„Die Beratungen sind auf gutem Wege“

Rossmann (SPD) wendet sich gegen Umsatzsteuer auf allgemeine Weiterbildung bei den Volkshochschulen und anderen Bildungsträgern „Die EU-Vorgaben zur Neuregelung bei den Umsatzsteuern im Bereich der beruflichen und der allgemeinen Weiterbildung müssen nicht so heiß gegessen werden, wie es bislang im Finanzministerium gekocht worden ist. Es gibt dort noch kein Vertragsverletzungsverfahren der Europäischen Union und die Politik in Deutschland hat damit noch ausreichend Zeit, eine sachgerechte Lösung zu finden.“ Der Kreis Pinneberger SPD-Bundestagsabgeordnete und Vorsitzende des Bildungsausschusses des Deutschen Bundestages Ernst Dieter Rossmann ist jedenfalls sehr zuversichtlich, dass die Besteuerung von allen Kursen, die über die steuerfreien Kurse der beruflichen Weiterbildung

Getagged mit: , , , , ,
Veröffentlicht in Berlin, Pressebereich, Wahlkreis

Rudolf Helfrich – Lebensmission Bildung

Beitrag von Ernst Dieter Rossmann aus der „Festschrift für Rudolf Helfrich“ (2019), S. 93-95: Leider gibt es viel zu wenige Menschen, von denen sich sagen lässt: Sie haben eine Mission. Rudolf Helfrich ist ein solcher Mensch mit einer Mission. Er hat ein Lebens – Thema – die berufliche Aus- und Weiterbildung für jeden Menschen im Konkreten und die Förderung der Persönlichkeitsentwicklung durch Bildung im Allgemeinen. Er hat dieses Lebens – Thema kontinuierlich auf – und ausgebaut. Von der Bundesjugendleitung der DAG noch in den 80er Jahren des letzten Jahrhunderts  (mit der ihm schon immer eigenen „Klugheit“ bei allem Streit um

Getagged mit: , , ,
Veröffentlicht in Berlin, Rossmann überregional

Deutschland braucht eine neue Weiterbildungskultur

Nach Beschluss über Nationale Weiterbildungsstrategie (NWS) drängt Rossmann (SPD) auf weitere Schritte „Was Hänschen nicht lernt, lernt dann eben Hans.“ Das sagt der Kreis Pinneberger SPD-Bundestagsabgeordnete und Vorsitzende des Bundestags-Bildungsausschusses, Ernst Dieter Rossmann. „Die Grundlagen dafür werden jetzt mit der Nationalen Weiterbildungsstrategie deutlich verbessert.“ Die „NWS“ ist eine gemeinsame Initiative von Bundesregierung und Sozialpartnern mit dem Ziel, mehr Menschen eine berufliche Weiterbildung zu ermöglichen. „Lebensbegleitendes Lernen und Qualifizierung schaffen Sicherheit für Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer in einer sich wandelnden Arbeitswelt. Weiterbildung ist dabei der Schlüssel dafür, dass die Beschäftigen von heute auch die Arbeit von morgen machen können“, betont Rossmann. „Die

Getagged mit: , ,
Veröffentlicht in Pressebereich, Wahlkreis

Arbeitsmarktförderung hilft gegen Arbeitslosigkeit

Rossmann (SPD): „Gerade wenn es gut läuft, müssen wir noch mehr in Weiterbildung und Qualifizierung investieren.“  „Die Entwicklung auf dem Arbeitsmarkt im Kreis Pinneberg ist positiv und die Arbeitsmarktpolitik zeigt Wirkung. 5,3 Prozent oder 463 weniger Arbeitslose im Kreis Pinneberg als im letzten Jahr, das ist ein gemeinsamer Erfolg von Wirtschaft und Politik und von Arbeitsagentur und Jobcenter vor Ort“, so der Kreis Pinneberger SPD-Bundestagsabgeordnete Ernst Dieter Rossmann. „Gerade wenn es gut läuft, dürfen wir nicht nachlassen. Jetzt geht es darum, die guten Programme für mehr Weiterbildung und Qualifizierung vor Ort umzusetzen. Hier sind jetzt auch die Unternehmen und Kommunen

Getagged mit: , , , ,
Veröffentlicht in Pressebereich

Digitalisierung: Bund unterstützt Weiterbildung

Rossmann (SPD) ruft kleine und mittlere Unternehmen auf, Angebote zu nutzen „Mit dem Inkrafttreten des Qualifizierungschancengesetzes von Bundesarbeitsminister Hubertus Heil haben Beschäftigte seit dem 1. Januar 2019 umfassenden Zugang zur Weiterbildungsförderung der Bundesagentur für Arbeit, wenn sie vom digitalen Wandel betroffen sind oder sich in einem Beruf weiterbilden wollen, in dem Fachkräftemangel herrscht.“ Darauf hat jetzt der Kreis Pinneberger SPD-Bundestagsabgeordnete Dr. Ernst Dieter Rossmann aufmerksam gemacht. „Auch für die Unternehmen, insbesondere kleine und mittlere Firmen ist das ein gutes Angebot. Ich werbe daher auch bei uns im Kreis Pinneberg für diese neue Leistung.“ Die Unternehmen erhalten nach Größe gestaffelt bis

Getagged mit: , , , , ,
Veröffentlicht in Berlin, Pressebereich
Termine
  • Die Ergebnisse des Klima-Kabinetts: Was ist davon zu halten? 22. September 2019 @ 11:00 - 13:00 SPD-Kreisverband Pinneberg, Friedrich-Ebert-Straße 34, 25421 Pinneberg, Deutschland

    Was sind die Pläne der Großen Koalition in Berlin zur
    Bekämpfung des Klimawandels? Am Freitag, dem
    20. September soll im sogenannten Klimakabinett
    der Bundesregierung von den zuständigen Ressorts
    ein gemeinsames Konzept erarbeitet werden.
    Wie die Vorschläge von Union und SPD aussehen,
    ob sie hinreichend oder übertrieben sind, ob noch
    weitere Maßnahmen folgen müssen und welche Folgen
    die Vereinbarungen für die Bürgerinnen und Bürger haben
    werden, darüber möchte ich gerne im Rahmen einer offenen Runde informieren und diskutieren.
    Alle Interessierten sind herzlich eingeladen!

    Weitere Details anzeigen