Klimaschutz: Viel Zustimmung für den SPD-Masterplan

Rossmann (SPD) stellt bei Wasserturm-Runde Konzepte gegen die Erderwärmung zur Diskussion  „Es ist noch nicht zu spät, beim Klimaschutz die Wende zu schaffen.“ Mit diesen Worten eröffnete der Kreis Pinneberger SPD-Bundestagsabgeordnete Ernst Dieter Rossmann jetzt seine politische Frühstücksrunde im vollbesetzten Elmshorner Wasserturm. „Der erfolgreiche Kampf gegen das Ozonloch beweist, dass gemeinsames internationales Umsteuern gelingen kann.“ Das 1987 vereinbarte FCKW-Verbot hat inzwischen dazu geführt, dass sich die Ozonschicht wieder erholt. Rossmann stellte die verschiedenen Konzepte zur Bekämpfung der Erderwärmung vor und legte dabei einen besonderen Schwerpunkt auf den Ende Juni vorgelegten Zehn-Punkte-Plan der SPD. „Wir müssen die Klimawende schaffen. Und damit

Getagged mit: , ,
Veröffentlicht in Pressebereich, Wahlkreis

Die Innere Sicherheit wächst – Elmshorns Polizeichef Thorsten Buchwitz beim Wasserturm–Gespräch der SPD

Thorsten Buchwitz beim Wasserturm–Gespräch

Sicherheitsfragen beschäftigen auch die Politik vor Ort, so auch beim jüngsten Wasserturm-Gespräch des Elmshorner SPD-Bundestagsabgeordneten Ernst Dieter Rossmann. Mit Elmshorns Polizei–Revierleiter Thorsten Buchwitz und der Stadtverordneten Dörte Köhne-Seiffert als Mitglied im Hauptausschuss und Polizeibeirat der Stadt Elmshorn hatte der SPD-Politiker zwei kompetente Gäste als Diskussionspartner für sein traditionelles Wasserturm-Gespräch mit Informationen, Kaffee und Brötchen eingeladen. Thorsten Buchwitz konnte dabei von sinkenden Straftaten in Elmshorn im Jahr 2017, wie jetzt schon zum dritten Mal geschehen, und einer steigenden Aufklärungsquote berichten. Auf der anderen Seite stehen dem immer noch 500 Fahrraddiebstähle, aber auch 100 Einbrüche entgegen. Hier hätte aber die Sonderkommission Einbruch

Getagged mit: , , ,
Veröffentlicht in Pressebereich, Wahlkreis
Termine
  • Die Ergebnisse des Klima-Kabinetts: Was ist davon zu halten? 22. September 2019 @ 11:00 - 13:00 SPD-Kreisverband Pinneberg, Friedrich-Ebert-Straße 34, 25421 Pinneberg, Deutschland

    Was sind die Pläne der Großen Koalition in Berlin zur
    Bekämpfung des Klimawandels? Am Freitag, dem
    20. September soll im sogenannten Klimakabinett
    der Bundesregierung von den zuständigen Ressorts
    ein gemeinsames Konzept erarbeitet werden.
    Wie die Vorschläge von Union und SPD aussehen,
    ob sie hinreichend oder übertrieben sind, ob noch
    weitere Maßnahmen folgen müssen und welche Folgen
    die Vereinbarungen für die Bürgerinnen und Bürger haben
    werden, darüber möchte ich gerne im Rahmen einer offenen Runde informieren und diskutieren.
    Alle Interessierten sind herzlich eingeladen!

    Weitere Details anzeigen