Wie Wissenschaft besser kommuniziert werden kann

Der Dialog mit der Öffentlichkeit lässt sich intensivieren. Die SPD stellt dafür Vorschläge zur Diskussion. Ein Gastbeitrag von Ernst Dieter Rossmann im Tagesspiegel Der Dialog von Wirtschaft, Politik, Wissenschaft und Gesellschaft muss intensiviert, neue Beteiligungsformen unter Einbeziehung der Zivilgesellschaft müssen erprobt und die Wissenschaftskommunikation gestärkt werden. Diese Zielsetzung des Koalitionsvertrages von CDU/CSU und SPD darf sich jetzt nicht länger in Unverbindlichkeit und Ideenlosigkeit verlieren. Gebraucht wird jetzt ein kräftiger Impuls für die öffentliche und parteiliche Diskussion, die endlich eine Klärung für einige zentrale Fragen bei der Stärkung der Wissenschaftskommunikation bringt. Das wird nicht leicht sein. Wissenschaft wie Journalismus sind schließlich aus guten

Getagged mit: , , , ,
Veröffentlicht in Berlin, Rossmann überregional

„Die Stör muss schiffbar bleiben!“

SPD-MdB Rossmann einig mit Steinburgs Landrat Wendt  Themen aus den Bereichen der sozialen und verkehrlichen Infrastruktur standen im Mittelpunkt beim Antrittsgespräch des SPD-Bundestagsabgeordneten Ernst Dieter Rossmann beim wiedergewählten Steinburger Landrat Torsten Wendt. Mitgebracht hatte der Politiker entsprechend Glückwünsche; aus Itzehoe nach Berlin mitnehmen  konnte der Politiker im Gegenzug gleich einen Arbeitsauftrag: „Die Stör muss schiffbar bleiben. Das Wasser- und Schifffahrtsamt muss mehr gegen die Verschlickung tun“, machte Wendt deutlich. Als Bundeswasserstraße fällt die Stör in den Zuständigkeitsbereich des Bundesverkehrsministeriums, an das sich Rossmann jetzt in der Sache wenden will. „Ich habe aus unserem Gespräch mitgenommen, dass das Pressing, mit dem

Getagged mit: , , , , ,
Veröffentlicht in Pressebereich, Wahlkreis

Newsletter der SPD-Bundestagsfraktion

Der aktuelle Newsletter der SPD-Bundestagsfraktion, u. a. mit Beiträgen zu diesen Themen: Wahlausschlüsse von Menschen mit Behinderung werden abgeschafft; Für ein gemeinsames Europa in einer Welt des Umbruchs; Besserer Zugang zum Sozialschutz für Arbeitnehmer und Selbstständige. Den vollständigen Newsletter finden Sie hier: Newsletter 08 2019

Getagged mit: , , , ,
Veröffentlicht in Berlin, Pressebereich

Newsletter der SPD-Bundestagsfraktion

Der aktuelle Newsletter der SPD-Bundestagsfraktion, u. a. mit Beiträgen zu: Bundestag beschließt Starke-Familien-Gesetz; Ein deutsch-französisches Parlamentsabkommen; Teilzeitmöglichkeit für Freiwilligendienste; Schutz von Geschäftsgeheimnissen (Whistleblower-Schutz). Den vollständigen Newsletter finden Sie hier: Newsletter 06 2019.

Getagged mit: , , , , ,
Veröffentlicht in Berlin, Newsletter der Fraktion, Wahlkreis

Schülerin aus Quickborn erfolgreich bei „Jugend Gründet“

Rossmann (SPD) besucht „Jugend Gründet“ Preisverleihung in Berlin. Auch Kreis Pinneberger Schule unter den Gewinnern Schülerinnen und Schülern des Elsenseegymnasiums Quickborn und der Brecht-Schule Hamburg erreichten mit ihrer Idee beim vom Bildungsministerium geförderten Wettbewerb „Jugend Gründet“ in Berlin den zweiten Platz im Regionalentscheid gegen starke Konkurrenz aus Nordrhein-Westfahlen, Niedersachsen und Berlin. „Das ist ein toller Erfolg bei der starken Konkurrenz. Auch die Schulkooperation war etwas Besonderes in diesem Wettbewerb“, so der Kreis Pinneberger SPD-Bundestagsabgeordnete und Vorsitzende des zuständigen Bundestagsausschusses. Gemeinsam mit ihrem Team entwickelte die Quickborner Schülerin Johanna Langhan EducationUp! – eine Soft- und Hardware-Lösung für eine faire und transparente

Getagged mit: , , , , , , , ,
Veröffentlicht in Berlin, Pressebereich
Termine
  • Bürgersprechstunde 11. Juni 2019 @ 16:00 - 18:00 SPD-Kreisverband Pinneberg, Friedrich-Ebert-Straße 34, 25421 Pinneberg, Deutschland

    Aus organisatorischen Gründen wird um Anmeldung unter der 04101 200639 gebeten.

    Weitere Details anzeigen