Freier Handel – fairer Handel?

EU-Abgeordneter Joachim Schuster kommt zu SPD-Diskussion über Handelsabkommen nach Elmshorn

Welche Regeln sind nötig, um den globalen Handel gerecht zu gestalten? Wie sollen Deutschland und Europa mit CETA umgehen? Was bringt das aktuelle EU-Handelsabkommen mit dem südlichen Afrika? Und welche Perspektive gibt es für TTIP? Diese und weitere Fragen zu freiem und fairem Handel wollen die Kreis Pinneberger Sozialdemokraten und der SPD-Bundestagsabgeordnete Dr. Ernst Dieter Rossmann jetzt in Elmshorn diskutieren. Als Referent steht bei der Veranstaltung am Sonnabend, dem 24. September um 10 Uhr im AWO-Stadtteilzentrum Klostersande im Mittelweg 49 mit dem EU-Abgeordneten Joachim Schuster ein echter Experte zur Verfügung: Der Politiker ist Berichterstatter seiner Fraktion für die Freihandelsvereinbarungen und Mitglied im Ausschuss Internationaler Handel.
Gemeinsam mit Rossmann wird Schuster über Verfahrensabläufe, Kritik und Einflussmöglichkeiten der Handelsabkommen informieren und über die Politik der sozialdemokratischen Fraktionen in Europa und im Bund Rede und Antwort stehen. Die Moderation übernehmen für den SPD-Kreisvorstand Christoph Bittner aus Halstenbek und der Elmshorner SPD Ortsvorsitzende und Bundestagsabgeordnete Dr. Ernst Dieter Rossmann. Interessierte sind zur Diskussion herzlich eingeladen.

Getagged mit: ,
Veröffentlicht in Pressebereich, Wahlkreis

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*