Familie und Beruf noch besser verbinden

SPD-Bundestagsabgeordneter Rossmann fordert Familienarbeitszeit für Kindererziehung und Pflege Auch wenn es in Deutschland noch eine Utopie ist, hält der Kreis Pinneberger SPD-Bundestagsabgeordnete Ernst Dieter Rossmann die schrittweise Einführung einer Familienarbeitszeit für notwendig. Rossmann: „Die skandinavischen Länder sind uns hier schon gut voraus.“ Konkret geht es dem Abgeordneten darum, dass es einen finanziellen Ausgleich für die Familien gibt, wenn beide Elternteile ihre Arbeitszeit zur Kindererziehung verringern. Das gleiche Muster sollte von vornherein auch für die Familien angewandt werden, die zuhause ihre Eltern oder Geschwister pflegen und ihre Arbeitsstunden reduzieren möchten. Rossmann: „Familienministerin Manuela Schwesig hat diese wegweisenden Ideen ja schon zu

Getagged mit: , , , , , , , ,
Veröffentlicht in Berlin, Pressebereich

„Bessere Kitas – bessere Zukunftschancen“

Rossmann erwartet vor Ort Impulse durch Schwesig-Programm „Auch der Kreis Pinneberg wird von der neuen Kita-Offensive von Bundesfamilienministerin Schwesig profitieren.“ Das kündigt der Kreis Pinneberger SPD-Bundestagsabgeordnete Dr. Ernst Dieter Rossmann an. Das Schwesig-Programm, das in der vergangenen Woche vom Bundeskabinett beschlossen worden ist, sieht bis 2020 Investitionen im Betreuungsbereich für 100.000 zusätzliche Plätze vor. „Im Unterschied zu den bisherigen Investitionsprogrammen umfasst das neue Programm nicht nur Plätze für Kinder unter drei Jahren, sondern auch für Kinder im Alter von drei Jahren bis zum Schuleintritt“, erläutert Rossmann. „Die zusätzlichen Plätze stehen auch Kindern mit Fluchthintergrund zur Verfügung. Für diese Kinder ist

Getagged mit: , , , , , ,
Veröffentlicht in Pressebereich, Wahlkreis
Termine
  • Bürgersprechstunde 4. Oktober 2018 @ 15:30 - 17:30 Friedrich-Ebert-Straße 34, 25421 Pinneberg, Deutschland

    Um Anmeldung wird unter der Telefonnummer 04101 200639 gebeten.

    Weitere Details anzeigen