Weitere Millionen für Ausstellungshaus Atlantis 4.0

Das neue Ausstellungshaus Atlantis 4.0 auf Helgoland bekommt weitere 2,5 Millionen Euro vom Bund. Für die Sanierung und die Umgestaltung des Aquariumsgebäudes zum Haus der Meeresforschung auf Helgoland stellt der Bund 2017 weitere 2,5 Millionen Euro bereit. Das teilten die Pinneberger Bundestagsabgeordneten Dr. Ernst Dieter Rossmann (SPD) und Dr. Ole Schröder (CDU) in Berlin mit. Der Haushaltsausschuss des Bundestages hat dies in seiner Sitzung am gestrigen Donnerstag beschlossen. Insgesamt stehen mit den schon veranlagten Mitteln damit 10 Millionen Euro zur Verfügung. Hinzu kommen 3,78 Millionen für die energetische Sanierung. „Damit haben wir nun eine solide finanzielle Grundlage, damit dieses für

Getagged mit: , , , , , , ,
Veröffentlicht in Berlin, Pressebereich

Schienenengpass: Gemeinsam für 4. Gleis in Elmshorn

Ole Schröder und Ernst Dieter Rossmann begrüßen die Aufnahme des Vorhabens eines 4. Gleises im Bahnhof Elmshorn in den potenziellen Bedarf. Die Bundestagsabgeordneten des Kreises Pinneberg Dr. Ernst Dieter Rossmann und Dr. Ole Schröder zeigen sich erfreut über die Aufnahme des Baus eines vierten Gleises im Bahnhof Elmshorn in den potenziellen Bedarf des Schienenwegeausbaugesetzes. Hierauf haben sich die Verkehrspolitiker der Großen Koalition verständigt. Rossmann und Schröder hatten sich innerhalb der Großen Koalition gemeinsam für Kapazitätssteigerungen auf der Eisenbahnstrecke im Rahmen des Bundesverkehrswegeplans eingesetzt. Die Abgeordneten teilten zur Entscheidung mit: „Wir haben uns gemeinsam für die große Lösung stark gemacht und

Getagged mit: , , , , , , , , , , , ,
Veröffentlicht in Berlin, Pressebereich

Schienenengpass: Gemeinsam für eine Lösung arbeiten

Rossmann: „Wenn wir etwas in Berlin erreichen wollen, geht das nur im engen Schulterschluss aller Beteiligten und in der engen Zusammenarbeit von uns Regierungsabgeordneten.“ Der Kreis Pinneberger SPD-Bundestagsabgeordnete Ernst Dieter Rossmann weist darauf hin, dass sein Bundestagskollege Ole Schröder von der CDU und er hier sehr vertrauensvoll und nachdrücklich zusammenarbeiten. Rossmann: „Das aktuelle Ziel ist es, den zuständigen Stellen in der Bundesregierung und in den Fachausschüssen nahe zu bringen, dass der Schienenengpass auch eine wichtige Baustelle für den Güterfernverkehr aus Jütland und von der Westküste ist. Hier werden deutliche Zuwächse im Verkehrsaufkommen erwartet und die bleiben dann natürlich nicht ohne

Getagged mit: , , , , , , ,
Veröffentlicht in Berlin, Pressebereich
Termine

Keine kommenden Termine vorhanden.