Rossmann hat Redebedarf zur „Dialogpost“

SPD-Abgeordneter setzt sich für kleine Vereine und Organisationen ein  „Mit ‚Dialogpost‘ sind Sie ganz nah an Ihrem Kunden“ – so bewirbt der gelbe Riese sein Angebot für den Versand von Broschüren, Rundschreiben und Werbeaussendungen in größeren Mengen. Für kleinere Vereine und Organisationen ist der Nachfolger der „Infopost“ allerdings ein teures Vergnügen, berichtet der Kreis Pinneberger SPD-Bundestagsabgeordnete Dr. Ernst Dieter Rossmann. „Das Problem ist, dass mit der Umstellung zu Jahresbeginn die Mindesteinliefermenge von 50 Briefen auf 200 erhöht worden ist. Jeder dieser Briefe wird von der Post mit 28 Cent berechnet.“ Viele kleinere Vereine, Gruppierungen und Verbände hätten inzwischen gemerkt, dass

Getagged mit: , , ,
Veröffentlicht in Pressebereich, Wahlkreis

Einladung: „Der Freihandel und die Diskussion um CETA und TTIP“

Einladung TTIP-CETA

Rossmann lädt zur Diskussion des „aktuellen Themas“ Freier Handel und fairer Handel stehen einmal mehr im Mittelpunkt einer aktuellen öffentlichen Informations- und Diskussionsrunde des Kreis Pinneberger SPD-Bundestagsabgeordneten Dr. Ernst Dieter Rossmann. Am Mittwoch, dem 14. September um 10 Uhr steht der Politiker im SPD-Parteiladen, Klostersande 27, Rede und Antwort zu den intensiv diskutierten Handelsvereinbarungen. Hintergrund sind insbesondere die anstehenden Abstimmungen zum CETA-Abkommen zwischen Kanada und der Europäischen Union zum weiteren Vorgehen in Deutschland und Europa. Zur Diskussion bei Brötchen und kalten Getränken sind Interessierte herzlich eingeladen.

Getagged mit: ,
Veröffentlicht in Wahlkreis

Rossmann: „TTIP jetzt nicht durchpeitschen“

Warnung an Bundeskanzlerin Merkel „Die Bundeskanzlerin und CDU–Vorsitzende Angela Merkel macht einen schweren Fehler, wenn sie jetzt die Verhandlungen über ein mögliches Freihandelsabkommen zwischen der Europäischen Union und den USA unter noch größeren Zeitdruck setzen und einen Vertragsabschluss durchpeitschen will.“ Der Kreis Pinneberger SPD–Bundestagsabgeordnete Dr. Ernst Dieter Rossmann warnt jedenfalls nachdrücklich davor, dass die Europäische Union mit maßgeblicher Unterstützung durch die Bundeskanzlerin jetzt nach der Methode verfährt „Augen zu und durch“. Die jetzt durch Greenpeace veröffentlichen Zwischenstände würden sehr deutlich machen, dass es noch massive Unterschiede in den Positionen zwischen den USA und der Europäischen Union gebe. Für die deutsche

Getagged mit: , , , ,
Veröffentlicht in Pressebereich, Wahlkreis

Persönliche Erklärung zu Fracking

Erklärung nach §31 GO BT des Abgeordneten Dr. Ernst Dieter Rossmann zum Entwurf eines Gesetzes der Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN zur Änderung des Bundesberggesetzes zur Untersagung der Fracking-Technik (Drucksachen 18/7551, 18/8125) sowie dem Antrag der Fraktion DIE LINKE „Verbot von Fracking in Deutschland“ (Drucksachen 18/4810, 18/8113) Der Schutz von Trinkwasser und Gesundheit ist eine große Aufgabe, der wir mit aller Ernsthaftigkeit und Konsequenz nachkommen müssen. Selbstverständlich gibt es hierzu ein hartes politisches Ringen um den besten Weg und auch ein hartes Ringen um einen gemeinsamen Weg in der Bundesregierung und mit der Opposition. Angesichts dieser ernsthaften Herausforderungen ist es von

Getagged mit: ,
Veröffentlicht in Berlin

„Qualifizieren, fördern und fordern!“

Rossmann (SPD) fordert zur Nutzung des Nahles-Programms für Flüchtlinge und Langzeitarbeitslose auf Von der jetzt in Berlin von der SPD durchgesetzten arbeitsmarktpolitischen Initiative für Langzeitarbeitslose und Flüchtlinge können auch die Kommunen im Kreis Pinneberg direkt profitieren. Darauf hat der Bundestagsabgeordnete Dr. Ernst Dieter Rossmann aufmerksam gemacht. „Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles will schon in diesem Jahr das Programm ‚100.000 Arbeitsgelegenheiten für Flüchtlinge‘ starten. Rein rechnerisch können mehr als 300 solcher Stellen auf unseren Kreis entfallen. Städte und Gemeinden sollten deshalb zeitig aktiv werden und sich auf die in diesem und im nächsten Jahr möglichen Stellen vorbereiten“, fordert der Politiker die kommunale Ebene

Getagged mit: , ,
Veröffentlicht in Wahlkreis
Termine

Keine kommenden Termine vorhanden.