„Alleinerziehende stärker unterstützen!“

Unterhaltsvorschuss

Rossmann (SPD) drängt auf Reform des Unterhaltsvorschusses Der Kreis Pinneberger SPD-Bundestagsabgeordnete Dr. Ernst Dieter Rossmann setzt sich für eine bessere Unterstützung von Alleinerziehenden ein. „Obwohl Alleinerziehende Enormes leisten, meist erwerbstätig und gut ausgebildet sind, haben sie ein sehr hohes Armutsrisiko“, hebt Rossmann hervor. „Hier gibt es trotz der bereits beschlossenen Verbesserungen noch einiges zu tun.“ Insbesondere die Ausweitung des Unterhaltsvorschusses für Alleinerziehende nimmt der Sozialdemokrat dabei ins Visier. „Die SPD-Bundestagsfraktion hat in den vergangenen Jahren bereits einiges dafür getan, dass Alleinerziehende besser unterstützt werden“, berichtet Rossmann. Unter anderem sei erreicht worden, dass ab dem Jahr 2015 der steuerliche Entlastungsbetrag für

Getagged mit: ,
Veröffentlicht in Pressebereich, Wahlkreis

„Schäuble darf sich beim altersgerechten Umbau nicht sperren“

Rossmann dringt auf Fortsetzung der Bundes-Förderung „Das Programm ‚Altersgerecht umbauen‘ von Bundesbauministerin Barbara Hendricks ist ein voller Erfolg. Deswegen wäre es unbedingt sinnvoll, die Mittel für diese Förderung schnell aufzustocken und das Programm auch über den Jahreswechsel hinweg fortzusetzen.“ Das fordert der Kreis Pinneberger SPD-Bundestagsabgeordnete Dr. Ernst Dieter Rossmann. „Aus meinen Gesprächen mit den Seniorenbeiräten im Kreis weiß ich, dass das Interesse an der Maßnahme auch in unserer Region groß ist. Bundesfinanzminister Schäuble von der CDU sollte den Weg für eine Fortführung der Maßnahme deshalb schnell freimachen.“ Rossmann setzt sich bereits seit langem dafür ein, beim Wohnungsbau Barrierefreiheit stärker zu

Getagged mit: , ,
Veröffentlicht in Pressebereich, Wahlkreis

Bundestag ganz barrierefrei

Mitglieder des Vereins für Körper- und Mehrfachbehinderte aus Pinneberg im Deutschen Bundestag Der Bundestag in Berlin ist ganz barrierefrei ausgelegt. Davon konnten sich jetzt auch die Mitglieder des Vereins für Körper- und Mehrfachbehinderte aus dem Kreis Pinneberg überzeugen. Im Rahmen ihrer traditionellen Sommerreise in verschiedene Gegenden Deutschlands hatten sich die 25 Teilnehmerinnen und Teilnehmer dieses Jahr Berlin und Brandenburg ausgesucht, wo sie für zwei Wochen in der Jugendherberge in Wandlitz Unterkunft gefunden hatten. Zu den Höhepunkten der Reise zählte sicher auch der Besuch des Deutschen Bundestags, der sich in besondere Weise um Barrierefreiheit für Menschen im Rollstuhl und mit anderen

Getagged mit: ,
Veröffentlicht in Pressebereich, Wahlkreis

Wohnungsbau: Rossmann (SPD) unterstützt Hendricks-Initiative

„Bund muss günstigen Wohnungsbau fördern können“ „Die Metropolregion Hamburg und der Kreis Pinneberg würden ohne Zweifel davon profitieren, wenn die Initiative von Bundesbauministerin Barbara Hendricks für den Sozialen Wohnungsbau realisiert würde.“ Davon ist der Kreis Pinneberger SPD-Bundestagsabgeordnete Dr. Ernst Dieter Rossmann überzeugt. Bisher gilt, dass der Bund diesen Bereich nur noch bis 2019 fördern darf. Als Folge der Vereinbarungen der Föderalismusreform sind danach alleine die Länder zuständig. „Schon ein Blick auf den Wohnungsmarkt in unserer Region zeigt aber: Diese Herausforderung zu groß, um den Bund hier aus der Verantwortung zu entlassen.“ Eine Verfassungsänderung dürfe deswegen kein Tabu sein, findet der

Getagged mit: ,
Veröffentlicht in Pressebereich, Wahlkreis

Die „Frischlinge“: Eine wichtige Arbeit für die Integration im Stadtteil

Gute Gespräche bei guter Laune: Frischlings-Leiterin Denise Low, Schatzmeister Tonio Rahn, Elmshorns SPD-Fraktionschef Ulrich Lenk, SPD-Kreistagsfraktionsvorsitzender Hans-Helmut Birke und MdB Ernst Dieter Rossmann (v.l.n.r.)

SPD-Abgeordnete besuchen Hainholzer Projekt Im Elmshorner Stadtteil Hainholz sind immer wieder neue Integrationsaufgaben zu übernehmen, gerade im Bereich der Kinder und Jugendlichen. Das vielfältige Angebot an sozialen und jugendbezogenen Einrichtungen von der Arbeiterwohlfahrt bis zum Stromhaus, von den Kindertagesstätten bis zu besonderen niedrigschwelligen Einrichtungen wie den „Frischlingen“ macht die Stärke dieser Stadtteilstruktur aus. Davon überzeugten sich jetzt Vertreter der SPD Elmshorn bei ihrem turnusmäßigen Gespräch mit den Verantwortlichen der „Frischlinge“ in deren Einrichtung am Rethfelder Ring. Der SPD-Ortsvorsitzende und Bundestagsabgeordnete Ernst Dieter Rossmann, der SPD-Fraktionsvorsitzende im Kreistag Hannes Birke und der SPD-Fraktionsvorsitzende in Elmshorn Ulrich Lenk ließen sich dabei von

Getagged mit: , , ,
Veröffentlicht in Pressebereich, Wahlkreis
Termine

Keine kommenden Termine vorhanden.