„Mindestlohn weiterentwickeln, Kontrolle ausbauen!“

Rossmann (SPD) fordert weitere Anhebung der Lohnuntergrenze „Die aktuelle Anhebung des Mindestlohns ist ein guter, aber auch ein sehr kleiner Schritt.“ So lautet die Einschätzung des Kreis Pinneberger SPD-Bundestagsabgeordneten Dr. Ernst Dieter Rossmann. „Leider ist es so, dass trotz guter Konjunktur die Arbeitgeberseite auf der Bremse steht. Ich kann mir deshalb gut vorstellen, dass auch die Mindestlohnkommission und ihr Arbeitsmechanismus noch einmal reformiert werden müssen.“ Die Ausweitung der Kontrollen durch den Zoll begrüßt der Politiker indes ausdrücklich. „Auch bei uns in der Region arbeitet der Zoll effizient und engagiert im Bereich der Abwehr von Schwarzarbeit, Sozialbetrug und dem Unterlaufen des

Getagged mit: , , , , , , , ,
Veröffentlicht in Pressebereich, Wahlkreis

„Nach heißer Luft kommen endlich harte Fakten“

SPD-Bildungsexperte Rossmann freut sich über die Umsetzung des Digitalpaktes „Das wird nun auch Zeit!“ Mit diesen Worten kommentiert der Kreis Pinneberger Bundestagsabgeordnete und SPD-Bildungsexperte, Ernst Dieter Rossmann, die aktuellen Schritte zur Umsetzung des Digitalpaktes für die Schulen. „Ich freue mich, dass Bundesfinanzminister Olaf Scholz Wege gefunden hat, den Kommunen jetzt festes zusätzliches Geld für die Digitalisierung ihrer Schulen zur Verfügung zu stellen, so dass die ersten 3,5 Milliarden Euro ab Anfang 2019 die Schulen erreichen können.“ Auch der Kreis Pinneberg werde von dem Programm profitieren, betont der Vorsitzende des Bildungsausschusses im Bundestag. Rossmann hatte in diese Woche das erste Mal

Getagged mit: , , , , , , , , , , , ,
Veröffentlicht in Pressebereich, Wahlkreis

Newsletter der SPD-Bundestagsfraktion

Der aktuelle Newsletter der SPD-Bundestagsfraktion, u. a. mit Beiträgen zu: So investiert der Bund in den kommenden Jahren; Scholz: Haushalt solide, sozial gerecht und zukunftsorientiert. Den vollständigen Newsletter finden Sie hier: Newsletter 08 2018.

Getagged mit: , , , ,
Veröffentlicht in Berlin, Newsletter der Fraktion

„Die Einstellungspraxis der Post muss sich ändern“

Rossmann (SPD) unterstützt Scholz-Initiative  „Ich freue mich, dass diese Praxis nun endlich problematisiert und angegangen wird.“ Das sagt der Kreis Pinneberger SPD-Bundestagsabgeordnete Dr. Ernst Dieter Rossmann zur den Einstellungskonditionen für Paketboten der Deutschen Post AG. „Aus Gesprächen mit Betriebsräten aus unserer Region weiß ich, dass die Arbeitnehmervertretungen schon länger über restriktives Vorgehen bei Entfristungen klagen. Dass dieses Vorgehen systematisch und auf Weisung der Konzernzentrale erfolgt, entsetzt mich allerdings.“ Ein Konzernsprecher der Post hatte Anfang der Woche bestätigt, dass Paketzusteller, die innerhalb von zwei Jahren mehr als 20 Tage krank sind, bei dem Unternehmen keinen unbefristeten Vertrag bekommen können. Rossmann: „Jedem

Getagged mit: , , , , , , , ,
Veröffentlicht in Pressebereich, Wahlkreis

„Dass Deutschland 72 Jahre nach Kriegsende zu einem Land der Hoffnung für viele Zuwanderer geworden ist, ist beeindruckend!“

Hamburgs Bürgermeister Olaf Scholz folgt der Einladung des Kreises Pinnebergs SPD-Bundestagsabgeordneten Dr. Ernst Dieter Rossmann und stellt die Kernthesen seines neuen Buches vor. „Man sagt, dass Hamburg das Tor zur Welt ist, es ist außerdem seit langem eine Hoffnungsstadt, die jährlich viele Menschen anzieht. Darüber hinaus ist Deutschland spätestens seit 2015 zu einem Hoffnungsland geworden,“ leitet der SPD-Bundestagsabgeordnete Dr. Ernst Dieter Rossmann das Gespräch mit dem Hamburger Bürgermeister Olaf Scholz ein. Dieser veröffentlichte im März dieses Jahres sein erstes Buch mit dem Titel ‚Hoffnungsland‘. „Das Bild über die Bundesrepublik hat sich die letzten Jahrzehnte stark gewandelt. Wenn man sich überlegt,

Getagged mit: , ,
Veröffentlicht in Pressebereich, Wahlkreis
Termine

Keine kommenden Termine vorhanden.