Metall-Abschluss: Rossmann sieht „gesellschaftspolitisches Reformprojekt“

Arbeitszeitregelung passt zu Groko-Plänen „Der Druck der Kolleginnen und Kollegen in der Metall- und Elektroindustrie hat sich gelohnt!“ Das sagt der Kreis Pinneberger SPD-Bundestagsabgeordnete Dr. Ernst Dieter Rossmann anlässlich der Übernahme des Pilotabschlusses aus Baden-Württemberg für den Bezirk Küste. „Kern der Vereinbarung ist der Einstieg in ein neues und modernes Arbeitszeitmodell“, macht Rossmann deutlich. „Und dieser Ansatz passt gut mit der arbeitsmarktpolitischen Reformagenda zusammen, wie sie im Koalitionsvertrag zwischen Union und SPD vereinbart ist.“ Inhalt des Tarifabschlusses, der derzeit in den Betrieben und IG Metall-Geschäftsstellen diskutiert wird, bevor die Tarifkommission am 15. Februar über die Annahme entscheidet ist, dass Beschäftigte,

Getagged mit: , , , , ,
Veröffentlicht in Pressebereich, Wahlkreis

Großer Wurf bei den Koalitionsverhandlungen für Bildung und Wissenschaft

Rossmann: Wichtige neue Impulse und Projekte (Berlin) „Die langen Verhandlungen bis in die Nacht hinein haben sich wirklich gelohnt.“ So sieht der Kreis Pinneberger SPD-Bundestagsabgeordnete und Bildungsexperte Dr. Ernst Dieter Rossmann die Verhandlungsergebnisse, die zwischen den Experten von CDU/CSU und SPD erreicht werden konnten. Auch finanziell zeichnet sich für Rossmann mit in dieser Legislaturperiode zusätzlich 11 Milliarden € mehr für Bildung – von der frühkindlichen Bildung bis zur Weiterbildung und der Förderung von Wissenschaft –ein bedeutender Durchbruch ab. Zwei Milliarden € sollen in den Aufbau der Ganztagsbetreuung in Kindertagesstätten und Grundschulen fließen mit dem Ziel, bis 2025 einen gesetzlichen Rechtsanspruch

Getagged mit: , , , , , , , , , , ,
Veröffentlicht in Berlin, Pressebereich

Bahnhof Elmshorn: Knoten-Studie später fertig

Rossmann: „Verzögerung ärgerlich“ „Ich möchte dringend einfordern, die Neuplanung des Elmshorner Bahnhofs zu nutzen und in diesem Zuge bundesseitig die Planung eines vierten Bahnsteigs mit zu projektieren“ Das hatte der Kreis Pinneberger SPD-Bundestagsabgeordnete Dr. Ernst Dieter Rossmann im Dezember in einem Brief an den geschäftsführenden Bundesverkehrsminister Christian Schmidt (CSU) geschrieben. Die jetzt eingetroffene Antwort ist für den Abgeordneten enttäuschend: „Der Parlamentarische Staatssekretär Enak Ferlemann vertröstet mich und alle von der Verkehrssituation Betroffenen erstmal auf den Sommer.“ In seinem Schreiben hatte Rossmann insbesondere auf die beim Unfall im November deutlich gewordene problematische Lage hingewiesen und die Folgewirkungen eines Gleisausfalls in Elmshorn

Getagged mit: , , , ,
Veröffentlicht in Pressebereich, Wahlkreis

„Auch der flächendeckende Breitbandausbau und die Bereitstellung von Wohnraum für unsere Lehrlinge sind Aufgaben unserer Daseinsvorsorge“

SPD-Bundestagsabgeordneter im Gespräch mit dem Dithmarscher Landrat „Wir müssen in der Westküste von Hamburg bis zur dänischen Grenze zusammenstehen und die Entwicklung gemeinsam voranbringen“, so der SPD-Bundestagsabgeordnete Ernst Dieter Rossmann bei seinem Besuch in der Kreisverwaltung in Heide. Rossmann, der Abgeordnete im Kreis Pinneberg ist, betreut nach vier Jahren erneut den Kreis Dithmarschen,  nachdem Matthias Ilgen und Karin Thissen im September 2017 nicht erneut in den Bundestag gewählt wurden. Im Arbeitsgespräch mit dem Landrat Jörn Klimant, an dem auch die stellvertretende Fraktionsvorsitzende der SPD im Kreistag, Angelika Hansen, teilnahm, ging es dabei vorrangig um Fragen der Kommunalfinanzen, der Wirtschaftsentwicklung aber

Getagged mit: , , , ,
Veröffentlicht in Pressebereich, Wahlkreis

Viele neue Bildungschancen

MdB Rossmann: Die SPD kann jetzt selbstbewusst und erfolgreich verhandeln. Rossmann begrüßt Sondierungsergebnis für den Bildungsbereich „Was Martin Schulz, Andrea Nahles und die SPD-Verhandlungsgruppe hier bisher erreicht haben, ist für den Bildungsbereich ganz große Klasse.“ So kommentiert der Kreis Pinneberger SPD-Bundestagsabgeordnete und bildungspolitische Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion Ernst Dieter Rossmann die Sondierungsergebnisse von CDU/CSU und SPD. Rossmann: „Das Kooperationsverbot, nach dem der Bund die Schulen bei den Investitionen in den Kommunen nicht fördern darf, soll endlich aufgehoben werden. Dafür habe ich 11 Jahre lang gekämpft.“ Konkret soll eine Investitionsoffensive für Schulen in Deutschland auf den Weg gebracht werden. Rossmann: „Ganz wichtig

Getagged mit: , , , , , , , , , , , ,
Veröffentlicht in Berlin, Pressebereich
Termine

Keine kommenden Termine vorhanden.