nicht richtig lesen und schreiben. 50% der Kinder in diesem Alter können

Getagged mit: , ,
Veröffentlicht in Rossmann überregional

Deutsche Bahn AG im Gespräch mit den Kreis Pinneberger SPD – Abgeordneten

Bilanz des Gesprächs mit DB-Konzernbevollmächtigten Herbort: von konkret bis ergebnisoffen ist alles dabei Die Bauleistungen für die Lärmschutzwände entlang der Bahn in der Gemeinde Westerhorn sind im April vergeben. Die baubetriebliche Einordnung zur Errichtung der Lärmschutzwände erfolgt ab November 2018. Diese Mitteilung machte die Konzernbevollmächtigte der Deutsche Bahn AG für die Länder Hamburg und Schleswig – Holstein Manuela Herbort kürzlich bei dem Jahresgespräch mit den SPD – Abgeordneten des Kreises Pinneberg. Ernst Dieter Rossmann, Bundestagsabgeordneter der SPD für den Kreis: „Damit kommen jetzt auch die letzten über 2 km geplanten Lärmschutzwände im Kreis Pinneberg absehbar in die Bauphase. Das ist

Getagged mit: , , , , , , , , , , , ,
Veröffentlicht in Pressebereich, Wahlkreis
Termine
  • Empfang "30 Jahre Mauerfall" 10. November 2019 @ 11:00 - 13:00 SPD-Kreisbüro Pinneberg, Friedrich-Ebert-Straße 34

    mit Stephan HIlsberg, DDR-Bürgerrechtler, Mitbegründer der SDP

    Weitere Details anzeigen
  • Bildungsforum zur Schuldigitalisierung 19. November 2019 @ 19:00 - 21:00

    mit Kai Vogel MdL, schulpolitischer Sprecher der SPD-Landtagsfraktion

    Weitere Details anzeigen
  • Pflegeforum 5. Dezember 2019 @ 19:00 - 21:00

    mit Cornelia Prüfer-Storcks, Hamburger Gesundheitssenatorin

    Weitere Details anzeigen