Neue Perspektiven für Menschen

SPD-Vertreter im Gespräch mit der Bundesagentur für Arbeit werben für Qualifizierung, Vermittlung und Reintegration von Langzeitarbeitslosen Die Kerndaten auf dem Arbeitsmarkt in Pinneberg sind so gut wie lange nicht. Thomas Kenntemich, Leiter der Agentur für Arbeit in Elmshorn, konnte den SPD-Abgeordneten aus Bund, Land und Kreis kürzlich bei dem traditionellen Jahresgespräch der Arbeitsagentur mit der SPD weiter sinkende Zahlen von Arbeitslosen im Kreis Pinneberg bei der Agentur für Arbeit bzw. beim Jobcenter vermelden. So gibt es weiterhin einen Zuwachs an gemeldeten offenen Stellen und auch ein Wachstum in der Beschäftigungsquote im Kreis Pinneberg. Auch bei den Langzeitarbeitslosen ist ein Rückgang

Getagged mit: , , , , , , , , , , , , ,
Veröffentlicht in Berlin, Pressebereich

Newsletter der SPD-Bundestagsfraktion

Der aktuelle Newsletter der SPD-Bundestagsfraktion, u. a. mit Beiträgen zu: Debatte zum EU-Gipfel; ElterngeldPlus kommt an; Deutsche Wirtschaft fördern. Den vollständigen Newsletter finden Sie hier: Newsletter 02 2018

Getagged mit: , , , , ,
Veröffentlicht in Berlin, Newsletter der Fraktion

Millionen für Projekte von Jugendmobilität bis Klimaschutz

Rossmann (SPD): Bund fördert Vorhaben im Kreis Pinneberg Fast drei Millionen Euro fließen derzeit im Rahmen der Projektförderung des Bundes in den Kreis Pinneberg. Darauf hat der Kreis Pinneberger SPD-Bundestagsabgeordnete Dr. Ernst Dieter Rossmann aufmerksam gemacht. „Die Bundesministerien für Wirtschaft und für Forschung und Bildung fördern insbesondere innovative mittelständische Unternehmen bei Vorhaben von übergeordnetem Interesse“, erläutert der Abgeordnete. „Das geht von einem Teilprojekt zur Abwehr biologischer Gefahren in Seuchengebieten, an dem die m-u-t GmbH in Wedel arbeitet, über Projekte im Rahmen des Verbundvorhabens Klimaschutz bei den Unternehmen Loll in Tornesch und APOS in Wedel bis zur Entwicklung optimierter Kühlschmierstoffe für

Getagged mit: , ,
Veröffentlicht in Pressebereich, Wahlkreis

SPD-Arbeitnehmer: Der Missbrauch von Werkverträgen und Leiharbeit muss weiter bekämpft werden

Forderten mehr Mitbestimmungsrechte für Betriebsräte bei Werkverträgen: Die Teilnehmer der Arbeitnehmerrunde der Kreis Pinneberger AfA.

  Erste gute Veränderungen, aber noch keine durchgreifende Lösung bei Leiharbeit und Werkverträgen: So lässt sich das Ergebnis des SPD-Arbeitnehmer-Forums zum Thema „Gute Arbeit – faire Bezahlung“ zusammenfassen. Unter der Leitung des SPD-Ortsvorsitzenden und Bundestagsabgeordneten Ernst Dieter Rossmann trafen sich hierbei der Bevollmächtigte der IG-Metall Unterelbe Kai Trulsson, die Kreisvorsitzenden der SPD-Arbeitnehmer Pinneberg und Steinburg Jürgen Heesch und Karin Nordmann mit der Arbeits- und Sozialexpertin der SPD-Bundestagsfraktion Gabriele Hiller-Ohm aus Lübeck. Auch weitere Betriebsratsmitglieder und gewerkschaftliche Aktivisten waren zum Gedankenaustausch in den Schützenhof im Rahmen der Woche der Elmshorner SPD 2016 gekommen. Als wichtigste Neuerung stellte die Bundestagsabgeordnete Gabi Hiller

Getagged mit: ,
Veröffentlicht in Pressebereich, Wahlkreis

Freier Handel – fairer Handel?

ttip

EU-Abgeordneter Joachim Schuster kommt zu SPD-Diskussion über Handelsabkommen nach Elmshorn Welche Regeln sind nötig, um den globalen Handel gerecht zu gestalten? Wie sollen Deutschland und Europa mit CETA umgehen? Was bringt das aktuelle EU-Handelsabkommen mit dem südlichen Afrika? Und welche Perspektive gibt es für TTIP? Diese und weitere Fragen zu freiem und fairem Handel wollen die Kreis Pinneberger Sozialdemokraten und der SPD-Bundestagsabgeordnete Dr. Ernst Dieter Rossmann jetzt in Elmshorn diskutieren. Als Referent steht bei der Veranstaltung am Sonnabend, dem 24. September um 10 Uhr im AWO-Stadtteilzentrum Klostersande im Mittelweg 49 mit dem EU-Abgeordneten Joachim Schuster ein echter Experte zur Verfügung:

Getagged mit: ,
Veröffentlicht in Pressebereich, Wahlkreis
Termine
  • Bürgersprechstunde 4. Oktober 2018 @ 15:30 - 17:30 Friedrich-Ebert-Straße 34, 25421 Pinneberg, Deutschland

    Um Anmeldung wird unter der Telefonnummer 04101 200639 gebeten.

    Weitere Details anzeigen