Klinik Helgoland: Wird ab Herbst gebaut?

Rossmann: EU-Ausschreibung gestartet

„Wenn alles nach Plan läuft, kann bei der Nordseeklinik ab Herbst gebaut werden!“ Das teilt jetzt der Kreis Pinneberger SPD-Bundestagsabgeordnete Dr. Ernst Dieter Rossmann mit. Nach Informationen des Politikers stehen dann Zimmersanierungen, Fassadenarbeiten und der wichtige Ausbau des Fahrstuhls an.
„Derzeit läuft die europaweite Ausschreibung“, berichtet Rossmann. „Damit rückt die Realisierung der Maßnahmen, die vom Land Schleswig-Holstein kofinanziert werden, in greifbare Nähe.“
Der Abgeordnete hatte sich in den vergangenen Jahren insbesondere für die Aufstockung des Fahrstuhls des Krankenhauses aus dem Paracelsus-Konzern eingesetzt. Rossmann: „Die Nordseeklinik hat sich gerade in ihrem Schwerpunkt der Behandlung von Parkinson-Patienten einen guten Ruf erarbeitet. Da ist die Barrierefreiheit der Einrichtung schlichte Notwendigkeit. Endlich wird der für viele Therapien genutzte Beschäftigungsraum im zweiten Obergeschoss jetzt über einen Fahrstuhl erreichbar.“
Der Politiker erinnert daran, dass das Krankenhaus nicht nur unverzichtbarer Versorger, sondern auch wichtiger Arbeitgeber auf der Insel ist. „Die anstehende Modernisierung ist für die Sicherung des Klinikstandortes deshalb ein richtig guter Impuls. Da ist es gut, dass Sozialministerin Kristin Alheit diese Maßnahmen unterstützt“, so Rossmann.

rossmann_informiert

Getagged mit:
Veröffentlicht in Pressebereich, Wahlkreis

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*