„Für Dobrindt ist nur Tradition, was einen Trachtenhut aufhat“

Rossmann (SPD) verärgert über Sicherheitsrichtlinie für Traditionsschiffe

Der Kreis Pinneberger SPD-Bundestagsabgeordnete und Landesgruppensprecher der sozialdemokratischen Nord-MdBs, Ernst Dieter Rossmann, hat Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt wegen seiner neuen Sicherheitsverordnung für Traditionsschiffe scharf kritisiert. „Wenn Dobrindt die Regelung in Kraft setzt, ohne weiter auf die Anliegen der Traditionsskipper einzugehen, ist das ein Affront gegen die vielen Ehrenamtler, die unser maritimes Erbe bewahren.“

Die SPD-Bundestagsabgeordneten hatten noch bis zuletzt versucht, mit Briefen und Anfragen an den Bundesverkehrsminister Änderungen an der Richtlinie durchzusetzen. Auch die Landesregierungen von Schleswig-Holstein und Hamburg hatten sich für die Anliegen der Traditionsschiffs-Vereine eingesetzt.

„Bedauerlicher Weise hat das Bundesverkehrsministerium sich über alle Bitten, Argumente und Ratschläge hinweggesetzt“, ärgert sich Rossmann. „Bei dieser Hartleibigkeit kann man fast glauben, bei Dobrindt gilt nur als Tradition, was einen Trachtenhut aufhat.“

Getagged mit:
Veröffentlicht in Pressebereich, Wahlkreis

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*